Was ist besser für die Bremsen eines Autos: Kurz aber scharf, oder lange aber schwach bremsen?

11 Antworten

Hallole zusammen

Kurzes und scharfes bremsen ... damit riskierst Du das der Depp der hinter Dir fährt mal nachschauen will was Dein Kofferraum so hergibt sprich Dir hinten reinrauscht . Das kommt daher das andere und ich nehme mich nicht heraus zu geringe Abstände zumn Vordermann einhalten und daher knallt es zunehmend durch Auffahrunfälle. Was nutzt Dir weniger Verschleiß an den Belägen wenn dir ständig einer hinten reinrauscht? Pauschal kann man das nicht beantworten den es kommt immer auf die Situation an . generell ist bei kurzen Bremsungen Stotterbremsungen oder kurzen Bockerbremsungen die termische und mechanische Belastung nicht so hoch, letzlich dürfte es nicht so viel ausmachen wie mit weniger Reibwert langsam zu verzögern . Ich bremse langsammer und fahre vorausschauender was zu recht guten und hohen laufleistungen meines Bremssystemes führt. ich würde mal ein Sicherheitstraining machen damit man richtiges Bremsen lernt.. hat mir auch viel gebracht und auf den letzten 800 000 km seit diesem Training keinen verschuldeten Unfall mehr gehabt . davor drei in den letzen zwanzig Jahren weil ich die Abstände unterschätzt habe und aufgefahren bin. Ich war bei keinem Unfall schneller wie dreisig km/h und habe einfach die Abstände ( gerade in der Stadt ) nicht richtig eingehalten.. Kopf auf Holz und viele unfallfeie Jahre wünscht Dir und allen anderen ...Joachim

Am besten schonst die die Bremsen wenn du vorausschauend fährst und rechtzeitig vom Gas gehst um die Bremswirkung des Motors auszunützen. Für die Mitfahrer ist es wesentlich angenehmer wenn du sachte bremst.

Ganz normal bremsen, und beim einfachen VErzögern die Bremswirkung des Motors nutzen, also runterschalten. Eine Vorausschauende Fahrweise hilft auch Bremsverschleiß zu vermindern, also Abstand halten. Scharfes Bremsen frisst förmlich Bremsbeläge, da die Wärmeentwicklung dabei sehr hoch ist. Meine Beläge halten bis zu 50.000 Kilometer bei defensiver Fahrweise, spätestens dann wechsel ich sie aber, da sie verhärten wenn sie alt sind. Ich bin aber auch nicht gerade ein Schleicher ;-)

Scheibenbremen oder Felgenbremsen?

Welche bremsen sind besser? Was sind die Vor-und Nachteile beider Bremsen.

...zur Frage

Bremskraft zu gering an meinem Polo?

Hi, bei meinem vw polo 6n2 1.0 50ps ist die bremsleistung nur sehr Mau. Habe letztens erst den unterdruckschlauch vom BKV wechseln lassen da er falschluft gezogen hat. Aber die bremswirkung ist wie vorher, - schwach. Bremsflüssigkeit wurde auch schon im ATU (?!!) gewechselt und entlüftet. Wenn ich etwas stärker bremsen muss dann kann ich das pedal ganz durchdrücken und die entsprechende bremslezistung die daraus ensteht ist meiner meinung nach zu gering. Ich höre wenn ich ganz durchdrücke, beim langsamer werden eine art rauschen/schleifen von unten. Bremsbeläge und scheiben sind auch noch gut. Was kann denn noch das problem sein? Ich verzweifel langsam..

...zur Frage

Wie bemerke ich schlechte Bremsscheiben (nicht die Beläge)?

Hallo, woran würde ich beim fahren merken wenn die Bremsscheiben „nicht mehr gut“ sind?

Ruckeln beim bremsen, erschwertes bremsen, quitschende bremsen?

danke im vorraus

...zur Frage

Warum werden bei manchen Autos noch Trommelbremsen verwendet und keine Scheibenbremsen?

Ja, warum ? Scheiben bremsen sind doch viel besser, warum werden also ncoh Trommelbremsen gebaut ist doch lange nciht so sicher.

...zur Frage

Smart ABS problem

Beim bremsen vibriert der Bremspedal. Es ist ein smart Forfour bj 2002. Wenn der ABS defekt wäre dann wurde die ABS leuchte leuchten oder ? Bremsbeläge und scheiben sind in Ordnung. Woran kann es liegen?

...zur Frage

5er BMW Ohne Bremsbeläge fahren?

`Habe neu einen 520i Touring von 1999. Seit gestern kommen metaische Geräusche beim Bremsen. Habe mal geguckt und gesehen, dass hinten links nur noch die Scheibe da ist und rechts sehr wenig Belag. Vorne ist in Ordnung.

Habe einen gelben Engel gefragt, er meinte ich soll auf keinen Fall damit fahren und reparieren, jetzt sind aber erstmal 2 Tage Feiertag und ich muss in dieser Zeit fahren!

Also er sagte auch, dass die Bremskraft einfach nachlässt, aber es ist ja nur 1 Rad, was weniger bremst weil Metal auf Metal, das sollte doch nicht so schlimm sein oder?

Stimmt es, dass wenn ich kurz und stark bremse, die vorderen Bremsbeläge belastet werden und nicht die hinteren?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?