was hat gott für ein problem mit mir? ständig schicksalsschläge...

...komplette Frage anzeigen

41 Antworten

Teil 1 Da stellt ein junger mensch, der anscheinend wirklich verzweifelt ist eine sehr wichtige frage und offenbart seine intimsten probleme. Ca. 90% aller antworten sind streitererein über die existenz gottes! Und das auf einem sehr niedrigen niveau! Ich verfüge über viele themen keine sachkenntnis, deshalb hüte ich mich davor eine meinung abzugeben. Wer sich nicht auskennt sollte lieber seinen mund halten, zuhören, erst einmal sachkenntnis aneignen, nachdenken, reden. Kaum eine antwort hat dem jungen mann in irgendeinerweise geholfen. Ihr habt euch nur mit eurem fundierten halb-auch-nicht-wissen geschmückt. Das hilft keinem weiter!!! Und nun meine antwort auf deine frage. „Ich habe noch nie einem menschen schaden zugefügt.“ Das stimmt nicht, denn du hast dir selbst geschadet, denn auch du bist ein mensch...ODER? Dies ist auch eine wahrheit. Deine dir anerzogene aufopferungsbereitschaft hat dich selbst zum 'opfer' gemacht. Also gib bitte nicht gott die schuld für deinen zustand, denn es war 'dein' wille, dem zu folgen was dich andere gelehrt haben. Nun werde bitte nicht zornig, denn du hast im grunde genommen keinerlei schuld, denn du bist von 'anderen' so erzogen worden. Deine krankheit und deine mißliche situation ist lediglich eine warnung dafür, dass du all das was man dich gelehrt hat über 'nächstenliebe', 'vater und mutter ehren', überdenken solltest. (O; Trübsal, traurigkeit, depression und auch krankheit sind immer ein zeichen sein denken zu überdenken und anschließend zu verändern. Schicksal ist ein oft falsch interpretierter begriff. Worte haben eine bedeutung! Das wort schicksal bedeutet; 'es ist das was dir deine seele schickt', also gott. Und zwar eine 'aufgabe', die du bewältigen sollst. Der begriff 'sal' ist eine alte form für seele. Wir kennen 'labsal', 'trübsal' etc.. Versuche einmal alles zu vergessen, was du jemals von gott gehört hast und vor allem was dich gelehrt wurde. Es bedarf nur eines kurzen augenblicks des vergessens. Sei mal kurz 'ignorant' (O; Gott hat alle vorzüge die man sich vorstellen kann und noch eine menge mehr. Eine tolle eigenschaft von ihm ist die 'logik'! Also: wenn gott der schöpfer der welt ist, dann hat er auch uns menschen geschaffen. Wenn er unser aller vater ist, dann hat er auch seine eigenschaften, von mir aus 'gene', an uns weitergegeben. Logisch? (O; Da wir uns kein 'bild von ihm machen sollen, war er so klug uns nicht sein aussehen zu vererben, deshalb gibt es so viele unterschiedlich aussehende menschen, denn gott ist kein langweiler, er liebt die bunte vielfalt. Er gab uns seinen geist. Sprich... sein denken, fühlen, sein allwissen. Also das geistige, spirituelle. Die existenz gottes können wir auch an all den schönen dingen der welt erkennen. Die unschönen sind von menschen gemacht. Auch das ist logik. Denn gott liebt das schöne und gute! Er will das wir lachen, singen, spaß haben, unsere innewohnenden talente erkennen, leben und glücklich sind. Aber das alles nur dann, wenn wir anderen damit keinen schaden zufügen! Er gab uns sein herz, aber auch seinen VERSTAND (O; „Liebe deinen nächsten wie dich selbst!“ Liebt ein mensch sich selbst, dann würde er wissen wie weit er in seiner nächstenliebe gehen darf. Denn nur so weit wie seine eigenliebe es zulassen darf. Gibt er mehr, so verliert er an eigenliebe. Er blutet sozusagen aus, weil er mehr gibt als nimmt. Das man aus nächstenliebe auch mal mehr geben darf ist kein problem. Doch muß der mensch das richtige maß erkennen, denn gott verlangt vom menschen, dass er sich selbst auch lieben soll. Überschreitet der mensch dieses maß im übermaß, so schickt gott ihm zuerst trübsal, traurigkeit, depression, krankheit. Das ist nun mal der weg den gott gehen muß, wenn der mensch ihn nicht hören will. Auch das meint gott nicht böswillig, sondern stück für stück möchte er dir zeigen, dass er sehr besorgt ist um dein wohlergehen. Bedenke bitte, 'Du bist nicht Mutter Theresa!'!!! Dies ist der erste fehler deiner kirchengemeinde. Eigentlich hätte sie dir eine gesunde eigenliebe erklären müssen. „Du sollst vater und mutter ehren!“ Ich empfinde es immer wieder amüsant, wenn feministinnen einem gespräch beiwohnen und darauf beharren, das gott ja auch eine frau sein kann. Warum ausgerechnet wieder einmal ein mann. Meine antwort ist stets, das gott zum einen aller vater ist und vater ist eindeutig männlich. Einmal stark vereinfacht ausgdrückt, den 'verstand' symbolisiert. Die erde ist eindeutig weiblich. Sie symbolisiert die weiblichen attribute. 'Die' weibliche erde versorgt uns mit nahrung, kleidung, gibt uns schutz indem wir häuser bauen können – kurz, sie versorgt uns. Eindeutig weibliche eigenschaften.Logisch? So – und jetzt weißt du 'wen'(!) du 'ehren' sollst. Wer in wahrheit Vater und Mutter sind! Auch das hätte dir deine kirchengemeinde erklären müssen! Wird fortgesetzt in teil 2

Tei 2 „Du sollst vater und mutter ehren!“ Ich empfinde es immer wieder amüsant, wenn feministinnen einem gespräch beiwohnen und darauf beharren, das gott ja auch eine frau sein kann. Warum ausgerechnet wieder einmal ein mann. Meine antwort ist stets, das gott zum einen aller vater ist und vater ist eindeutig männlich. Einmal stark vereinfacht ausgdrückt, den 'verstand' symbolisiert. Die erde ist eindeutig weiblich. Sie symbolisiert die weiblichen attribute. 'Die' weibliche erde versorgt uns mit nahrung, kleidung, gibt uns schutz indem wir häuser bauen können – kurz, sie versorgt uns. Eindeutig weibliche eigenschaften.Logisch? So – und jetzt weißt du 'wen'(!) du 'ehren' sollst. Wer in wahrheit Vater und Mutter sind! Auch das hätte dir deine kirchengemeinde erklären müssen! „Und wer in meinem namen, vater, mutter, frau, kinder, haus.........verläßt, wird noch in diesem leben seinen lohn erhalten!“ Ich habe den satz nicht vollständig aufgeschrieben, ich denke du kennst ihn. Gehen wir davon aus, dass gott uns seinen geist, denken etc. mitgibt, so läßt sich die empfehlung Jesus von Nazareth leicht erklären. Er spricht von dem loslassen des geistes der denkweisen der leiblichen eltern und allem, was dich in deinem denken daran hindert -dein eigenes denken, welches gott dir vererbt hat auch zu nutzen. Von allen gedanken die zwischen dir und gott stehen. Mit haus und hof meint er das festhalten an besitz – nur so nebenbei. Auch das hätte dir deine gemeinde erklären müssen. Wenn wir für uns akzeptieren, das wir eigentlich geistige wesen sind, so ist es auch folgerichtig das unser geist beeinflußbar, manipulierbar ist. In der kindheit werden wir stark von den gedanken der eltern beeinflußt und anderen natürlich auch. Leider hast du noch einen starken einfluß deiner gemeinde unterliegen müssen – das prägt natürlich ungemein – aber mach dir keinen kopf – du hattest doch keinerlei chance dich gegen diesen einfluß zur wehr zu setzen. Hat ein neues schuljahr begonnen, so erhaltet ihr schulbücher, aus denen ihr in der nächst höheren klasse euer wissen schöpfen sollt. Würdest du in der achten klasse mit dem schulbuch aus der siebten klasse ein erfolgreiches jahr absolvieren? (O; Ich denke das macht nicht viel sinn, weil blödsinn(O; (O; Es wäre nicht logisch! Nun stellt sich mir die frage, warum du dich mit Hiob vergleichst oder zumindest mit dem leid was er sich auferlegt hat. Zum einen ist er schon seit x-tausend jahren tod zum anderen mußt du nicht den gleichen fehler machen wie er! (O; Hätte Hiob das neue testament schon gekannt, wäre seine übertriebene hilfsbereitschaft in ein gesundes maß geglitten. Gut – kannte er nicht – ist auch nicht dein problem. Das Alte Testament heißt 'ALT' weil es 'Alt' ist. Vorüber vorbei vergessen. Betrachten wir es mal lediglich als geschichtsbuch. Das Neue Testament heißt 'NEU' weil es eben 'NEU' ist. Warum lässt du dich von leuten leiten und führen, die noch ihre alten gedankenfetzen pflegen und das 'NEUE' nicht zulassen 'wollen. „In alte schläuche füllt man ja auch keinen neuen wein!“ Was gott dir mit deiner krankheit sagen möchte, ist ganz einfach weil logisch. Wende dich ab von den lehren derer die dich bisher unterrichtet haben. Das sie dir nicht guttun beweist deine situation. Sicherlich bist du keine neun jahre mehr jung sondern in einem alter indem du auch deine eigene meinung vertreten 'mußt(!!!!!)' Und zwar sehr schnell und sofort(!). „Eltern - vergiftet eure kinder nicht mit euren gedanken!“ Eine sichtweise auf gott ist dir bisher erklärt worden und hat sich als nicht erfolgreich bewiesen. Nun gehe einen anderen weg – und zwar deinen eigenen!!!! Hätten religionen, egal welcher colleur, ihre eigenen propheten verstanden, so hätten wir eine bessere welt. Denn im kern haben alle großen religionen dieselbe wahrheit. Was daraus entstanden ist, sind immer nur das eigensinnige und verbohrte denken derer die sich daran bereichern wollten und noch immer wollen. - Mathäus 23 – Das hat Jesus vor 2000 jahren schon angeprangert. Es hat sich nichts geändert. Wenn du magst kannst du noch andere beiträge zu diesem thema lesen, die auf meinem profil finden kannst. Gerne kannst du mir persönliche fragen stellen, ich gebe dir liebend gern die möglichkeit einer anderen sichtweise (O; Auch lässt sich die ursache deiner krankheit sehr klar und logisch erklären. Aber das würde hier den rahmen sprengen. Wenn du magst kontaktiere mich. Liebe grüße pasolobo

Lieber dere1,

bitte lass´ mich meine Anteilnahme bekunden an Deinem recht extremen Schicksal...ich will allerdings nicht viele Worte machen, die Dir sowieso nichts nützen, sondern gleich auf die Punkte kommen, die ich Dir gerne näher bringen möchte. - Deine Frage ist aus dem Jahr 2012; möglicherweise hat JESUS Dich inzwischen geheilt. Aber unabhängig davon, ob Ja oder Nein, möchte ich Dir gerne Folgendes sagen:

Zuallererst, glaube ich sicher, dass JESUS Dich für sich Selbst ausgesondert hat, gerade weil Du Dich in Seinen Augen vom Durchschnittschristen positiv abhebst, und Er gerade deshalb nicht möchte, dass Du den bürgerlichen Weg - also Studienabschluss oder zumindest gute Ausbildung, Heirat, Haus, Garten, zwei Kinder, zwei Autos, zwei Urlaube im Jahr, einschlägst. Bitte vergleiche Dich nicht mit anderen, die geistlich weniger stark sind als Du. - Sondern JESUS möchte, dass Du alles für Ihn verlässt, und dass Du Ihm nachfolgst in einer Weise, in der nur sehr wenige Gläubige Ihm nachfolgen. JESUS Selbst, und viele andere Gestalten der Bibel, hatten auch kein bürgerliches Leben. Sowohl JESUS Selbst als auch Paulus sagen beide, dass es besser ist für den Gläubigen alleine zu bleiben. - "Wer es fassen kann, der fasse es", sagt JESUS, und Paulus sagt: "Jeder bleibe in dem Stand, in dem Gott ihn berufen hat...Wenn Du nicht verheiratet bist, dann suche nach keiner Frau." - Dann heißt es sogar: "Wie zu Zeiten Noahs war es, als der große Tag des Herrn kam: Sie aßen und tranken, sie heirateten und ließen sich heiraten...und wurden alle hinweggerafft." - Als JESUS mit der Samariterin am Brunnen spricht, stellt Er das Thema Ehe in betont negativen Kontrast zum Empfang des Lebendigen Wasser, des GEISTES CHRISTI.

Es ist Dir als langjährigem Christen sicher kein Geheimnis, dass JESUS Selbst der letztgültige Bräutigam ist und alles darauf hinstrebt, dass wir Ihn heiraten sollen. - Was Dir aber vielleicht nicht vollständig klar ist, ist, dass das gesamte Bräutigam-Braut-Motiv der Bibel eigentlich auf Ihn abzielt, sogar auch alle Stellen, die wir im Rahmen der irdischen Hochzeit von Mann und Frau zu interpretieren geneigt sind.

Das Thema "Frucht", bezieht sich im Neuen Testament nicht mehr auf´s irdische Kinderkriegen, sondern JESUS Selbst ist die Frucht, die wir in höchstem Maße empfangen, und dann anderen bringen sollen. - Die irdische geschlechtliche Liebe ist nur ein sehr schwaches Abbild für die vollständige Taufe im HEILIGEN GEIST von Kopf bis Fuß, bzw. für die Innewohnung CHRISTI - Paulus sagt: "CHRISTUS in uns, die Hoffnung der Herrlichkeit" - die heutzutage kaum noch ein Christ oder Gemeindegänger wirklich erlebt - egal was fälschlicherweise darüber gelehrt wird. JESUS hat aber Dich, lieber dere1, höchstwahrscheinlich dafür ausgesondert, es in vollem Ausmaß zu erleben. Man kann nicht Beides haben, die Bürgerlichkeit und JESUS in vollem Ausmaß - eine Wahrheit, die kaum jemand heute noch lehrt oder auch nur kennt.

Nun möchte ich Dich allerwärmstens auf ein youtube-Video hinweisen, von einem christlichen Missionar, einem übrigens sehr männlichen und starken 40jährigen Mann, der sich mit 23 Jahren wegen JESUS für die Ehelosigkeit entschieden hat. Er weist den für jeden Gläubigen gangbaren biblischen Weg zum Empfang der wahren Geistestaufe bzw. der überströmenden Herrlichkeit CHRISTI, die die Freuden der irdischen geschlechtlichen Liebe vollständig in den Schatten stellt...

Es ist der youtube Kanal Heavenfoundwithin von Alex Abraham, das Video heißt: "Mark of the Beast, Cup of Wrath, Baptism of Fire". - Auch seine anderen Videos auf diesem Kanal dürften von unschätzbarem Wert gerade für Dich sein. Du kannst Dich mit Alex übrigens auch persömlich unterhalten, er antwortet jeder ernstgemeinten Anfrage. - Für den Fall, dass Dein Englisch vielleicht nicht ganz ausreichen sollte, wäre ich gerne bereit, Dir den gesamten Text schriftlich auf Deutsch zu übersetzen. Bitte lass´es mich gegebenenfalls wissen.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen eine neue Perspektive auf Deine mit Sicherheit gar nicht einfache Situation, und JESU reichen, reichen Segen. Nathalie Alburnus

P.S. Es könnte durchaus sein, dass auch Du eines Tages zum Missionar oder zu Ähnlichem berufen sein wirst : )

Du hast also ein Prolaktinom (tippe ich mal) in der Hypophyse. Das ist kein Weltuntergang, auch wenn Du jetzt über Dein Schicksal jammerst. Man kann es therapieren. Ist es was anderes? Auch da gibt es noch ein oder zwei Möglichkeiten, die Du bei weitem noch nicht ausgeschöpft hast. Du stellst Deine Zukunft so hin, als wäre sie schon Realität. Das ist sie aber nicht. Und wenn Du das nicht erkennst, wirst Du Dir Dein Leben damit verbittern und zwar ohne jede Not. Das ist dumm, das würde ich an Deiner Stelle nicht tun.

Und Du hast ein Problem mit Gott. Möglich, daß der Gott, den Du Dir da vorstellst, gar nicht Gott ist. Es läuft wohl auf eine Art Zampano heraus, der Dir das Leben hübsch und bequem zaubern soll, weil Du immer brav gewesen bist. Du sprichst von Harry Potter, nicht vom Gott der Bibel. Der sitzt nicht auf einer Wolke und verteilt Belohnung und Strafe. Er ist auch nicht für Deine Bequemlichkeit zuständig. Er hat Dich in das Leben hineingesetzt, damit Du es lebst - mit all den Schwierigkeiten und Problemen, die es bietet und die Du nicht haben willst. Denk mal nach, was für ein Leben Du hast: Du hast Nahrung in Fülle, ein Dach über dem Kopf, Kleidung, Bildung, Menschen um Dich herum. Du hast medizinische Versorgung und soziale Fürsorge. Du hast ein Land, das nicht ständig von Katastrophen und Kriegen heimgesucht wird, Du lebst in Freiheit und Demokratie, Du kannst jederzeit Hilfe für alle möglichen Sorgen finden und Du kannst weltweit mit jedem erreichbaren Menschen in Kontakt treten. Wenn Du das viele Gute, das Du bekommst, haben willst, mußt Du auch das Schlechte annehmen, das mit im Paket ist. Es gibt nur ein Paket, keine vorsortierte Auswahl.

Wenn Du an Gott glaubst, nimm das Gute und das Schlechte an als Dein Leben. Lebe es nach Deinen besten Möglichkeiten. Teile, was Du teilen kannst, Gutes wie Schlechtes. Klage über das Leiden, aber suhle Dich nicht darin. Genieße das Gute und freue Dich daran, vergiß aber nicht, dafür Dankbarkeit zu empfinden. Wenn Du das so machst, wirst Du jeden Tag gut leben und gut für Deine Seele sorgen. Um den Kopf und alles, was dranhängt an ihm, werden sich Deine Ärzte kümmern. Alles Gute, q.

Das gute willst Du schon haben, das schlechte nicht?

dere1 25.10.2012, 18:33

Danke für deinen Beitrag, ja nes besteht ein sehr starker verdacht auf ein prolaktinom in der hypophyse ( hirnanhangsdrüse ) es wird demnächst noch ein mrt gemacht,jedenfalls ist klar,dass ich momentan unten nichts spüre und die schwellkörper sich überhaupt nicht mit blut füllen,sprich impotenz. der prolaktinwert liegt bei über 1000% und du hast geschrieben,dass es therapierbar sei kennst du dich da aus ? dann antworte mir bitte... ist es wirklich so ? in wikipedia und vielen anderen seiten steht,dass die errektile dysfunktion irreversibel sei,mehrere monate-jahre oder auch für immer fortbestehend bleiben könnte...das ist meine aller größte sorge,es tut sich seit einem Jahr schon absolut nichts, ich habe auch bis vor kurzem noch antidepressivas genommen,die mein prolaktinspiegel womöglich ins unermessliche erhöht haben,inzwischen abgesetzt. mir wurde versprochen,dass sich die impotenz legt,nachdem ich die tabletten absetze aber das ist nicht der fall !!! die therapie ist doch so,dass man lebenslang tabletten einnehmen muss und dass das prolaktinom immer wieder auftreten könnte,selbst wenn man es operativ entfernen würde oder ? ich bin so am verzweifeln...

0
quopiam 25.10.2012, 18:40
@dere1

Es gibt bis jetzt keinen Grund zum Verzweifeln. Ich schreibe Dir gleich mal eine Freundschaftsanfrage. Dann können wir das unkompliziert diskutieren. Gruß, q.

0

As salamuh aleikum, genau dies ist der Grund warum so viele Christen ungläubig werden, weil immer nur gepredigt wird" wie Lieb uns Gott hat, und uns nichts schlimmes passiert wenn wir an ihn glauben" . Ich bin zum Islam konvertierte deutsche. Alhamdulila (Gott sei dank) Und hab selber schreckliches erleben müssen, auch dazu kann ich nur sagen Alhamdulila, weil ich jetzt weis das Allah uns natürlich auch prüft. Und nur wer in solchen Prüfungen standhaft und gerecht bleibt und nicht zu vergessen NUR ALLEIN Gott um Hilfe bittet, kann das Wohlgefallen Allahs erlangen. Und bekommt so mit Incha Allah (wenn Gott will)die größte Chance seines Lebens: Ins Paradies für immerdar einkehren zu können. Alhamdulila, supahan Allah, Allahuakbar. Möge Allah dir den RICHTIGEN WEG zeigen Incha Allah. Safiya

Ich fühle mit dir und habe wirklich großes Mitleid mit dir. Leider kann ich dir in der Hinsicht nicht wirklich groß helfen, da ich nie wirklich "aktiv" gläubig war.Ich habe mich immer gefragt, wieso Gott, wenn er doch so barmherzig ist wie Jesus es immer verkündete, Dinge wie den Krieg, verhungernde Kinder und eben deine PRobleme zulässt. Ich hoffe allerdings, dass dein Leben sich in nächster Zeit bessern wird und du trotz deiner zerstörten Träume die Frau deiner Träume findest. Es geht bestimmt irgendwann wieder bergauf, du darfst nur die Hoffnung nicht aufgeben. Viel Glück wünscht dir ein mitfühlender Mensch

Hallo dere 1! Nicht Gott hat die Schuld an Deinen Schicksalsschlägen! Und nicht Dich allein treffen sie: Pred.9/11,12 (NW)….. Ich wandte mich, um unter der Sonne zu sehen, daß nicht den Schnellen der Wettlauf gehört noch den Starken die Schlacht, noch auch den Weisen die Speise, noch auch den Verständigen der Reichtum, noch selbst denen, die Kenntnisse haben, die Gunst, denn Zeit und unvorhergesehenes Geschehen trifft sie alle. 12 Denn der Mensch kennt auch seine Zeit nicht. Wie Fische, die in einem üblen Netz gefangen werden, und wie Vögel, die in einer Falle gefangen werden, so werden die Menschensöhne ihrerseits zu einer Zeit des Unglücks verstrickt, wenn es sie plötzlich überfällt Adam hat uns das Schlamassel eingebrockt. Zufolge seiner Fehlentscheidung erlangte er die Unvollkommenheit und hat uns nichts Besseres vererben können. Daher werden wir krank und sterben schließlich. Aber Gott hat für die unverschuldet in diese Misere Geratenen einen Ausweg vorgesehen. Da wir von Adam auch die Neigung zur Sündhaftigkeit ererbt haben, und wir vor Gott niemals gerecht dastehen könnten, hat Gott einen Liebesakt gesetzt, der für uns ewiges gesundes Leben bedeuten kann, wenn wir die Möglichkeit dazu ergreifen; das Lösegeld Jesu!

Übersetzungsgrundlage der Bibeltexte: Neue-Welt-Übersetzung die Lösegeldvorkehrung

Zufolge der Übertretung des von Gott erlassenen Gebotes, dass sie von einem bestimmten Baum nicht essen dürften, trat das ein, was Gott angekündigt hat, nämlich:

1.Mose 2/17 (NW))……… Was aber den Baum der Erkenntnis von Gut und Böse betrifft, davon sollst du nicht essen, denn an dem Tag, an dem du davon ißt, wirst du ganz bestimmt sterben. Gott hat einen anderen Zeitbegriff als der Mensch; so heißt es beispielsweise: 2.Petr.3/8 (NW)…………. Indes möge diese e i n e Tatsache eurer Kenntnis nicht entgehen, Geliebte, daß e i n Tag bei Jehova wie tausend Jahre ist und tausend Jahre wie e i n Tag. Innerhalb des folgenden Jahrtausends starb Adam (und natürlich auch Eva); er wurde 930 Jahre alt (1.Mose 5/5). Niemand anderer überschritt die Tausend-Jahr-Marke, auch nicht Methusalem (987 Jahre).

Röm.5/12 (NW)……….. Darum, so wie durch e i n e n Menschen die Sünde in die Welt gekommen ist und durch die Sünde der Tod und sich so der Tod zu allen Menschen verbreitet hat, weil sie alle gesündigt hatten Zufolge der Erbgesetze haben alle Menschen von Adam ein defektes Gen mitbekommen, nämlich die Unvollkommenheit und somit die Neigung zur Sünde; daher der Begriff Erbsünde.

Jehova ist der Quell des Lebens (Ps.36/9). Nachdem das erste Menschenpaar die Verbindung zum Lebengeber unterbrochen hat, begann der Sterbeprozeß. Wenn man den Stecker zur Verbindungsschnur eines Ventilators aus der Steckdose herauszieht, läuft der Ventilator noch eine zeitlang weiter, aber schließlich bleibt er stehen. So auch in diesem Fall: Adam lebte noch fast 1000 Jahre , aber dann starb er.

War jetzt Jehovas Vorsatz vereitelt, mit den Nachkommen Adams die Erde zu einem Paradies zu gestalten und mit vollkommenen Menschen zu füllen (1.Mose 1/28)? Jehova wäre nicht der allmächtige Gott, wenn dies so wäre. 
Jehova ist ein Gott der Liebe (1.Joh.4/8) und der Gerechtigkeit (5.Mose 32/4)! Und seine Grundsätze sind unveränderlich:

Mal.3/6 (NW).......... „Denn ich bin Jehova; ich habe mich nicht geändert. Und ihr seid Söhne Jakobs; ihr seid nicht zu eurem Ende gekommen.. Die göttliche Gerechtigkeit lautet: Gleiches für Gleiches (3.Mose 24/20,21); Was ging verloren? Die menschliche Vollkommenheit des ersten Menschenpaares; was war also nach der göttlichen Gerechtigkeit erforderlich? Das Opfer eines vollkommenen menschlichen Lebens. Kein Nachkomme Adams besaß aber ein solches Ps.49/7,8 (NW)...... Nicht einer von ihnen kann irgendwie selbst einen Bruder erlösen Noch Gott ein Lösegeld für ihn geben 8 (und der Erlösungspreis ihrer Seele ist so kostbar, daß er aufgehört hat auf unabsehbare Zeit), Dennoch musste es ein Nachkomme Adams sein, sonst wäre die Gleichartigkeit nicht gegeben; andererseits haben alle vernunftbegabten Geschöpfe einen freien Willen; der Betreffende müsste sich also bereit erklären, dieses Opfer auf sich zu nehmen. Wie löste Jehova dieses Problem? Mit seiner überragenden Weisheit: Ohne seinen Grundsatz der Gerechtigkeit zu umgehen, und ohne die Willensfreiheit zu verletzen, hat er in seiner Liebe eine Lösung gefunden, um die unverschuldeterweise in Sünde geratenen Nachkommen Adams wieder zur Vollkommenheit zurückzuführen:

Das Lösegeld.

Die erste Schöpfung, die Jehova ohne Mitwirkung eines anderen, hervorbrachte, war ein Geistgeschöpf (Engel), der im Himmel den Namen „Michael“ (Bedeutung: wer ist wie Gott?) trägt. Er kennt Jehova unter allen Engeln am längsten und ist daher mit den 

Eigenschaften Gottes am besten vertraut, und für Jehova daher am vertrauenswürdigsten. Wenn dieser bereit wäre, Mensch zu werden, um das erforderliche Opfer zu vollbringen, wäre die perfekte Lösung gegeben; und er war dazu bereit, denn er liebte

Durdh das , was mit dir passiert ist will Gott mit dir reden . Er will , daß du dich richtig siehst . Bisher siehst du dich als guten Menschen . Hätte Jesus für dich sterben müssen ? Hättest du auch ohne ihn den Zutritt ion den Himmel gehabt , weil dui so gut bist ?

Diese Einstellung möchte Gott mit dieser schweren Schule , durch die du mußt korrigieren .

Ich habe nicht die Befugnis , dir deine Sünden aufzuzählen , aber vielleicht kommst du selber drauf . .
Wenn Gott sein Ziel mit dir ereicht hat wirst du ein anderes , neues Leben im Frieden führen . Entweder Umstände ändern sich dann , oder deine Einstellung dazu wird so werden , daß es kein Problem mehr für dich ist , oder teils/ teils .

Wie war das bisher : Hast du dein je schon einmal Leben Gott übergeben ?

Jedenfalls ist es für dich dran Gott zu fragen : Was willst du mir damit sagen , daß es mir so dreckig geht ? Die Antwort könntest du durch das Lesen in der Bibel , vorzugsweise Neues Testament und durch gute von Gott inspirierte Gedanken bekommen .

Ich verstehe dass dich das trifft. Aber dennoch seh ich kein sooo großes Problem darin dass du unfruchtbar bist. So viele kinder brauchen ein neues zu Hause, Kinder, die schon auf der Welt sind. Schaue jetzt nach vorne, versuche positiv zu denken lass die Vergangenheit ruhen. Alles liebe und gute für deine Zukunft.

1.Petrus 4,13 sondern freut euch, dass ihr mit Christus leidet, damit ihr auch zur Zeit der Offenbarung seiner Herrlichkeit Freude und Wonne haben mögt.

http://bibel-online.net/buch/luther_1912/psalm/73/

hiob gabs nur 1x und ich will und kann nicht hiob spielen..

Ich schätze das ist das Problem. Du glaubst nicht an DICH. Aber Gott tut es, daher die Meinungsverschiedenheiten.

dass ich keine liebe spüren werde

Wer sagt denn das?

Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges,weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn. (Römer8) Paulus hat geschrieben das es gut sei keine Frau zu berühren, das zitier ich jetzt nicht. Er war einer der engeagiertesten Christen. Nimm dir ein Beispiel an ihm!

Auch wenn ich dir nicht mit der Bibelstelle von Hiob kommen soll, so ist sie doch eine, die dem recht nahekommt. Wenn man persönliche Schicksalsschläge erleiden muß ist Gott zumeist die falsche Adresse, denn was uns wiederfährt ist manchmal auch Schicksal und vorgegebener Weg und Gott ist keinesfalls ein Selbstbedienungsladen oder ein On-Demand-Retter. Einige haben so viel mehr erlitten und mögen schlimmer als du dran sein, aber die Verantwortung auf Gott abzuschieben ist aus deiner Sicht wohl sehr einfach, zu einfach. Es ist schade, das du deine Zeit und Gebete als "verschwendet" ansiehst, nur weil es dich hart trifft. Dein Blick wie vielen anderen du mit deiner Arbeit geholfen hast, ist dir wohl abhanden gekommen, was schade ist. Es gibt draussen immer viele Menschen, denen der Kinderwunsch verwehrt ist und die dennoch Kinder haben - auch da gibt es immer wieder Möglichkeiten. Sie ergreifen und hoffen und es zu überwinden trachen, anstatt daran zu verzweifeln mußt du selbst (Gott kann dich bestenfalls ein wenig schubsen).

Selbst auf dem Boden von Pandoras Büchse, dem schrecklichsten was du erleiden magst oder was noch kommt, wird es immer noch etwas geben, was dich retten kann: Hoffnung.

Die Krankheit ist dein Problem. Ja, und du findest das ungerecht.

Nun - das Leben ist nie gerecht. Es ist auch nicht gerecht, wenn Kinder sterben müssen. ...wenn Kriege, Unwetter, Erdbeben, Autounfälle, Seuchen, Terror-Bomben, Hunger, Armut usw. .... die Menschen früh aus dem Leben reissen. ...oder wenn Betrüger, Bandenchefs, korrupte Politiker, Kriegstreiber, geldgierige Manager, Mörder, Folterspezialisten ...etc. reich, und bis ins hohe Alter gut leben, die "schönsten" Frauen bekommen, nie krank werden ...

Ich weiss nicht, an welche Religion und welchen Gott du glaubst. Es macht keinen grossen Unterschied. ... selbst wenn es diesen Gott gäbe... ER kümmert sich nicht drum ! Wenn du meinst, mit deinem Glauben ein besseres Leben als die anderen zu verdienen, du irrst. Schau dich um. Gott lässt der Welt ihren Lauf.

Die ganze Welt ist ein ewiges Kommen und Gehen, ein immerwährendes Aufblühen, Wachsen, Krank werden und sterben. Du kannst nur versuchen, mit dir selbst ins Reine zu kommen, Gelassenheit erlernen und mit grosser Dankbarkeit an die vielen Menschen denken, die dir helfen und für dich sorgen.

Du armer Mensch Was erwartest du von Gott?! Das er dich reich und glücklich mit vielen Kindern macht?! Gott hat für jeden von uns einen eigen plan. Du denkst eins doch Gott kat mit dir vielleicht was anderes vor. Ich weiß nicht warum Gott in deinem Leben das zugelassen hat, doch eins kann ich genau sagen, alles was er tut, das tut er zum guten.

wo ist eigentlich dein Glaube geblieben?!

Mensch du vergisst das du es mit Gott zutun hast er kann allein wunder tun. Wenn du ihm vertraust und ihm glaubst., macht er dein leben wunderbar. Jeder mensch muss durch tiefen im leben gehen. doch man muss auch dafür danken. wenn wir im leben keine tiefen hätten konnten wir später auch nicht danken. Und das ist jetzt dein tief. doch denke dran es kommen im leben auch höhen. Du erinnerst mich an den Zöllner, der alles gut gemacht hat in seinen Augen, doch nicht in Gottes augen.

Ich gebe dir einen Rat.

Danke für dein leben, auch wenn es schwer ist. Und versuche anderen zu helfen, denn dadurch wist du glücklicher. Denke nicht was wird, denn das was du denkst muss ncht werden. GOTT MACHT IMMER NOCH WUNDER!!!! Er kann das auch bei dir machen.

Ich werde für dich Beten.

Warum die anderen und nicht du, kann ich genauso fragen. Kommt auf den Standpunkt an. Aber jetzt mal im Ernst, du musst deine Krankheit nicht persoenlich nehmen, das hat nichts mit dir selbst zu tun. Deine Koerper hat Probleme, aber nicht Du! Du bist ein freies Wesen, dass diesen Pfad der Erkenntnis selbst gewaehlt hat, um daran zu wachsen, zu lernen und zu erkennen, dass du mehr bist als dein Koerper. Damit moechte ich dein Leiden nicht schmaelern, du leidest sicher entsetzlich. Aber es gibt in diesem Sinne keine Aufrechnen der Leiden, nur wenn du es im grossen Kontext des Seins betrachtest und du erkennst, dass du schon vielleicht oft hier warst auf der Erde, dann macht die ganze Sache vielleicht einen Sinn. Deine Aufgabe ist es nun, zu erkennen, was der kranke Koerper fuer einen Sinn haben koennte, worauf koennte er dich hinweisen? Das sind Fragen, die du dir stellen musst, was ist der Sinn meiner Krankheit? Viel Kraft und baldige Genesung

http://www.bibleserver.com/text/SLT/Jesaja1%2C5

Jesaja 1:

5 Wohin soll man euch noch schlagen, da ihr doch den Abfall nur noch weiter treibt? Das ganze Haupt ist krank, und das ganze Herz ist kraftlos.

6 Von der Fußsohle bis zum Scheitel ist nichts Unversehrtes an ihm, sondern klaffende Wunden und Striemen und frische Verletzungen, die nicht ausgedrückt, noch verbunden, noch mit Öl gelindert sind.

12 Wenn ihr kommt, um vor meinem Angesicht zu erscheinen —

16 Wascht, reinigt euch! Tut das Böse, das ihr getan habt, von meinen Augen hinweg; hört auf, Böses zu tun!

17 Lernt Gutes tun, trachtet nach dem Recht, helft dem Bedrückten, schafft der Waise Recht, führt den Rechtsstreit für die Witwe!

18 Kommt doch, wir wollen miteinander rechten! spricht der Herr.

Lies mal den ganzen Text.

Und vielleicht hilft Dir nightlight punkt de

Hallo,

ich weiß, warum dir das alles passiert. Was ich dir im Folgenden geschrieben habe, ist nicht schön, und es wird dir keine guten Gefühle bereiten. Wahrscheinlich wirst du sogar ziemlich wütend auf mich sein. Aber es ist die Wahrheit, und wenn du wirklich wissen möchtest, warum all das passiert, dann lies dir alles durch was ich geschrieben habe.

Du verlässt dich darauf, dass all das Gute was du am Anfang geschrieben hast genug ist, um die schlechten Sachen in deinem Leben , die Verstöße gegen Gott, wiedergutzumachen.

Ja, du bist wahrscheinlich ein guter Mensch, verglichen mit anderen Menschen. Du bist immer in die Gemeinde gegangen, hast gebetet, anderen Gutes getan. Aber genau da liegt dein Problem: Du bist stolz . Denn letztendlich glaubst du, dass Gott ein Gott der Liebe ist, der im Grunde nur existiert, um dich zu segnen und dich gerettet hat, um dir ein besseres Leben zu ermöglichen, oder? Du verlässt dich auf deine guten Taten, sagst zu Gott quasi: "Guck wie viel Gutes ich getan habe, jetzt musst du mich segnen!"

denn der gott der bibel würde mir nicht einen schicksalsschlag nach dem anderen mit voller wucht verpassen... ich habe nichts getan...ich bin der letzte der es verdient...wo bist du gott ?

Tut mir leid, aber dein Bild von Gott ist komplett falsch. Gott ist heilig,heilig,heilig! Du hast nichts getan? Wirklich? Niemals gelogen,niemals schlechte Gedanken gehabt? Du verdienst, laut der Bibel, nicht Gottes Segen sondern seine gerechte Strafe. Niemand auf dieser Erde verdient irgendetwas außer Gottes gerechter Strafe,weil wir alle gesündigt haben, und weil Gott heilig ist, ist diese Strafe ewig.

Dass du überhaupt noch atmest ist die Gnade Gottes, denn er könnte dich jetzt sofort in die Hölle schicken und wäre immer noch gerecht. Deine guten Taten zählen nichts, sie sind wie schmutzige Lumpen vor Gott (so steht es in der Bibel!). Das Einzige, was dich retten kann, ist dass Gottes Strafe für dich von jemandem bezahlt wurde, aber wer würde schon für dich sterben wollen und den gesamten Zorn Gottes über jede Lüge,jeden schlechten Gedanken auf sich selbst nehmen?

Nun, jemand liebt dich so sehr, dass er das getan hat- Gott selbst. Nur dadurch, dass Jesus starb, kannst du gerettet werden. Gott ist heilig und gerecht, deshalb starb Jesus aus Liebe um uns überhaupt eine Chance zu geben, mit Gott ins Reine zu kommen. Du hast diese Chance nun. Verlass dich nicht länger auf deine guten Taten, sondern verlasse dich nur auf Jesus. Suche Gott, und er wird sich finden lassen. Sei nicht länger stolz, sondern erkenne, dass du viel falsch gemacht hast, bitte Gott um Vergebung. Und glaube, dass Jesus wirklich für dich gestorben ist, damit du eine persönliche Beziehung zu Gott haben kannst, für seine Ehre!

Irre dich nicht, Gott wird jedem Menschen das zukommen lassen, was er verdient, wenn auch nicht jetzt. Es wird am Ende Gerechtigkeit geben, aber die Frage ist: Wo kommst du hin, wenn Gerechtigkeit geübt wird? Triffst du Gottes Standard, perfekt zu sein, oder brauchst du einen Retter? Römer 3:23! Ich werde für dich beten.

Marie

Wir kennen Gottes Pläne nicht.Wir wissen auch nich ob wir schon öfter hier waren (Inkarnation ) Abeer wenn es so ist, dann kann es einige Erkläungen dazu geben. Z.B.das wir aus unseren Fehlern die wir im letzten Leben anderen angetahn haben,selber am eigenen Körper erdulden müssen.Das wäre dann aber gerecht. Denn dann haben wir und die Leiden, die wir erdulden müssen, auch selber ausgesucht. Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet. Wer das Schwert nimmt, wird durch das Schwert umkommen. Umsonst hat jesus am Kreutz auch nicht gesagt. Herr rechne ihnen diese Schuld nicht an, denn sie wissen nicht was sie tun. Was du tun kannst ist, Allen Seelen bittn , dAS SIE DIR vERZEIHEN MÖGEN; UND DAS IMMER WIEDER; UND VERZEIH AUCH DU allen Seelen, die dir was angetahn haben, Auch wenn du sie jetzt nicht alle um dir hast.Sie hören dich trotzdem. Viel Glück !

Als erstes möchte ich dir sagen, dass es mir sehr leid tut für dich aber du deswegen nicht selbst in Mittleid versinken solltest. Es gibt so viele Kinder auf dieser Erde die sich einen Papa und eine Mama wünschen und du könntest ihnen dabei helfen. Wenn uns das Schicksaal hart trifft sollten wir nie vergessen das es viele andere noch härter trifft. Wir sollten versuchen das beste aus unserer Situation zu machen und weiter Leben.

Was für ein Weg noch vor uns liegt, dass wissen wir alle nicht aber wir sollten nie Aufgeben!

Es gibt keinen Gott. Er ist und bleibt eine erfundene sache . Ich kann nicht sagen das ich es nachvollziehen kann was du durch machst aber irgendwo hat jeder seinen schicksalsschlag . Schlimm genug das du so etwas durch machen musst .
Auch wenn du nicht daran glaubst oder zumindest zur zeit nicht aber es wird bergauf gehen und daran kannst du etwas ändern , was du aus deinem schicksalsschlag machst ist immerhin deine sache!
wenn du in der ecke sitzt und dir vorwürfe machst wird es nicht besser es wird sich IMMER verschlimmern. Du bist am leben , dafür sollte man dankbar sein und daraus etwas machen!

Szintilator 25.10.2012, 11:27

Was ist Deine Erkenntnis dazu, daß es Gott nicht gibt?

0
Abahatchi 25.10.2012, 14:08
@Szintilator

Weil alles was Gott, Götter oder Religionen betrifft mensch gemacht ist.

1
Dark01E 26.10.2012, 16:30
@Abahatchi

Weil alles was Gott, Götter oder Religionen betrifft mensch gemacht ist.

...sagt ein Mensch, der nie über die Existenz des Daseins nachgedacht hat

0
  1. Wärst Du gläubig würdest Du Dir diese Fragen nicht stellen!

  2. Was ist Glaube für Dich? Ein Handel - ich tue Gutes, damit ich Gutes bekomme? Das ist ein Deal und hat mit Gott und Glauben nichts, aber auch gar nichts zu tun.

Würdest Du glauben wüsstest Du, das ALLES einen Sinn (und vielleicht) auch einen Grund hat.

Vielleicht passiert Dir das alles, damit Du lernst WIRKLICH zu glauben.

Lutuquo 25.10.2012, 01:22

Nanana Du bringt hier Wissen und Sinn in einen Satz, das ist schon etwas unverschämt. Erzähl mir vom höheren Sinn der Menschheit, unseres Planeten oder der Evolution! Auf Wissen basierend, nicht auf Glauben!

0

Was möchtest Du wissen?