Was ist besser: Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 10 ABSTIMMUNGEN

Google Chrome 60%
Andere 20%
Mozilla Firefox 20%
Microsoft Edge 0%

11 Antworten

Google Chrome

Microsoft Edge ist laut Microsoft selbst schneller, was ich auch bestätigen kann. Der Browser ist moderner, kann bei den Erweiterungen un dem Umfang aber nicht mithalten.

Google Chrome ist schnell, eine Datenkrake und gut für Jugendliche. Speichert alles - vom Passwort bis ins letzte Lesezeichen. Dafür konnte ich z.B. bei der Windows Neuinstallation einfach einmal Synchronisieren und alles war wieder da.

Mozilla Firefox ist für mich keine Wahl mehr. Eher etwas für ältere Leute, die auch Wert auf den Datenschutzt legen. Oft Probleme mit Firefox gehabt. Auch hier auf GF. Ständig der Bug, dass ich nicht eingeloggt wäre usw. 

Funktionen fehlen mir wie z.B. die, dass Videos erst starten, wenn man den Tab auch aufruft. Außerdem ist der Browser langsamer. Hat mir nie gefallen.

Andere

opera? bester browser.

zwar funktioniert leider nicht alles zu 100%, aber sollte mal irgendwas nicht gehen kann man immernoch auf nen andern ausweichen. aber 99% der zeit surfe ich mit opera und bin total zufrieden. und oft sehe ich neue sachen zuerst in opera, bevor sie von firefox und co kopiert werden.

Google Chrome

Ich persönlich habe Chrome als meinen Hauptbrowser. Gerade wenn du auf die Synchronisierung der Lesezeichen Wert legst (besonders zu Android-Geräten) ist das deine Wahl.

Edge ist meiner Meinung nach nicht wirklich besonders, wenig Funktionen...für einfache Nutzer die damals auch den Internet Explorer verwendet haben ist das bestimmt ganz okay.

Firefox habe ich in der Portable-Variante für Testzwecke. Einige Seiten gehen dort komischerweise viel langsamer als bei Chrome auf. Auch ist die Sync-Funktion dort sehr kompliziert...

Mozilla Firefox

Aus deiner Auswahl: Firefox

Mit Erweiterungen wie No Script und uBlock Origin.

Dann stellt man Richtlinen für Cookies ein. Alle werden gelöscht wenn der Browser geschlossen wird. So wird Tracking erschwert.

Die Erweiterungen sind wichtig, da Firefox ständig Sicherheitslücken hat, die zwar nach und nach mit jeder neuen Version geschlossen werden, aber eben vorher ein Problem sein könnten. Die Plugins blocken Skripte und somit viele Angriffsmöglichkeiten.

Schau dir mal Opera an, auch okay.

Ansonsten kommt es auf deine Anwendungen an.

Passwörter würde ich niemals in einem Browser speichern, da Browser immer das erste Angriffsziel sind. Da legt man nichts wichtiges hinein.

Chrome und Edge sammeln zu viele Daten.

Mozilla Firefox

Ich bin für Firefox.
Ging immer am schnellsten von allen und hat nie rumgespackt.
Und mir persönlich gefällt er vom aussehen ebenso.

Google Chrome

Meiner Meinung nach definitiv Chrome da es am wenigsten Leistung braucht und deshalb vor allem bei Laptops am effektivsten ist. Außerdem kannst du mit Chrome leichter und schneller arbeiten da dieser Browser direkt von Google angeboten wird und somit Erweiterungen wie "Password Save" und co. besitzt. Wer aber nicht auf Google vertraut dem rate ich zu Firefox.

Google Chrome

Ich finde Google Chrome aufm Mac besser, da es als Variante auch Safari gibt, aber ich finde mit Chrome wirkt alles irgendwie leichter.

Google Chrome

Chrome lädt bei mir so ziemlich alle Seiten schneller als alle anderen Browser. Kommt aber auf den Pc an.

Andere

Opera oder Vivaldi

Schneller, AddOns verfügbar, integrierte VPN, integrierter AdBlocker

Firefox, man wird weniger ausspioniert und er ist schneller als edge

Google Chrome

Ich finde Google Chrome am Besten. 

Was möchtest Du wissen?