Was ist das was ich habe - ist es eine generalisierte Angststörung?

2 Antworten

Das geht ja auch ein bisschen in Richtung Zwangsgedanken. Ich hatte auch Mal sehr brutaler Zwangsgedanken. Ich dachte auch ich drehe durch. Ist aber nicht passiert. Ich möchte dich daher beruhigen und dir sagen, dass das was du denkst ja noch lange nicht passieren musst.

Sobald du denkst du kannst dich nicht kontrollieren, würde ich mich einweisen lassen.

Vielleicht ist das was du beschreibst auch etwas psychotisch. Im Rahmen einer Depression kann es sowas auch geben, ohne dass es sich um eine vollwertige Psychose handelt.

Ich kann mich kontrollieren, es sind wie gesagt nur Gedanken und die machen mich fertig. Allein, dass du jetzt Psychose geschrieben hast, macht mir schon wieder Angst. Ich hatte ne längere Zeit, wo ich mir Erkrankungen eingebildet habe..

0
@Lavendelin

Ja, hatte ich damals auch. Lag auch daran, dass ich nicht wusste was eine Psychose ist. Zudem dachte ich dass das zwangsläufig eine lebenslange Erkrankung ist. Man kann mit jeder psychischen Erkrankung ein normales Leben führen, sofern man medikamentös richtig eingestellt ist, eine vernünftige Psychotherapie macht und sich mit der Erkrankung gut auskennt und diese richtig einschätzen kann. Vielleicht bist du jetzt in einer Akutphase. Ich würde einfach mit nem Psychiater darüber sprechen.

0
@ranger1111

Hast du es denn jetzt einigermaßen im Griff? Sollte ich es nicht loswerden, muss ich mir das Leben nehmen, so kann doch kein normaler Mensch leben.

0
@Lavendelin

Ja, die Zwangsgedanken sind stark zurück gegangen. Und wenn sie wiederkommen, dann sind sie weniger intensiv und ich kann mich sogar über die Gedanken lustig machen. Ich gehe jetzt pennen, kannst mir aber gerne schreiben bzw mich als Freund adden.

0
@Lavendelin

Liebes, ich habe schon bei einer anderen Frage bei dir einen Kommentar geschrieben und mir dein Profil mal angeschaut. Du denkst bzw hast genau die selben Ängste wie ich vor zwei Jahren und auch die gleichen Charaktereigenschaften. Glaub mir ich habe mir von Schizophrenie bis Psychose alles eingebildet. Nichts hatte ich außer eine Angststörung mit derelisation und Depression. Diese Gedanken hast du weil dein Versand ganze Zeit dabei ist ein Grund für dein Unwohlsein zu suchen, aus Schutz. Aber das hast du alles nicht das kann ich Dir wirklich sagen wenn ich mir diene Sachen hier durchlese. Du wirst weder Dir noch deinen geliebten etwas tun. Und weißt du wieso ? Du weißt das es falsch wäre und hast sogar Angst sowas zu tun. Und dein Verstand ist immer stärker als irgendwelche Gedanken die du wegen einer Angststörung hat. Wenn du Angst hast dienen geliebten was zu tun dann verbring extra Zeit mit Irenen geh in den Kontakt. Du wirst merken du wirst lehnen nichts tun. Gedanken sind keine taten. Solange du keinen Drang dazu verspürst Irenen was antun zu wollen sondern nur Angst davor hast dass du verrückt wirst und sowas tun könntest wird das nicht passieren. Aber um diese Angst loszuwerden musst du in den Kontakt gehen um damit du lernst dass diese Angst unbegründet ist

2
@Amh72i

Lieben Dank für die tolle Antwort, tatsächlich hatte ich fast alles was du hattest auch, sogar das mit der Schizophrenie hatte ich am Anfang meiner Erkrankung, also dass ich mir das eingeredet habe und panisch geworden bin dadurch. Deine Antwort hat mir sehr geholfen, ich danke dir vielmals.

1
@Lavendelin

Kein Problem nichts zu danken. Wenn du irgendwie noch fragen hast oder so kannst du mir eine Anfrage schicken und mir schrieben, ansonsten wüsche ich Dir in dem Sinne eine gute Besserung. Du bekommst deine Lebensqualität wieder zurück mit der Zeit wenn du dran arbeitest, vertrau mir :)

1

Ich lese aus deinen Zeilen, dass du eine Therapeutin hast. Das ist gut und schön und sicher auch kein Schaden, aber hast du auch einen Facharzt für Psychiatrie, dem du diese Problematik schildern kannst.

Der wäre nämlich die richtige Adresse.

Ja, das habe ich auch.

0

Was möchtest Du wissen?