Was ist der Unterschied zwischen einem Tornado und einer Windhose?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ein Tornado bildet Windhosen, die sogenannten Tromben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Luftkutscher 28.07.2016, 11:52

Nicht ganz richtig. 

0
voayager 28.07.2016, 11:57
@Luftkutscher

Tja, das ist jetzt recht dürftig von dir. Ich will es dir mal erklären, was mich zu meiner Aussage bewog. Ein Tornado ist eine große rotierende Trichterwolke, aus der dann die Trombe sich meist bildet. Man spricht dann von einer Trombe, wenn sie den Erdboden erreicht.

Metaphorisch ausgedrückt: die Trichterwolke ist so was wie die Mutter, das Herzstück des Tornados, die Trombe ("Windhose") quasi ihr Kind, das sie "zur Welt bringt".

Mithin ist der dynamische Aspekt einzubeziehen, nicht wie die meisten und du auch, das Geschehen nur statisch angehen. Es wäre dies das Einfallstor zu einem metaphysischen Denken ggf., während der Dialektiker stets den dynamischen Aspekt einbezieht !

0
voayager 28.07.2016, 12:51

Danke für den Stern!

Bei der Gelegenheit ein kleiner Hinweis: auch in diesem Portal, sollte ich über 50 hilfreichste Antworten bekommen, werde ich nicht den Expertenstatus erhalten, weil ich nicht artig genug bin, sprich nicht angepasst genug, politisch zu radikal, also an der Wurzel anpackend, die political correctness nicht penibel einhaltend.

All das ist ärgerlich, dass 2 Ellen messend tätig sind, nun verbiegen werd ich mich deshalb nicht, dann isses eben so.

0

richtig Windhose und Tornado ist identisch, und bei Wiki steht das doch ;)

 Die Benennung Windhose – in der älteren Literatur noch wohldefiniert (Wegener) – wurde in der jüngeren Vergangenheit vermehrt undifferenziert für verschiedene Phänomene im Zusammenhang mit plötzlich auftretenden starken Winden verwendet (zum Beispiel Downburst) oder fälschlich auf Kleintromben bezogen. Zudem wurde der Eindruck eines Unterschieds zwischen großen Tornados in Nordamerika und kleinen Windhosen in Europa erweckt. Ein Unterschied zwischen Windhosen und Tornados besteht jedoch weder bezüglich ihrer physikalischen Natur noch bezüglich ihrer Stärke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
voayager 28.07.2016, 11:37

jein, seit wann ist ein Teil das Ganze? Du gehst da nach dem pars pro toto Prinzip vor!

0
jww28 28.07.2016, 12:14
@voayager

Hi, ich bin grad überfragt, habe sogar schon pars pro toto Prinzip gegooglet und weiß immer noch nicht was die beiden Sätze mir sagen sollen...vermute mal das du die Namensvertauschung meinst und für viele eine Windhose was anderes noch sein kann?? 

0

Das sind 2 verschiedene Bezeichnungen für das gleiche meteorologische Phänomen. Der deutsche Begriff Windhose ist allerdings völlig veraltet und sollte nicht mehr verwendet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
voayager 28.07.2016, 11:36

Der Tornado ist mehr als nur seine von ihm gebildete Tromben, sein "Herzstück" ist seine rotierende Trichterwolke.

0
Luftkutscher 28.07.2016, 11:51
@voayager

Die kleinen Staubteufel bzw. Kleintromben, die im Hochsommer manchmal zu sehen sind, sind keine Tornados, denn diesen fehlt der Anschluss an die Trichterwolke. Im Deutschen verwendet man oft den Begriff "Windhose" für beide Phänomene. Aus diesem Grund ist der Begriff Windhose ungenau und veraltet und sollte nicht mehr verwendet werden.   

0

Der Tornado ist tatsächlich auch als Windhose bekannt. Bei uns in der Schweiz nenn man auch klitzekleine aber deutlich sichtbare Wirbelstürme so, die manchmal über trockene Felder rauschen im Herbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tornados gibt es in der USA, Windhosen in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 27.07.2016, 15:06

Tja, "Dieselgate" gibt's in den USA, Wolfsburg spricht von der "Diesel-Thematik". 

Dabei ist beides identisch.

Der Begriff "Windhose" ist veraltet. Im Zuge der Wetteränderungen spricht man inzwischen auch bei uns von "Tornados".

1
voayager 28.07.2016, 11:32
@earnest

Nein, manchmal bilden sich auch bei starken Gewittern kleine Tromben, doch ist dabei noch nicht die Qualität eines Tornados erreicht, vielmehr dessen "Vorhof".

0

Tornado kommt aus dem Spanischen, Windhose ist ein deutsches Wort. Das ist der einzige Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
voayager 28.07.2016, 11:34

nein, stimmt nicht so ganz, die Trombe (Windhose) ist ein Ausdruck eines Tornados, nicht jedoch der einzige, denn zu ihm gehört vor allem die Trichterwolke, aus der die Trombe sich bildet.

0

Wenn man einen Staubteufel sieht spricht man auch oft von einer Windhose

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Windhose nennt man wen er noch kein Bodenkotakt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?