Was ist der Unterschied zwischen Intel Core und Intel Pentium?

6 Antworten

Pentium ist eine Modellreihe unter den Core-Prozessoren: https://geizhals.de/?cat=cpu1151&xf=12099_Desktop~820_1151+v2&sort=p#productlist

Die Modellfolge bei Intel ist Celeron < Pentium < Core i3 < i5 < i7 < i9. Das bedeutet aber nicht zwingend, dass ein Core i5 z.B. langsamer ist als ein Core i7 - es gibt auch heruntergetaktete Notebook- und ULV-Prozessoren, die i5 heißen und langsamer sind als ein i3 im Desktop.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Es sind halt zwei unterschiedliche Prozessor-Familien.

https://www.intel.de/content/www/de/de/products/processors/core.html

https://www.intel.de/content/www/de/de/products/processors/pentium.html

Grob: je sparsamer desto Pentium, je mehr Leistung desto Core.

Wenn es um Sparsamkeit geht, ist das ja klar, aber wenn es um Effizienz geht (und die berechnet sich nun mal aus Leistung und Verbrauch) dann ist die Core-Familie definitiv sparsamer UND schneller.

Denn was bringt Dir ein sparsamer 300Mhz Prozessor, wenn er eine Stunde arbeitet und für eine Stunde Strom verbraucht, wenn es der Core mit 3000Mhz in einer Minute schafft?

In Relation ist der Core also schneller und effizienter.

0
@JohnnyMnemonic

Hätte ich von Effizienz sprechen wollen hätte ich von Effizenz gesprochen.

Da man aber dabei immer das Komplettsystem samt Anwendungsanforderung betrachten muss, die Frage aber nur um die Prozessoren selber ging, macht die Effizienzbetrachtung keinen Sinn.

0

Die hauptsächlichen Unterscheidungsmerkmale zwischen modernen Intel Celeron, Intel Pentium und Intel Core i3 liegen in folgender Abstufung beim Desktop-PC innerhalb einer Generation :

- Celeron hat stets nur 2 Kerne ohne SMT ( also 2 Cores / 2 Threds ) , muss auf einige Befehlsinterpreter ( Hardware-Funktionen für Berechnungen ) verzichten, hat die kleinsten L2 und L3 - Caches, die schwächste Grafikeinheit und in der Regel die niedrigsten Taktraten. Turbocore - Funktion gibt es nicht.

- Intel Pentium ist eine nicht so stark bei Cachegrössen, Taktraten und Funktionen beschnittene CPU im Vergleich zur Celeron - Serie. Auch hier gibt es meist nur 2 Cores / 2 Threads , wobei es ab der 7. Generation mit Pentium Silver und Pentium G / Gold auch Modelle mit SMT , also 2 Cores / 4 Threads gibt.

- Core i3 hat bis einschliesslich der 7. Generation stets 2 Cores / 4 Threads, die vollen 3 MB L3 - Cache , die stärkste Grafikeinheit von diesen dreien und muss in den Hardware-Befehlsinterpretern so gut wie keine Abstriche hin nehmen. Turbocore gibt es beim i3 auch nicht, aber in der Regel noch etwas höhere Taktraten gegenüber Pentium. Ab der 8. Generation besitzen auch die Core i3 - Prozessoren 4 Cores / 4 Threads , aber keinen Turbo-Modus.

Im Mobilbereich läuft es quasi ähnlich, nur auf ( etwas ) niedrigerem Energie- / und Taktlevel. Hier muss man bei Celeron und Pentium aber ganz genau hinsehen, welche Generation und Modellnummer ganz genau in den Notebooks steckt. Hinter Celeron N und Pentium N verbirgt sich in der Regel eine sehr rechenschwache CPU auf Basis Intels extrem auf Sparsamkeit getrimmter Atom - Baureihe. Anders als oben genannte Modelldaten berechnen die Atom - Derivate einige Funktionen immer noch im langsamen " In - Order " - Prinzip. ( also Befehl für Befehl streng in festgelegter Reihenfolge ) Solche Prozessoren machen nur dort Sinn, wo es wirklich nur um einfache Aufgben wie z.B. Office und Internetrecherchen zugunsten langer Akkulaufzeit und kompakter Abmessungen zu geringem Preis geht.

grundsätzlich gliedern sich heutzutage die intel core cpus leistungsmäßig über den pentium cpus ein

Was möchtest Du wissen?