Was ist der Unterschied zwischen Stalinismus, Leninismus, Marxismus,Trotzkismus und Maoismus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Marxismus kann man denke ich mit den eigentlichen Vorstellungen des Kommunismus gleichsetzen. Alle anderen Richtungen beziehen sich auf die verschiedenen Umsetzung bzw Auslegung der Grundidee von verschiedenen kommunistischen Führern(oder kurz Diktatoren), wobei Lenin und Stalin zwei russische Staatsmänner ,Trotzki ein wichtiger Mitstreiter in der russischen Revolution und Mao das chinesische Gegenstück zu Stalin waren.

Wenn du dazu mehr Informationen brauchst, kann ich dir nur die Antwort von Koschutnig, ans Herz legen :)

Letztlich unterscheiden sie sich in den Zahlen der im Namen der jeweiligen Ideologie umgebrachten Menschen. Mao führt weit, gefolgt von Stalin und Lenin... (Sarkasums)

0
@GuyHeadbanger

Und wieviele Menschen sind im "Home of the brave land of the free" im Namen der Demokratie ermordet worden? (Realismus)

1
@Greeneyedborn

Im Namen der Demokratie sind in den USA Staatsbürger ermordet worden? Aha. Bestimmt wirst du einen Beleg nicht schuldig bleiben!

Oder willst du die Ureinwohner im Zuge der Landnahme anführen? Die Sowjetunion hat ihre Minderheiten in Sibirien nach gleichem Muster noch bis weit ins 20te Jahrhundert hinein ausgelöscht.

An Maos 60 Millionen kommt niemand 'ran, Stalins 30 bleiben auch unerreicht, mit Lenin kann Hitlеr mithalten. dann kommt lange nichts in der Reihe der (national)sozialistischen Massenmörder...

0
@GuyHeadbanger

Ich stimme dir vollkommen zu, dass der Kommunismus mit Schätzungen von bis zu 150 Millionen Menschen, die durch Säuberungen,Bürgerkriege und geplante Verhungerungen ermordet wurden, unerreicht bleiben, aber auch Greeneyedborn hat nicht Unrecht damit das auch im Namen der Demokratie Menschen gestorben sind. Nehmen wir als bsp. die französische Revolution und die Terrorherrschaft unter Robespierre oder die Zerschlagung des Spartakusbundes. Auch hier wurden andersdenkende sehr brutal zerschlagen und hingerichtet.

Kein System hat eine weiße Weste.

0
@KuddelDadaldu

Naja, Robespierre als Demokraten zu sehen, fällt mir schwer, der Spartakusbund war sicher auch nicht eben die Ausgeburt der Demokratie - genau so wenig, wie die, die ihn zerschlugen.

Ansonsten einverstanden, eine weiße Weste hat niemand, doch einzig die Demokratie hat die Möglichkeit, Fehler zu korrigieren, weil sie durch das Zugeben eines Fehlers sich nicht selbst in Frage stellt, wie das alle totalitären Systeme zwangsläufig tun, weil sie ihre Herrschaft auf der Behauptung einer höheren Wahrheit begründen (Religion oder Pseudoreligion).

0
@GuyHeadbanger

Genauso schwer fällt es mir beinahe jeden der jemals ein kommunistisches System geführt hat als Kommunisten zu sehen. Schließlich verfolgen sie letzten Endes immer andere Ziele als der Kommunismus. Spricht zwar nicht für die praktische Umsetzbarkeit des Kommunismus, aber ich hoffe du weißt was ich meine.

Aber ansonsten geb ich dir wiedermal Recht. :)

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“ -Winston Churchill

0
@KuddelDadaldu

Einverstanden, Kommunismus gab es bisher noch nicht, dazu müßten wir die Menschen gegen altruistische Ameisen austauschen.

0
@GuyHeadbanger

Schon alleine, dass du zwischen Staatsbürgern und nicht Staatsbürgern unterscheidest und nicht jeden als Mensch siehst zeugt ja schonmal davon wessen Geistes Kind du bist.

Aus welchen anderem Grunde als der territorialen Ausbreitung haben denn die demokratischen USA das Land genommen? Denn auch in den USA war/ist man der Ansicht gewesen, dass "die weiße Rasse" jeder anderen überlegen ist und das "die Wilden" zivilisiert werden müssen zur Not auch mit dem Schwert. Nicht umsonst war der erste Präsident der USA ein Sklavenhalter.

Und auch die Demokratie erhebt ja für sich den Anpruch, dass sie das einzige System ist in dem Menschen die Freiheit erlangen können und sollte dies nicht erreicht werden ist sie schon von ihrem ureigensten Wesen heraus in Frage gestellt!

Desweiteren wurden den Indigenen Völkern, auf dem Territorium der heutigen USA, meines Wissens nach, erst um die 20ger Jahre des 19. Jhd. Rechte zugestanden.

Ganz zuschweige davon, dass ganze Völker ausgelöscht wurden und die meissten verbleibenden ihrer Kultur und somit auch ihrer Sprache beraubt wurden. Es wurden Schulen eingerichtet um die indigenen Kinder umzuerziehen.

Und so weiter...

0
@GuyHeadbanger

Sorry Guy aber was du erzählst ist schlicht falsch.... es leben 2MRD menschen in slums jeden tag verhungern 8000Kindern usw . Diese menschen sind allesamt Opfer des kapitalismus denn die Produktivkräfte sind entwickelt das niemand mehr Hungern oder leiden müsste,es gibt im Kapitalismus schlciht keine innere notwenigkeit daran etwas zu ändern - das ist Mord und zwar Ökonomischer/sozialer

0

Marxismus ist dialektischer Materialismus, der von Karl Marx entwickelt wurde, das wurde schon erklärt. Lenin und Trotzki entwickelten dieses Programm nach Marx' Tod weiter, daher der Begriff Leninismus, Trotzkismus. Sie alle, in Deutschland auch Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, waren der Auffassung, dass eine sozialistische Gesellschaft nur international aufgebaut werden und nur dann funktionieren kann, nachdem der Kapitalismus auf der ganzen Welt gestürzt worden ist. Sie waren auch der Auffassung, dass nur durch die Machteroberung der Arbeiterklasse eine sozialistische Gesellschaft aufgebaut werden kann.

Lenin fügte dem Programm Theorien über den Aufbau einer zentralistisch/demokratischen Partei hinzu und Trotzki die Theorie der Permanenten Revolution. Diese Theorie besagt, dass die Revolution sich ausweiten und fortsetzen muss, bis der Kapitalismus auf der gesamten Welt gestürzt worden ist.

Stalin übernahm nach der Niederlage der deutschen Revolution 1918 das Programm vom "Aufbau des Sozialismus in einem Land", das von Bucharin theoretisch entwickelt wurde.

Mao ersetzte die Rolle der Arbeiterklasse beim Aufbau des Sozialismus durch die Bauern.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Am besten, du gibst diese Begriffe einen nach dem andern in WP ein. Die Differenzen in wenigen Worten zu erklären, würde zu lange dauern - und in vielen Worten steht's ohnehin dort. Fang mit einem Klick da an: http://tinyurl.com/5tmfx8q

Was möchtest Du wissen?