Was haben Osterhasen und Eier mit Jesus Auferstehung zu tun?

2 Antworten

Natürlich gar nichts - und auch nichts mit der christlichen Religion, wie Auferstehung - Kreuzigung etc. Es soll aus der Zeit vor dem Christentum stammen, also ein germanischer (oder nordischer)Brauch sein und der Fruchtbarkeit einen Tribut zollen. (Hasen und Karnickel- sind bekannt für Vermehrungsfreude, Eier für den Kreislauf des Lebens,-Geburt, Kücken (Kindheit) etc.

schau mal hier:

http://www.clv-server.de/pdf/255377.pdf

ab Seite 93 geht es um Ostern:

Nun wollen wir Ostern untersuchen. Was bedeutet der Begriff Ostern an sich? Er ist keine christliche Bezeichnung. Er trägt seinen chaldäischen Ursprung auf der Stirn geschrieben. Der englische Begriff für Ostern, Easter, ist nichts anderes als Astarte, einer der Titel der Beltis, der Königin des Himmels, deren Name damals offensichtlich vom Volk Ninives genauso ausgesprochen wurde, wie es heute in England üblich ist. Dieser Name lautet – so fand ihn Layard auf den assyrischen Monumenten – Ishtar.385 Die Anbetung Bels und Astartes wurde sehr früh in Britannien eingeführt, zusammen mit den Druiden, den »Priestern der Wälder«.

0

Ist halt son Symbol: Das Ei steht für Leben, hier mal das wahre geistige, unvergängliche Leben, dass halt schwer zu finden aber mit Hingae doch zu finden ist. Nebenbei: Kategorien wie "heidnisch" und "christlich" machen mich rasend...

Was möchtest Du wissen?