Was für ein Käfer ist das und ist er gefährlich?

Das Ungeheuer - (Tiere, Katzen, Insekten)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es handelt sich um eine Amerikanische Zapfen / Kiefernwanze . Im Umfeld menschlicher Ansiedlungen werden insbesondere im Herbst häufiger Exemplare auf der Suche nach einem Winterquartier gesichtet. Die ausgewachsenen Wanzen überwintern an geschützten Stellen und gelangen bei ihrer Suche nach einem geeigneten Platz auch oft in das Innere von Häusern und Wohnungen.
 >  natur-in-nrw.de/HTML/Tiere/Insekten/Wanzen/TWA-501a.html       

Vielen Dank für den Stern ;-))

0

Das sieht nach einer amerikanischen Kiefernwanze aus, ist also kein Käfer. Gefährlich sind diese Tierchen weder für Deine Katze noch für Dich.

Jou, das sieht sehr danach aus! Ich denke, du hast Recht :)

0

Ja das kommt gut hin dankeschön

0

Uhhhh ein gefährlicher Käfer, weil es bei uns ja nur so von gefährlichen Käfer wimmelt. An welche Gefahr hattest du denn so gedacht?

Ein Käfer ist das nicht, das ist eine völlig ungefährliche Amerikanische Kiefernwanze - auf der Suche nach einem Winterquatier. da hast du aber nochmal Glück gehabt...

https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanische_Kiefernwanze

Dachte an eine Gefahr für meine Katze ;)

3

Wieso tut meine Katze sowas?

Die zweite Frage wäre, ob Katzen nicht denken können, dass es gefährlich für sie wäre? Siehe BILD!!!

Meine Katze (Hauskatze, 11 Monate und 21 Tage alt, weiblich) ist keine Freigängerin, aber liebt es im Treppenhaus zu sein. Ich habe aber jedes Mal schrecklich Angst, dass sie durch die Stangen runterfällt, weil sie da immer so runterguckt. Ich lasse sie deshalb nie alleine im Treppenhaus. Ich habe das Thema am Esstisch angesprochen und meine Mutter meinte, Katzen seien nicht dumm und wissen, was wäre, wenn sie einfach durch die Stangen gehen würde (dann runterfallen würde).

Aber was sollte das dann heute im Treppenhaus (siehe Bild), dass sie versucht hat da lang zu balancieren?? Wenn ich nicht hingeschaut hätte und nicht rechtzeitig laut NEIN geschrien hätte, wäre sie wahrscheinlich jetzt in der Klinik mit Brüchen!!! Sie könnte niemals da lang balancieren erstens wegen den Stangen und weil der Platz einfach gerade mal 3cm wäre!!!!!!! Also was sollte das? Wieso tut sie sowas?

Auf keinen Fall möchte ich sagen, dass Katzen dumm sind!!! NIEMALS!!!! Aber kann sich meine kleine nicht denken, dass es schwere Konsequenzen für sie hätte, wenn sie da lang geht?

Ich kann ihr nicht mehr vertrauen...

PS: Freigängerin kann sie nicht werden. Kann ich argumentativ bestätigen bei Anfrage.

...zur Frage

Gibt es giftige Spinnen im Deutschland ?

Hallo leute ich habe vor kurzen eine echt seltsame Spinne gesehen und habe mich gefragt ob sie giftig sei. Daher wollte mal fragen ich welche giftigen Spinnen

...zur Frage

was ist das für ein Käfer (wohnung)?

ca. 6mm groß, dunkelbraun bis schwarz

ist der gefährlich oderso

ich hoffe man erkennt was, meine Kamera ist nicht so gut

...zur Frage

Neue Katze an Katzenklo gewöhnen. Nur wie wenn er sich nicht zeigt?

Hallo an Alle :) Ich weiss grad nicht weiter und hoffe nun dass mir hier jemand mit guten tipps oder eigenen Erfahrungswerten helfen kann. Mein Problem ist folgendes: Meine Freundin und ich haben uns am Sonntag einen vier Monate jungen Kater von einem Bauernhof geholt. Als wir zuhause angekommen sind habe ich seine Transportbox neben dass Katzenklo gestellt, weil ich im Internet sehr oft gelesen hab, dass man das tun sollte. Die ersten 5 min. kam er nicht raus, also habem wir uns etwas zurückgezogen um ihn durch unsere Größe nicht zu verschrecken. Er kam dann auch endlich raus, nur hat er sich dann sofort unter der Couch verkrochen. Seitdem wechselt er immer von einem versteck zum nächsten und zeigt sich nie. Er sitzt den ganzem Tag in irgendeinem Versteck und miaut teilweise stundenlang. Mir ist klar, dass er seine Mama und seine Geschwister vermisst und dass ich sehr geduldig sein muss, bis er sich sicher fühlt und sich selbstbewusst durch die Wohnung bewegt. Meine derzeitliche Hauptsorge ist aber das Katzenklo. Er erleichtert sich seit Sonntag Nacht immer auf unserer Couch, sobald wir im bett, beim einkaufen o.ä. sind. Nun meine eigentliche Frage: Wie kann ich ihn dazu bringen sein Klo zu benutzen, wenn ich ihn nicht zu sehen bekomme? Ich habe gelesen dass man die neue Katze auf keinen Fall zwingen sollte aus seinem Versteck zu kommen.

Ich hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen. Ich bin echt ratlos :( Danke.

...zur Frage

Was ist das für ein Käfer, ist er gefährlich?

Habe diesen Käfer in meinem Zimmer entdeckt, eventuell ist es nur ein normaler Käfer aber er hatte einen Gesichtsausdruck nach dem Motto: "ich vermehre mich jetzt du Lappen "

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?