was hilft gegen festen kalk und waschmittelablagerung in der waschmaschine?

Waschmaschine: Kalkablagerung 1 - (Haushalt, Waschmaschine, putzen) Waschmaschine: Kalkablagerung 2 - (Haushalt, Waschmaschine, putzen)

7 Antworten

Es wird schwer werden, so einen festen Kalkbelag wegzubekommen. Wichtig wäre dass du zum Waschen ein Entkalkungsmittel zum Waschpulver dazugibst, sonst wird auch der Heizkörper deiner Maschine einmal durchbrennen.

sorry, habe ich um so einen fremden ratschlag gebeten?

bitte antworten auf fragen die nicht egstellt sind zu unterlassen. so was ist unhöflich und irgendwie auch arrogant.

und ja, ich benutze schon ein entkalkungsmittel beim waschen. rolleye

0
@gartenfee

Wenn du ein Entkalkungsmittel verwendest dann dürfte kein solcher Kaklbelag entstehen. Wollte dir nur einen Hinweis geben, dass auch dort ein Kalkbelag ist wo du ihn nicht siehst

0
@HobbyTfz

wie du siehst, ist trotzdem kalk da, auch sicher von den waschmitteln reste.

man sollte nicht immer der werbung glauben. ;-)

ihre antwort hilft mir trotzdem kein stück weiter.

0
@gartenfee

Diesen Belag wirst du auch nicht leicht wegbekommen. Man sollte nur verhindern dass noch mehr, oder wieder so ein Kalkbelag entsteht. Der bisherige Entkalker war entweder nicht geeignet, oder falsch dosiert, sonst wäre es nie zu so einem Belag gekommen. Kalkbelag im Waschmittelfach kann man nicht verhindern, nur im Laugenbehäler.

0

Ich habe eine gute Empfehlung, denn ich benutze schon seit langer Zeit zusätzlich zum Waschmittel von Channell21 den Spot Shooter von HiGloss. Es ist ein Sauerstoffreiniger, wo ich nur die Hälfte des normalen Waschmittels plus 20 g vom Spot Shooter in die Wäsche gebe. Erstens erzielt man dadurch eine hohe Waschkraft und zweitens wird die Waschmaschine total vom Kalk befreit. Unser Wasser ist auch sehr kalkhaltig und nach den ersten Wäschen habe ich im Flusensieb richtige Stücke vom Kalk gehabt. Es wird auch sehr oft bei Channell21 vorgestellt, bitte mal da aufpassen. Ich kann es nur empfehlen, bin total davon begeistert. Bei TV-Qutletts kann man sich auch einen 5 kg Eimer für 24,99 € bestellen, dieser Eimer reicht 1 Jahr. Er ist hier noch etwas günstiger.

das ist jetzt aber tatsächlich ein wenig werbung. ;-)

0

Hallo, nun das klingt jetzt wie Werbung, ist aber ernst gemeint. Ich denke, es gibt eine Lösung. Wir haben bei uns im Ort sehr kalkhaltiges Wasser. Deshalb habe ich mir von dem Shoppingsender www.channel21.de folgendes Mittel gekauft:

HiGloss CalActiv, ein Kalk- und Urinsteinlöser-Konzentrat.

Das benutze ich schon seit ca. 2 Jahren und seitdem kommt mir nichts anderes mehr ins Haus, ausgenommen Essigessenz für die Kaffeemaschine.

Das Konzentrat wird normalerweise im Verhältnis 1:4 mit Wasser gemischt. Ich habe es aber auch mit einem Malpinsel auf die Perlatoren und den Duschkopf auftragen. 10 min. einwirken lassen und mit klarem Wasser abspülen. Oder den Waschmittelbehälter ganz herausnehmen und kräftig einpinseln. Das Zeug wirkt Wunder und ist zu 98 % biologisch abbaubar. Laut Bedienungsanleitung kann man es auch für die Kaffeemaschine nehmen, aber da traue ich mich noch nicht ran.

Nachteil: Du musst halt Kunde bei Channel21 sein oder werden. Aber die Haushaltsprodukte sind wirklich gut. Vor allem kannst Du es 30 Tage lang ausprobieren und bekommst Dein Geld zurück, wenn Du nicht zufrieden bist. Angebrochene Flasche einfach mit einem Zweizeiler zurückschicken.

Und noch ein Tipp: Nimm keinen Spachtel, sondern Holzspatel (gibt's im Baumarkt im 10er Pack) zum Kratzen. Da machst Du nichts kaputt. Und Essigessenz geht ja wohl nicht. Schade.

auch ein toller tipp. danke! auch wenn es erst mal wie werbung klingt.

wenn das mittel auch überwiegend biologisch abbaubar ist, dann bin ich natürlich schon etwas mehr erleichtert. denn zu viel chemie kommt mir nicht ins haus.

ich schaue mir das mal an. und hoffe, daß ich dann nicht dauernd dort was kaufen muß. aber hauptsache ich kann diesen kalk mal loswerden.

spachtel möchte ich gar nicht nehmen. weder holz- noch metall. bevorzuge doch immer die sanftere nicht kratzende methode. (und auch wenns geht nicht ätzend)

und ja: für die kaffeemaschine würde ich es auch nicht nehmen, an deiner stelle. essigessenz reicht doch vollkommen aus.

0
@gartenfee

Nein, Du musst Dich nicht binden. Ist ein ganz normaler Teleshop. Aber ich habe hier die Tel.Nr. des Herstellers gefunden: 02369-22750. Es handelt sich um eine Fa. R. Beifuß in Dorsten. Die stellen wohl Reiniger und andere Mittel für Kantinen und Reinigungsbetriebe und Hausmeisterservices her. Frag' doch einfach, wo man das Mittel sonst noch kaufen kann oder Du schaust im Internet unter www.higloss.de

Ich bin auch nur draufgekommen, weil ich mir den Haushalt so einfach wie möglich machen wollte.

0
@rudim1950

würde dir gerne noch ein weiteres däumchen geben, schon weil die am wenigsten hilfreiche antwort von anderen so positiv bewertet wurde, daß diese nun ganz oben steht. kann ich nur den kopf drüber schütteln. aber was solls.

danke für deine noch malige antwort jedenfalls.

0

Mach ich auch so. Ein Tip: den Urinsteinreiniger gibts auch in 1 € Shops oder Mäc Geiz. Hauptwirkstoff ist verdünnte Salzsäure. Könnte man sich natürlich auch direkt in der Drogerie kaufen.

0

Tipps für die richtige Pflege und Reinigung von Marmor im Badezimmer gesucht?

Ich benötige Tipps für die richtige Pflege und Reinigung von Marmor im Badezimmer? Ich habe nämlich Angst, diese teure Oberfläche durch zu aggressives Waschmittel zu beschädigen. Trotzdem sollen die Kalkflecken verschwinden :-)

Könnt ihr mir helfen? Bin noch etwas unerfahren, was Marmor angeht.

...zur Frage

Wie dosiert man Waschpulver und Entkalker richtig in der Waschmaschine?

Wir haben hier Wasserhärtegrad 2. Da die Waschmaschine nach dem Waschen immer wieder etwas riecht, habe ich mir CALGON Power Pulver angeschafft.

Nun ist die Frage wieviel Waschpulver (in dem bekanntlich ja schon ein Teil Entkalker vorhanden ist) und Entkalker ich jeweils bei einem Waschgang nehmen sollte.

Zum Waschen nehmen wir immer Color-Waschmittel bei einer Temperatur von 60°.

Wer hat eine entmystifizierende Antwort auf diese Frage^^?

...zur Frage

Stimmt es, dass Wasserenthärter erst ab 60°-Wäsche sinnvoll ist?

Angeblich fällt erst bei dieser Temperatur Kalk aus. Aber mindert der Kalk nicht schon bei niedrigen Temperaturen die Wirksamkeit des Waschmittels? Was sagen die Chemiker? ;-)

Ich würde gerne wieder Entkalker und Waschmittel im Voraus mischen, was aber nur Sinn macht, wenn man ihn auch immer braucht.

...zur Frage

Wie kriegt man die Einschuböffnung für den Waschmittelbehälter in der Waschmaschine richtig sauber?

Die Einschuböffnung in meiner Waschmaschine (die Öffnung, in den man den Waschmittelbehälter schiebt) sieht verkalkt aus, vor allem oben. Mit dem Reinigungsmittel, das ich im Haus hab, bekam ich das am Wochenende nicht sauber - was nimmt man dafür am besten? Es sind Ablagerungen aus Kalk vor allem und da es oben ist, ist es auch schwierig mit Einwirken. Essig möchte ich nicht, da es Plastik ist.

...zur Frage

Waschmaschine und Backofen reiningen, reine Citronensäure?

Hallo zusammen.

Ich wollte mal meinen alten Backofen und Waschmaschine reiningen. Dazu hab ich mir reine Citronensäure (Lebensmittelsauberer Kalklöser) und Backofenreininger-Spray geholt. Gestern 2 mal das Spray im Backofen benutz aber schwarze krustige stellen gibt es immer noch. Darf ich an den Ofen auch mit Citronensäure ran?

Dann zur Waschmaschine. Die stinkt sehr übel und hab herausgefunden das es evtl, Schimmel und/oder Kalk ist. Die Trommel selber sieht sauber aus. Das Waschmittelfach hat Schwarze ablagerungen und nach erste Entfernung bleiben schwarze Reste im Plastik zurück die sich durch kein schrubben entfernen lassen. Außerdem hab ich das Fach dann in die gekaufte Citronensäure pur gelegt und über Tag einwirken lassen, immer noch schwarz.

Zusätzlich bildet sich nach einer Zeit(wenn es getrocknet ist) ein weißer Film/Belag über diesem Schwarzen, den krieg ich auch nicht mehr weg. Im Fach für das Waschmittelfach ist auch jede Menge Weißes/braunes/Schwarzes Zeugs. Ich würde auf eine Mischung aus Kalk und Schimmel tippen. Ich hatte vor dieses auszubauen und mal richtig ordentlich zu schrubben, aber ich vermute damit krieg ich auch nicht alles weg.

Zusästzlich wollte ich mal auf 95°C mit Citronensäure waschen aber ich hab auch gelesen, dass dies Calciumcitrat-Kristalle enstehen lies. Ist das auch bei dieser Temperatur der Fall, lieber nur 30°C waschen, und dann nochmal ohne 95°C?! Wie krieg ich die Sachen richtig, richtig sauber, so dass es nicht mehr stinkt und ich nicht das Gefühl hab ich belaste meine Gesundheit bei Benutzung.

Wer sich fragt wie so ein Dreck zustande kommt. Bin bei meinen Eltern ausgezogen und hab gebrauchte Sachen bekommen. Ich bin zwar nicht pingelig aber der Gestank der Waschmaschine geht durch den Abfluss/Spüle in die ganze Wohnung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?