Was ist mit "Pyramide" gemeint?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Punkt P (0,0,0) gehört zur Pyramide.

Deine Antwort ist richtig, aber die Begründung ist falsch. Wenn die Pyramide über der Grundfläche schweben würde, würde P (0,0,0) außerhalb der Pyramide liegen, auch wenn es der Ursprung ist. Besser wäre: P liegt direkt unter der Spitze, also innerhalb der Grundfläche (x, y). Da die Grundfläche keinen z-Versatz hat, geht sie durch den Ursprung, wodurch dieser genau auf der Grundfläche liegt.



Pyramidenpunkte, für die z=4 gilt, bilden ein Quadrat


Stimmt. Jede Fläche innerhalb der Pyramide, die parallel zur Grundfläche liegt, ergibt ein Quadrat bzw. genau die Form, die auch die Grundfläche hat. Das ergibt sich aus dem Strahlensatz. Daher hat auch eine Fläche mit z=4 eine quadratische Form.

Die Pyramidenpunkte, für die y=2 gilt,bilden ein Rechteck

Falsch. Für y=2 und z= 0 ist die Länge der Linie gleich der Länge der Grundfläche, also 8.
Weiter oben schneidet y=2 die schräge Seitenfläche an. Weiter oben ist die Seitenfläche aber schmaler (wieder Strahlensatz) als in der Grundfläche. Die senkrechten Linien dieser Figur werden von den beiden benachbarten Seitenflächen bestimmt, sind also schräg, aber symetrisch zueinander. Zeichnet man das auf, erhält man ein Trapez. Ein Trapez ist aber kein Rechteck.

Wenn P(x,y,z) ein Pyramidenpunkt ist, dann ist es auch Q(x,y,-z)

Falsch. -z bedeutet eine Spiegelung der Pyramide nach unten. Damit haben das Original und die Spiegelung nur noch die Grundfläche gemeinsam, also wenn z=0.

die Pyramidenpunkte, für die x=0 gilt, bilden ein Dreieck

Stimmt. Wir ziehen eine Fläche ein, die durch den Ursprung und die Spitze geht (0,-4 bis +4,12). Daher entsteht ein Dreieck (Grundlinie 8, Höhe 12).


Zu allererst. Der Ursprung (0,0,0) liegt auf der Grundfläche der Pyramide und genau unter der Spitze. Aussage 2 ist war. Es wurde ja gesagt, dass Pyramidenpunkte diejenigen sind, die inerhalb oder auf den Flächen der Pyramide liegen. Die Wände der Pyramide laufen symmetrisch nach oben. Bei z=4 sind die eckpunkte des Quadrats die Auftreffpunkte der Wände. Da fie Wände eben sind sind auch die Linien zwischen diesen Auftreffpunkten gerade und bei z=4 ist es ein Quadrat. Aussage 3 wir bei 2. Aussage 4 ist falsch. Der Punkt Q ist gespiegelt an der x,y-Ebene. Da die Pyramide ja nur im positiven z-Bereich existiert kann ein Pyramidenpunkt kein negatives z haben.

bei Aussage 3 ist es kein Quadrat mehr weil man da die schräg laufenden Schnittpunkte der Wände beachten muss.

0
@einfachsoe

wie sieht es damit aus, wenn die pyramidenpunkte für y=2 ein rechteck bilden? ist es wahr oder falsch?

0

siehe meine Antwort. da die schnittpunktlinien schräg nach oben verlaufen sind die oberen beiden ecken enger aneinanderliegend als die unteren. das Rechteck steht in der Skizze aufrecht

0

Was meint Karl Marx damit?

Ich verstehe die Aussage Karl Marxs nicht so genau und zwar:

[Eine "Klasse" bilden nach Karl Marx alle Menschen, die aufgrund ihres Besitzes bzw. Nichtbesitzes an Produktionsmitteln in einer prinzipiell ähnlichen Lebenslage sind. Der objektiven Klassenlage entspricht ein objektives Klasseninteresse, nicht aber immer zwingend ein subjektives Bewusstsein der gemeinsamen Lage.]

Ich kann daraus einfach nicht erschließen was gemeint ist...

...zur Frage

Programm: Koordinatensystem (Grafik) -> Punktetabelle?

Kennt jemand ein Programm, welches die Punkte eines Koordinatensystems ablesen und auflisten kann, wenn das Koordinatensystem lediglich ein Bild ist? Also dass das Bild optisch quasi analysiert wird und die Punkte abgelesen und in eine Tabelle übertragen werden ..

Oder gibt es vielleicht schon eine entsprechende Funktion in Origin, Open Office oder Microsoft?

...zur Frage

❌❌❌HILFE bin beim abschreiben erwischt worden WAS NUN?

Hallo Leute,
Ich(w/14/9te klasse / Realschule) wurde heute beim Franz vocabel Test beim spicken erwischt. Die Lehrerin hat meinen spickZettel gefunden.
Und angenommen meine Eltern würden des aus irgendwelchen Gründen erfahren denkt ihr die wären arg sauer? Und ja ich weis ihr kennt weder mich noch meine Eltern aber angenommen ihr hättet ein Kind und angenommen das würde beim spicken erwischt werden ? Fändet ihr es sehr schlimm? Was würdet ihr machen ? Fändet ihr es schlimmer das es abgeschrieben hat oder sich erwischen lassen hat? Fändet ihr es überhaupt schlimm?Ich bekomm dafür übrigens ne 6.
Bitte antwortet mir ist sehr wichtig
Danke

...zur Frage

mathematik ebenenschar

hallo ich habe folgendes problem. es gibt die punkte a(2,-3,1) b(0,1,2) c(4,-1,3) s(-6,-11-16) und die ebenenschar Ea; (2a-1)x+y+(a-3)z=15 die punkte abcs bilden eine pyramide. nun will ich die gleichung der ebene der ebenschar Ea ermittlen die zur grundfläche abc parallel verläuft. danach soll ich den abstand der beiden ebenen ermitteln. was denke ich kein problem für mich ist, aber eine lösung zum abgleichen wäre auch nicht schlecht. vorrangig geht es mir um die erste aufgabe, da ich sie nicht verstehe, auch ein ansatz wäre sehr hilfreich. danke. ps. dies dient nicht zur hausaufgaben anfertigung sondern zur vorbereitung auf eine anstehende klausur. mfg gollegolle

...zur Frage

Konjunktiv online übungen (zum drucken geht auch)

Hey..ho! (motiviert) Ich will jetzt mal weiter üben aber ich finde keine Seite mehr! Okay bestimmt ist das die 10000000 Frage zu Klassenarbeiten aber nicht die letzte!! (zum 10000000 mal) hat jemand dafür ne gute seite? Zum üben, konjunktive, 7te klasse? DANKE

...zur Frage

Komm bei der Aufgabe net weiter :( kann mir einer helfen ?

eine schiefe pyramide hat eine quadratische grundfläche mit der kantenlänge a. für die seitenkanten gilt AS=DS=3/2 a; BS=CS=a. a) unter welchen winkeln sind die seitenflächen gegen die grundflächen gneigt b) drücke das pyramidenvolumen V durch a aus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?