Jap, mache ich derzeit aufgrund plötzlich aufgetretenen starken Asthmas.

Nebenwirkungen sind lediglich, dass es am Anfang ein bisschen gejuckt hat. Hat sich nach der 5. Spritze aber auch erübrigt. Seit der 6. oder 7. Spritze hatte ich keine allergischen Reaktionen mehr, das Asthma ist auch weg.

...zur Antwort

Warum stellst du eigentlich immer wieder die selben Fragen?

Wenn du denen, die dir antworten, nicht glaubst, wird daran auch eine erneute Frage nichts ändern.

Deine Übelkeit und deine anderen "Symptome" sind allein psychisch bedingt.

Der Traum ist nur ein weiteres Zeichen dafür, wie schlecht es um deine Psyche bestellt ist.

Und, auch wenn ich mich jetzt wiederhole:

Deine Periode bleibt aus, weil du psychischen Stress hast.

Das Ausbleiben deiner Periode ist ein weiteres Symptom und NICHT die Ursache deiner anderen Probleme!!

...zur Antwort

Entsteht Krankheitsgefühl durch ausbleibende Periode?

Hallo. Ich bin 16, habe meine Periode seit 6 Jahren, nehme keine Pille und hatte schon immer Zyklusbeschwerden. Ich bin Hypochonder, habe Angst vor Infekten, Angst vorm Erbrechen und eine Zwangsneurose. Deswegen fällt es mir schwer, meinen Körper und seine Signale richtig wahrzunehmen. Ich deute alles als Magendarm-Infekt, wegen der Brechangst, fühle mich immer vermeintlich so wie damals als ich krank war und kann einfach nicht mehr objektiv urteilen. Sobald jemand in der Nähe Magendarm hat, geht es mir auch sofort schlecht. Deswegen frage ich jetzt hier. Meine Periode ist im Dezember 2014 ganz ausgeblieben, im Januar am ersten gekommen, im Februar gar nicht, im März mittendrin, im April mittendrin, im Mai und im Juni gar nicht und jetzt habe ich gewisse Beschwerden, die ich damit in Verbindung bringe. Am 15.06. wäre Stichtag gewesen, seitdem geht es mir nicht gut; ich habe Übelkeit, die nicht vom Magen kommt, bin müde, zitter, habe Schweißausbrüche, Panikattacken, Pickel, Blähungen, Magenschmerzen, Unruhe und Unwohlsein. Manchmal auch das Gefühl, auszulaufen, was aber nicht so ist. Einem Psychiater wurde das geschildert und der tippte auf eine Hormonstörung. Jetzt ist mir wieder schlecht, ich fühle mich krank, so wie leicht erkältet und habe Unterleibsschmerzen. Das Ganze kann auch psychisch bedingt sein, mein Blut wurde gestern untersucht, da war alles ok, im Ultraschall ebenso und selbst der Arzt vermutete, dass das psychisch bedingt ist. Was meint ihr? Kann es sein, dass meine Tage kommen und es mir deswegen so schlecht geht? Oder kann das eine Hormonstörung sein? Was sind die typischen Anzeichen einer Hormonstörung?

...zur Frage

Nein, das Krankheitsgefühl kommt nicht durch die ausbleibende Periode.

Das Krankheitsgefühl kommt dadurch, dass du permanent auf jede Kleinigkeit achtest, die dein Körper so macht und in jede völlig normale Funktion etwas krankhaftes hineininterpretierst. Da würde sich jeder gesunde Mensch krank fühlen!

Deine Regel bleibt aus, weil diese ständige Suche nach Krankheitssymptomen völliger Stress ist. Und bei Stress verweigert dein Körper dir die Möglichkeit, ein Kind zu bekommen, also bekommst du keinen Eisprung und auch keine Regel mehr.

...zur Antwort

Probiert doch mal Trockenpflaumen, vielleicht bringen die deine Verdauung wieder in Gang. 

...zur Antwort