Was hilft gegen Prüfungsangst? Dringend!

5 Antworten

Hi, auch wenn wir schon Differenzen hatten bei den Veganerfragen....- ich bin nicht nachtragend und würde dir gerne helfen. Mein Rat: Besorge dir in der Apotheke die Bachblütenessenzen "Rescue Remedy", die sog. "Notfalltropfen" und nimm sie der Apothekenempfehlung gemäß alle Stunde vor der Prüfung ein. Haben immer noch jedem/r geholfen. Deine Entscheidung... Ich wünsch dir viel Erfolg..., du schaffst das auch ! LG, Sigi

Vielen Dank! Da siehst du mal, ich hab mich schon so gut wie gar nicht an die Auseinandersetzungen erinnert ;) Vielen Dank, ich werde mich gleich auf zur Apotheke machen!

0
@notextor0101

Kein Ding, ich find das gut, ein Mensch hat so viele Facetten.....Wünsch dir alles Liebe ! Du schaffst immer das, was du dir zutraust ! :) :) :) Die Blütenessenzen helfen dir dabei ! Toi toi toi....

0
@Moucky

Ich habe schon die Rescue-Tropfen mit großem Erfolg in einer Gruppe gegen Lampenfieber einsetzen können, läßt sich ja von der Situation her vergleichen. Ich empfehle, die auch gerne so früh wie möglich zu nehmen und dann immer mal wieder. Empfohlene Atemübung (länger Aus- als Einatmen) ist auch ne gute Sache, desweiteren körperliche Entspannung: sich irgendwo hinstellen, wo man seine Ruhe hat, und dann seine Aufmerksamkeit auf verschiedene Körperregionen lenken und entspannen. Sei es,dass man diese Bereiche kurz anspannt und dann los lässt, sei es, das man sich vorstellt, dass beim Ausatmen beruhigende Kraft in diesen Körperbereich fliesst. Für die Übung braucht man so 5-10 Minuten Zeit. Manche Körerbereiche brauchen vielleicht auch eine zweimalige Aufmerksamkeit (die typischen Verdächtigen sind hier Stirn, Nacken, Kiefer). Einegut invetierte Zeit!, falls sich kein anderer Ort findest, tut's auch mal 'ne Toilette.

Ich wünsche Dir viel Erfolg für Deine Prüfung! :-)

0

Das ist ganz normal, bei stressbedingten, nicht alltäglichen Dingen wird man schnell nervös, ängstlich oder aufgeregt. Erstes Date mit neuem Partner, Bewerbungsgespräche, Vorträge vor vielen Menschen, oder Prüfungen (sei es in der Schule, beim Führerschein, oder in der Arbeitswelt).

Bei der Frage, was hilft denn nun wirklich dagegen gibt es keine pauschale Antwort, mit der Zeit entwickelt jeder seine eigenen Strategien. Manch einer wird es z.B. durch die Regelmäßigkeit gewohnt, andere versuchen nicht an die Prüfung zu denken. Meine Strategie ist sich abzulenken, z.B. versuche ich ruhig zu werden indem ich an etwas schönes denke und mit diesem Gefühl kann ich dann problemlos antreten.

Über Versagen, oder Gedanken ala "was wäre wenn", versuche ich mich nicht zu beschäftigen.

Vielen Dank für deine Antwort! Ich habe jetzt schon so viele Prüfungen hinter mir und es wird immer schlimmer statt besser. Abi, Ausbildung, jetzt Studium...eigentlich müsste ich doch so langsam damit klar kommen?

0

Bleib ganz ruhig. Ich weiß zwar nicht um welche Art von Prüfung es sich handelt, aber das beste Mittel gegen plötzliche Prüfungsangst ist ruhig bleiben. Wir wissen alles, dass dies leichter gesagt als getan ist, aber du solltest es versuchen. Mir hilft es auch einfach noch mal ganz locker die Themen gedanklich duchzugehen.

Dann sagt dir dass du es kannst. Sei dir bewusst dass du genug gelernt hast und du in der Prüfung einfach alles zeigst was du kannst. Mehr kannst du ja auch nicht machen!

Danke! Ich werde es versuchen. Auch wenn es wirklich schwierig ist...

0

Eine nachschreiber Klausur verweigern?

Hi Community. In dieser Woche findet eine Klausur bei mir statt. Jedoch ist es so, dass ich diese Klausur nicht mitschreiben kann, da ich zu einem Bewerbungsgespräch gehe. Ich werde die Klausur dann nachschreiben müssen. Meine Frage ist nun ob ich sagen kann, dass sie mir einfach eine 6 geben soll und ich die klausur nicht schreibe. Ich weiß ich hab dann eine 6 aber das ist ja meine Entscheidung. Sie kann mich ja nicht zwingen die klausur zu schreiben oder?

...zur Frage

Nur eine Stunde und Klausur 5 -bewerten?

Ich war nur eine Stunde vor der Klausur da und hab dann die Klausur mitgeschrieben. Habe nun aber eine 5 bekommen was mir schon klar war..

Habe ich Optionen/rechte die Klausur umbewertet zu lassen bzw. dass der Lehrer es nicht bewertet?

...zur Frage

Ich habe meine Klausur des Studiums WIW in Informatik 3ter und letzter Versuch nicht bestanden, was tun?

Ich muss dazu sagen, dass mir beim zweiten Versuch ein Punkt gefehlt hatte und der Prof. hatte bei der Einsicht meine Klausur nicht dabei gehabt, dafür hat er mir gesagt, er setzt sich beim Härteantrag für mich ein. Ich hätte mir die Klausur einfach vorgestellt. Dieses Mal weiß ich nicht, wieviel Punkte mir fehlen. Es war aber schon beim letzten Mal ein Punkt und er hatte sie einfach nicht dabei gehabt.

Was mach ich jetzt? Soll ich mit dem Dekan darüber sprechen mit dem Professor selbst oder mit Sekretariat? Habe ich keine Wahl mehr jetzt? Hilfe

...zur Frage

Sooo eine Angst vor der Lateinarbeit!

Hallo zusammen, ich schreibe morgen eine Lateinarbeit. Ich hab verdammt Angst davor! Ich habe immer Angst vor Arbeiten, habe Durchfall und Übelkeit und Bauchschmerzen davor, aber in Latein ist es am allerschlimmsten. Und ich weiß, dass die Arbeit nicht einfach wird. Was soll ich tun? Eigentlich hab ich genug gelernt, und selbst wenn ich eine 4 schreibe, werd ich ne 3 auf dem Zeugnis bekommen, aber trotzdem! Was soll ich tun?

...zur Frage

Uni Attest abgabe nach Klausur?

Hallo leute , ich habe vor 2 Monaten eine Klausur geschrieben , es war mein zweiter Versuch. Ich hatte wirklich gut gelernt aber durch den unnötigen Stress denn ich mir gemacht habe , habe ich während der klausur alles vergessen. Die klausur habe ich nicht abgegeben anschließend vom Arzt einen Attest geholt und rechtzeitig abgegeben. Doch die klausur wurde mit nichtbestanden bewertet . Ist ein Wiederspruch sinnvoll? schließlich könnten sie ja selber auch ein fehler beim ankreuzen der anwesenheitsliste gemacht haben , meine klausur haben sie ja auch nicht .

LG

...zur Frage

Stress und Angst blockieren mich, was soll ich tun?

Hallo,
Ich weiß nicht mehr weiter..ich bin etwas essgestört und komme so schwer mit Druck und Stress klar.
Ich setze mir sehr hohe Ziele und fühle mich dann wenn ich diese nicht erreiche oft als ob ich versagt hätte.
Es ist oft so ein schwarz und weiß denken. Entweder ganz oder gar nicht.
Naja mein Problem ist aber, dass ich eine Aufnahmeprüfung Ende des Monats schreiben wollte und aber SO große Angst habe, dass ich es nicht schaffe, dass ich mich erst gar nicht mehr hinsetzen kann und lernen kann.
Am Anfang also als ich noch mehr Zeit hatte und keinen druck, da ging es noch aber jetzt wo die Zeit knapp wird, ich nicht mehr in meinem lern Plan drin bin, da geht gar nichts mehr.
Ich blockiere mich.

Und dieser Stress und diese Angst zu versagen, die spiegeln sich dann in meinem Essverhalten wieder.
Ich bekomme wieder Fressattacken und dann fühle ich mich schlecht etc. (auch wenn ich genug esse..bei mir ist das iWie an das Hunger / Sättigungszentrum geknüpft habe ich das Gefühl)

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll!!!
Bin total verzweifelt!
Wenn ich versuche zu lernen dann plagen mich diese Versagensängste, die sich dann wieder auf mein Essverhalten auswirken und ich mich dann noch schlechter fühle weil ich dann zu viel esse.
Und wenn ich nicht lerne und es erst gar nicht probiere, dann ärgere ich mich auch über mich weil ich dann ja auch versagt habe. Eben nur auf einem anderen Level und nicht zugenommen habe durch Fressattacken. (Das ist das schlimmste)

Was kann ich denn dagegen tun..mache auch Sport, Yoga etc zum Ausgleich.

Diese Angst es nicht zu schaffen obwohl ich lerne ist so groß, dass sie mich iWie auffrisst und ich einfach nur noch blockiert bin.

Bin für alle Tipps dankbar! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?