Was finden alle an Mercedes so toll?

11 Antworten

Früher (aber wirklich früher, vor 30, 40 Jahren) hatte Mercedes einen Vorteil in der Haltbarkeit. Auch Werkstattbesuche hielten sich in Grenzen (kein Wunder wenn man bedenkt wie wenig Leistung im Verhältnis zu Hubraum da war). Dieses Image der besseren Qualität hält bis heute an. Da der Mercedes aber als das typische "Alter-Opa-Auto" gild haben die ihre solide Schiene verlassen und bauen die Autos mehr nach den Vorstellungen jüngerer Leute. Das Ganze bringt auch Probleme mit sich und ich meine, dass der Mercedes sich nicht mehr von anderen Autos abhebt. Insbesondere wenn man Mal Abdeckungen ab gemacht hat und dahinter nacktes Blech zum Vorschein kam. Auch Mercedes lackiert, so wie es aussieht, keine Stellen die man ohnehin nicht sehen kann.

Inzwischen ist eine merkwürdige Situation eingetreten. Mercedes baut auch sportliche Autos, trotzdem gelten sie nach wie vor als Autos für Opas. Man hört immer wieder von Leuten die von Mercedes-Werksfahren abgedrängt wurden (hat nachgelassen seit es dabei auch Todesopfer gab). Ich lebe in der Gegend S, da sieht man ab und an die Mercedes-Testfahrer wie sie mit den Bulliden herumkurven. Wenn die Mehrere auf einmal sind erinnert das Bild an den Wilden Westen, wo eine Gruppe unerzogener Cowboys eine Stadt unsicher machen.

Aufgrund dieser Umstände kenne ich inzwischen praktisch Niemand der sich noch mit Mercedes identifizieren möchte. So wie es aussieht wird Mercedes nur gekauft weil es ein teures Auto ist und man sich damit sein Status anhebt oder von Mitarbeitern diesen Vereins (die sind da etwas anders eingestellt). Das Auto würde ich bestimmt nicht als Schlecht bezeichnen, nur das mitgelieferte Image würde ich nie akzeptieren. Dann noch diese Arroganz von Konstrukteuren bis Teileverkäufer.

Ich weiss also nicht wie es in Deiner Gegend oder Bekanntenkreis aussieht, aber ich kann Dir nicht zustimmen, dass die Leute nur noch MB fahren wollen wenn sie Einen fuhren.

Ich fahre mit Abstand und unterbrechungen immer wieder Mercerdes und bereuhe das auch nieh. Deine Berichte hier kann ich nicht nachvollziehen es ei denn es handelt sich um eine Taxe mit einer Millionm km . Kkaum ein andereer hersteller baut fahrezuge mit denen man sehr entspannt von München nach Hamburg fahren kann ohne das dir gleich der Rücken Bricht. Wenn das Fahrzeug diese Mängel hat so lass die beseitigen denn wenn Sitze mal durchgesessen sind was vom Fahrergewicht und der nutzung abhängen kann kann man dieses leicht beheben. ggf gibts gebrauchte Sitze beim GTC dem gebrauchtteilecenter von MB.- Hakelige schaltung ??? kenne ich nicht bei meinen ( 300 000 km ) aber ist sicher durch instandsetzung zu beheben,. Fahr die gleiche Strecke mal mit einem VW oder Dacia , dann weist Du was Rückenschmerzen sind.. Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Viele sagen, ein Mercedes kostet nur einmal Geld, und zwar bei der Anschaffung. Die Wartungskosten sind verhältnismäßig günstig und die Qualität sehr gut. Mein Vater hat sich vor einem Jahr das erste mal einen Mercedes gekauft und er erzählte mir das.

Mercedes hat von früher eben ein Image des "Unkaputtbaren". Inzwischen haben aber andere Hersteller gleichgezogen. Ich hatte auch mal einen E 230, war aber nicht zufrieden, auch nicht mit der Werkstatt. Mit dem nachfolgenden Toyota Camry 2.6 war ich sehr zufrieden, vor allem mit dem Komfort und auch mit der Werkstatt. Mercedes ist nicht mehr das Maß aller Dinge, andere Autos der sog. Premium Klasse verkaufen sich besser.

Das ist einfach ein Kult. Mehr nicht. Wir haben einen W 201 Kombi, der ist das schlechteste Auto, das wir je hatten. Trotz toller Pflege Rost an den Radläufen hinten, am Kofferraumgriff, Geräusche an der Hinterachse, herausgefallene Blinker vorn, Ausfall von Teilen der Instrumentenbeleuchtung, schlechte Lackqualität etc. Eine einzige Enttäuschung. Also: manche wollen den Mercedes, damit die Nachbarn sehen, dass sie einen haben. Wert sind die es im Moment leider nicht. Übrigens: unser Alfa 156 ist um Längen besser....

Du bist echt der Hammer :D

Deine Aussage stimmt von vorne bis hinten nicht. Ich fahre selber einen W201, der ist das Auto nonplusultra, was Qualität angeht.

Außerdem gibt es keinen W201 Kombi :D HAHAHAHAHAHA Aber nen Versuch wars ja wert ;-) Selbst verraten :D

0

Wir haben einen W 201 Kombi

Den gibt es nicht. Meinst wohl S201

0
@m91arc

Ihr meint vermutlich den w 210 alte e-klasse. Joachim

0

Was möchtest Du wissen?