Was haltet ihr von diesem Spruch?

 - (Liebe, Liebe und Beziehung, Freundschaft)

9 Antworten

Ich mag den Spruch nicht.... Warum? Weil er zu bedeuten scheint, dass es supertoll ist, sich für andere aufzuopfern - so eine Art Märtyrertum.

Für mich gibt es aber auch keine wahre Selbstlosigkeit. Warum sollte sich jemand total für andere aufopfern? Doch nur, weil es der Person so ein tolles Gefühl gibt und dann ist es schon wieder nicht wirklich selbstlos. Dann opfert man sich selbst, um sich toll und den anderen überlegen zu fühlen. Das ergibt keinen Sinn.

Außerdem: wenn die Kerze ausgebrannt ist, kann sie auch für andere kein Licht mehr sein!

würde den spruch abändern:

Selbstlose menschen sind wie Kerzen. Sie versuchen jedem ein Licht zu sein, und merken nicht, wie sie selbst verbrennen.

Leider ja.

Ich bin ausgebrannt — mein Herz ist finster.

Allerdings war ich eher naiv als „gut“, denn meine Gedanken sind böse.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ausgeprägte Kenntnisse durch jahrelange Anwendung

Auch wenn ichs nicht zu geben will, stimmt es...

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin seit ein paar Jährchen n Junge

Davon halte ich sehr viel, weil es absolut stimmt!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe schon viele unterschiedliche Erfahrungen gemacht 😏

Was möchtest Du wissen?