Was bedeutet mein Alptraum (Einbruch)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Einbruch bedeutet immer, dass du dich nicht dagegen wehren kannst. (Zumindest fürchtest du, dich nicht dagegen wehren zu können. ) Bleiben wir mal konkret:

  • Es wird bei deinen Eltern eingebrochen. Wohnst du von deinen Eltern getrennt? Dann fürchtest du dich wohl davor deine Eltern zu verlieren. Eventuell ist der Grund aber weit materieller. Was könnte dir ein Einbrecher dort weg nehmen. Hast du bei deinem Auszug etwas auf dem Kasten oder unter der Couch vergessen? :)
  • Einbrüche gehören heute zu Tagesordnung und sind immer unangenehm. Ist die Wohnung besonders gefährdet, weil sie in einer schwierigen Gegend liegt oder ähnliches?
  • Zuletzt noch ganz trivial:
    Ließt oder schaust du gerne Krimis? Deine Träume verarbeiten auf jeden Fall Ängste während du schläfst.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es bedeutet nichts, außer dass Du einen schlechten Schlaf hattest.

Nachts verarbeitet das Gehirn Eindrücke und Informationen aus den Vortagen. Diese Eindrücke und Informationen werden sortiert, verknüpft, gelöscht, geordnet etc. Nimmt die Wahrnehmung dabei (nach innen) teil, sieht sie das als Traum. Häufig arbeitet auch die Phantasie (ohne direkt von Dir gesteuert zu werden) an den Traumbildern mit.

Bei Dir wurden die Eindrücke Haus, Eltern, Einbruch etc. verarbeitet. Die Verknüpfung dieser Gedanken in den Träumen ist häufig zufällig und haben keine Aussage.

Alpträume sind aber Schlafstörungen. Auslöser sind Schlafschwierigkeiten (Schmerzen im Schlaf, Geräusche, Licht etc.), Krankheiten, Essverhalten vor dem Schlafengehen (z.B. Schnitzel mit Kartoffelsalat kurz vor dem Zubettgehen), Überbelastungen (auch durch Fernsehen, Computer), Stress, Panik/Angst beim Einschlafen, zu wenig frische Luft etc. Liegt so etwas vor?

Alpträume ab und zu sind aber nichts schlimmes, das kommt vor und ist ganz gewöhnlich wie z.B. Schnupfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Handlung in deinen Träumen haben meißt etwas mit deinem Unterbewusstsein zu tun. Träume zu deuten halte ich allerdings für Aberglaube. Vielleicht beschäftigt dich letzte Zeit etwas oder du hast Stress... Wenn diese Albträume nicht weggehen, dann Google mal 'luzides Träumen'. Dass hat mir auch geholfen, braucht nur Zeit das zu erlernen... Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Träume haben nur bedingt etwas mit deinem leben zu tun. Bedeuten tun sie nichts, zumindest werden sie sich nicht unbedingt auf dich auswirken. Träume sind Gedanken die dich beschäftigen, egal ob du es realisierst oder nicht. Gedanken die im Alltag keinen platz haben (gewollt oder nicht) werden meist durch Träume verarbeitet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?