was denken eltern, ect?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Ja, denken sie. Selbst wenn es nicht geplant ist: Gelegenheit macht Liebe. Aber sag deinen Eltern, wenn Du mit Ihm schlafen wollen würdest (dolle Formulierung) würden sich genug gelegenheiten tagsüber finden lassen. Sie sollen Dir vertrauen.

Klar denken sie das. Du kannst nur in Ruhe mit ihnen reden und ihnen erklären, dass man auch sonst wo miteinander schlafen kann wenn man es drauf an legt.

Haben sie ihre Gedanken dir gegenüber konkret angesprochen oder denkst du, dass sie das denken?

Verhindern können sie beides nicht - das könnt nur ihr beiden (dein Freund und du).

Da war meine Mutter selig (Jahrgang 1931) wesentlich lockerer drauf: "Ich bezahl dir auch die Pille" waren ihre Worte bei meinem ersten Freund.

Altersmäßig gibt es kein Gesetz, das euch verbieten würde, miteinander zu schlafen.

Goldmarie007 05.10.2012, 11:50

sie hat bisschen drumrumgeredet aber sie meinte schon dass sie denkt ich werde schwanger wen ich bei ihm übernachte

0

Ja genau das denken die :D so sind alle Eltern ;) auch meine :)

bin auch 17 und durfte Anfangs nicht zu meinem Freund :D Erst als wir länger zusammen waren, meine Eltern in besser kannten und ich die Pille nehme :) seit dem bin ich jedes Wochenende bei ihm und er unter der woche bei mir ;)

Das dir deine Eltern nicht vertrauen ist schade, aber das kommt mit der Zeit sicherlich noch. Red am besten mal mit ihnen und mach ihnen den Vorschlag das du zur "Vorsorge" die pille nimmst wenn es okay ist versichere ihnen das du noch nicht vorhast mit ihm zu schlafen. Wenn du aufgeklärt bist und die Pille nimmst, denke ich nicht das sie an deinen Übernachtungsplänen noch was auszusetzen haben :)

LG und viel Glück sis

p.s. wie lange seid ihr denn zusammen?

kiniro 05.10.2012, 11:49

Nein - SO sind nicht alle Eltern!

0
XxSiSxX 08.10.2012, 08:16
@kiniro

Naja mit 6 Wochen sind deine Eltern sicherlich noch nicht ganz sicher ;) wartet einfach noch ein bisschen oder rede noch einmal mit ihnen, schlag ihnen doch vor das er zuerst mal bei dir schläft damit sie die Lage "besser unter kontrolle" haben ;)

Nicht alle? Aber die meisten! Die Eltern die sich solche Gedanken nicht machen, denen sind ihre Kinder entweder völlig egal, oder sie vertrauen ihren Kindern voll und ganz. Such dir aus was die besser passt.

0

Ich denke schon, dass deine Eltern dann denken, dass du mit ihm schläfst/schlafen willst. Die Frage ist: würdest du nicht? Nicht, dass ich dich jetzt irgendwie abstempeln will, ist echt nicht böse gemeint, sondern eine ernst gemeinte Frage.

Auf der anderen Seite bist du in einem Alter wo du dich fragen solltest, ob du dich in dem Thema von deinen Eltern beeinflussen lassen solltest. Geh einfach verantwortungsvoll mit dem Thema Verhütung um und dann mach wie DU meinst!

Goldmarie007 05.10.2012, 11:07

er wohnt einfach ne hallbe stunde weg und das ist halt nervig , und ich bin immer bis spät nachts bei ihm ..

0

Was ist nur mit der Generation los? Wenn meine Eltern mir mit 17! verboten hätten, bei meinem Freund zu schlafen, hätte ich meine Sachen gepackt und gesagt "Bis morgen, bin um 20 Uhr wieder zu Hause." und wäre losgegangen. Setz dich doch durch... Möchtest du deine Mama dann mit 30 fragen, ob du n Kind bekommen darfst oder es gerade unpassend ist oder wie dein Kind heißen soll? Setz dich durch! Mit 17 ist man echt alt genug dafür. Ich hab mit 15 schon bei meinem Freund geschlafen und ich wurde weder schwanger, noch hab ich mich von ihm getrennt, wir sind nämlich immernoch zusammen. Du wirst schon wissen was du machst. (falls ihr miteinander schlaft, denkt bitte, bitte, bitte an Verhütung und informiert euch auch, wie man alles richtig nutzt....)

XxSiSxX 08.10.2012, 08:22

Dir ist doch hoffentlich bewusst, das es riesen Ärger geben könnte, wenn sie einfach zu ihrem Freund über nacht geht, da sie noch keine 18 ist und die Eltern die Sorgfaltspflicht erfüllen müssen!

Wenn du dich mit 15 gegen deine Eltern durchgesetzt hast dann - sorry wenn ich das so sage - hast du entweder Eltern denen es egal war was du machst, oder die sich eh nicht gegen dich durchsetzen konnten, weil du zu stur oder ähnliches warst. (tut mir leid, ist aber meine meinung)

Ich finde es gut wenn sich die Kinder nicht gegen die Eltern durchsetzen können! So sollte es bei manchen dingen auch sein. Aber nur weil sie mit 17 ihre Eltern um Erlaubnis fragt heißt das nicht das sie das mit 30 auch noch tut! Mit 18 ist sie volljährig und somit kann sie ab dem 18 Lebensjahr selbst entscheidungen Treffen, dann kann sie sich gegen ihre eltern durchsetzen, aber nicht mit 17....

0
Kinderwerkstatt 09.10.2012, 09:36
@XxSiSxX

Ich gebe Vivi teilweise Recht. Wir leben doch nicht mehr in einer zeit, wo Kinder erst mit 18 ERfahrungen sammeln und den ersten partner gleich heiraten.

Auch meine Eltern haben mich mikt 15 bei meinem Freund übernachten lassen und er bei mir. Es war ihnen immer lieber, sie wussten wo und mit wem als wenn ich es heimlich tat. Sowas kostet Eltenr Überwindung, aber manchmal muss man sie sich eben auch richtig erziehen. es kommt irgendwann der zeitpunkt, wo Kinder ihrer Eltern erziehen und es kommt der Tag an dem Eltern sogar auf ihre Kinder hören müssen!

Meinen Eltern war das alles ganz sicher nicht EGAL, sie hatten nur Vertrauen in mich gesetzt und das wollte ich natürlich nicht enttäuschen. Fehlt aber dieses Vertrauen, muss ich sie irgendwann vor die Tatsache stellen, dass ich kein Kind mehr bin, sondern ein werdender Erwachsener, der das recht auf eigene Erfahrungen hat.

Den Unterschied zwischen 17 und 18 kann ich ehrlich gesagt nicht ganz erkennen. Was der Gesetzgeber vorgibt tut er, um eine Grenze zu ziehen. Er berücksichtigt dabei nicht die "individualität" des Einzelnen. Manch einer ist mit 17 weiter als jemand mit 25. Und manch einer ist mit 30 noch nicht so weit, verantwortungsbewußt zu handeln.

Ich finde, die Argumentation auf basis "Erst wenn du 18 bist" hinkt gewaltig. Und ich bin überzeugt, den Eltern ist das auch bewußt! es ist nur oihr allerletztes Argument, weil sie nämlich keine besseren mehr haben.

Gegefrage: Wann hab tihr denn alle erste sexuelle Erfahrungen gesammelt? Als Mama und Papa es erlaubten?

0

Manche denken vielleicht so ... und ihr liebes Töchterchen ist ja noch ... nee, schon klar: für Eltern ist es schwierig, die Entwicklung ihrer 'Kinder' überhaupt mitzukriegen, die Bilder aus vergangenen Jahren sind noch sehr stark, und sie selber erleben sich eher als 'konstant' und übertragen das auf ihre Kinder.

Ein bisschen 'mal überlegen' sollte helfen: wenn ihr miteinander ... wollt: da gibt's wohl mehr Snenarien das auch zu tun als eine Übernachtung ..

Nachtfahrer 05.10.2012, 11:54

Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen ... Manchmal muss man Eltern helfen; vielleicht wissen die ja gar nicht, ob sie sich womöglich strafbar machen oder nicht. Falls die Möglichkeit besteht, hilft ein 'Verbot'. Und da man 17jährige n un mal nicht anbinden kann, ja, nicht mal darf ... Und 'Sanktionen' sind bei fast Volljährigen ja auch nicht nötig ...

Beispiel: ich war Leiter eines Jugendcamps (16 - 25). Eine 18jährige hatte ein paar Jungs kennengelernt und fragte mich um Erlaubnis, mit denen auf einen Wochenendtrip zu fahren. Ich hatte keine Ahnung, ob ich das gestatten durfte (womöglich gab es Haftungsrisiken) und auch keine Lust, mich zu informieren (Aufwand). Also verbot ich's ihr - mit der Randbemerkung, dass ich niemanden nach Hause schicken würde, nur weil ich ihn/sie ein paar Tage mal nicht sehe ... Waren Berliner Jungs dabei, die übersetzten ihr das dann in Klartext

0

Natürlich, müssen sie damit rechnen. Versprochen ist noch nicht gehalten, auch wenn es dich wegen des Vertrauens deiner Eltern zu dir schmerzt.

Denk darüber nach, ob ihr es evtl. heimlich machen wollt, warten bis ihr 18 seit, du die Pille nimmst. Dann bekommst du bestimmt zu einer Lösung des "Problems".

Da kannst du wohl nichts machen, solange du noch keine 18 bist, dürfen sie dir vorschreiben, was sie wollen. Allerdings ist ihnen scheinbar nicht bewusst, dass du schon längst hättest Sex mit ihm haben können, wenn du nur gewollt hättest.

Versuche sie einfach weiter zu überzeugen, dass ihr beide aufpassen werdet.

Deine Eltern wissen um die Macht der Hormone in deinem Alter. Da brauchst du weder ihnen noch dir was vormachen.

Wenn du wirklich noch keinen Sex mit ihm willst, brauchst du nicht bei ihm übernachten.

Ansonten kläre deine Eltern darüber auf, dass du längst mit iohm geschlafen hast und dass du dich mit Verhütung auskennst und wie du sie praktizierst, weil du ja auch noch kein Kind willst.

Dass sollte zur Beruhigung der Eltern reichen. Dann kannst du einfach nett "tschüsss bis morgen" sagen und zu deinem Freund gehen.

Kinderwerkstatt 09.10.2012, 09:50

Naja, mal ehrlich. Kuscheln und Petting ist ja auch möglich.

Außerdem ist eine Übernachtung , bei der die Eltenr erkennen dass nix passiert ist, also nicht schwanger geworden und so, auch eine Art vertrauensbestätigung.

Die Eltenr sollten ihr einen Vertrauensvorshcuß gegen. Das werden sie noch öfter tun müssen. Und zu gegebener zeit freuen sie sich dann über ein Enkelkind, statt zu schimpfen.

0

Tja, mit 17 wird sich diese Idee von Eltern wohl nicht mehr vermeiden lassen. Sie werden dir schlicht nichts anderes glauben.

Was sagen denn die Eltern des fruendes dazu? lassen die zu, dass ihr in einem Bett schlaft (naja, wie sollten sie da sverhindern, wenn sie selber schlafen)...

vertrauen ist eine heikle Sache in diesem Alter. Aber versuch deine Eltenr zu vertsehen. Sie haben dich nach bestem Wissen und gewissen erzogen, aber ob ihre Absichten und ihre Erziehung in dieser Richtung aufgehen, zeigt sich eben erst später. Es sit eben die Sorge, die sie daran denken lässt und sie auch hoffen lässt, dass du nicht schwanger wirst....

Wenn du wirklich so verantwortungsbewusst bist, dann musst du nicht auf den "beischlaf" verzichten, aber ihr sollten unbedingt für eine sichere verhütung sorgen. Da ihr ja ausreichend "aufgeklärt" seid, wie du betonst, ist das ja selbstverständlich.

Also,vielleicht wollen deinen Eltenr es in wirklichkeit gar nicht wissen wann und wo du es tust, aber wnen du bei deinem Freund übernachten möchtest, dann ahnen sie schon, dass es da eine Gelegenheit gibt, nicht wahr?

Goldmarie007 05.10.2012, 11:10

seine mutter stört das alles nicht soweit ich weiß. ich finde es einfach unfair dass sie mir vorwirft ich würde schwanger werden und mir nicht vertraut.

außerdem gab es auch schon genug andere gelegenheiten und wird es auch noch weitere geben auch wenn ich nicht bei ihm übernachte

0
Kinderwerkstatt 05.10.2012, 11:19
@Goldmarie007

Entweder ist es seiner mutter egal oder aber sie vertraut ihrem Sohn mehr als deine Mutter dir und ist offener.

Dann argumentiere genauso gegenüber deiner Mutter / deinen Eltern: Was ist euch lieber, ich mache es heimlich im Parkhaus oder angekündigt (falls es überhaupt dazu kommt) bei meinem Freund zu Hause?

Die Konsequenz eines verbotes oder Nicht-Einverständnisses führt nur zu weiteren verheimlichungen und Lügen. Wollen deine Eltern lieber nagelogen werden?

Sie sollten froh sein, dass du (Hoffentlich) ehrlich zu ihnen bist und sie um Erlaubnis bittest. Sie erwarten das zwar von dir, aber kontrollieren tun sie nicht, ob du bei allem danach fragst.

Vielleicht reden sie mal mit der Mutter deines freundes, von Eltenr zu Eltenr, das hilft oft.

0

Ja, sicher denken Eltern das. Es ist ja auch normal, dass man ab einem gewissen Alter Sex hat ;)

Ein Kind wäre so früh allerdings eine nicht zu unterschätzende Veränderung in der Lebensplanung, deshalb werden manche Eltern bei dem Thema so zickig ;)

Sprich da mal ganz offen mit deinen Eltern und sage ihnen, dass du bescheid weisst und ihr, wenn, entsprechende Verhütungsmassnahmen trefft. Ich denke das beruhigt sie.

Mir war immer wichtig, mit WEM meine Tochter denn da zusammen ist. Also stelle ihn am besten mal bei Kaffee und Kuchen vor ...

Ich schätze daran denken die meisten Menschen, nicht nur Eltern.

Wenn du es ernst meinst, dann musst du halt alles dran setzten, um sie zu überzeugen.

Aber ansonsten sind es deine Eltern und es ist logisch, dass sie sich Sorgen machen. Von daher kannst du ja auch andere Lösungen dazu finden.

Also ...

  1. du lügst sie an, sagst, du übernachtest bei einer Freundin.

  2. ... du lügst sie nicht an, versuchst, sie zu überzeugen und wenn du es nicht schaffst ... dann ist es halt so ...

  3. dein Freund organisiert eine Übernachtungsparty, nur, dass du demnach halt einfach nicht die Einzige bist, der bei ihm übernachtet und deine Eltern somit vielleicht dir mehr vertrauen. Wenn deine Freundin, die deine Eltern kennt, auch mit dabei ist, wird es noch leichter sein, sie zu überzeugen. Nur hat das einfach den Nachteil, dass ihr dann nicht allein seit, sondern mit einer Gruppe von Leuten ...

  4. du lügst sie an, indem du sagst, dass dein Freund eine Übernachtungsparty organisiert und du nicht allein bist und deine Freundin dabei ist, obwohl das nicht der Fall ist.

... kurz, entweder lügen oder nicht ^^

Hoffe, konnte helfen :)

Naja, ich penn auch als bei meiner Freundin und meine Eltern denken, dass wir miteinander schlafen. Aber das tun wir auch :D Pille hilft :)

Kinderwerkstatt 09.10.2012, 09:55

Oh, ich weiß noch als ICH die Pille bekommen sollte. Und zwa rnicht,weil ich unbedingt beischlaf praktizieren wollte, sondern weil sie angeblich half, die menstruationsbeschwerden zu lindern. Jaja, das war der Vorschlag des Frauenarztes. Die idee zum Frauenarzt zu gehen hatte meine Mutter - sie wähnte ihn auf ihrer Seite, statt dessen verbündete er sich mit mir.

Es folgten Argumente wie: Erst mal die Schule fertig machen und so. Die Antwort des Arytes war schlagfertig.

Welchen Schulabschlu- haben Sie denn, wenn ich fragen darf

hm, Volkschulabschluss, warum

weil ihre Tochter Abitur macht. Sie muss ja dann laenger auf die Pille warten als Sie. Warum eigentlich

Sorrz wegen der Satzzeichen, hab meine Tastatur verstellt....

0

deine frage lautet? ....äh ach ja, WAS DENKEN ELTERN? [ect = ???]

Ja, stimmt! Sie machen sich Sorgen um dich, deine Zukunft usw.! Ja, das hat mit Schwangerschaft/Sex zu tun. Haste richtig vermutet. Aber natürlich darf man mit 17 schon woanders schlafen und auch sex haben. ;)

also wenn ich bei meinem freund übernachten will , denken meine eltern dann dass ich mit ihm schlafe?

Natürlich. Die haben in dem Alter genau das selbe gemacht, die sind ja nicht blöd.

Ja, denken sie wahrscheinlich. Aber mit 17 ist es doch sowas von egal! Man kann eh schon legal mit 14. Außerdem seid ihr schon fast volljährig! Was interessiert die das?!

Wenn du's nicht willst, brauchste da auch nicht übernachten.

Goldmarie007 05.10.2012, 11:02

warum ? bedeutet es wenn ich bei ihm übernachte dass ich mit ihm schlafe?

0
kiniro 05.10.2012, 11:51
@Goldmarie007

Ich finde es lustig, wie aus "übernachten" = "mit einander schlafen" wird.

0
Goldmarie007 16.10.2012, 21:25
@kiniro

ich glaub ich hab deine antwort vlt falsch verstanden ^^

weil ich will bei ihm schlafen nur nicht mit ihm xD

0

Was möchtest Du wissen?