Was bedeuten T1, T2, T3, T4 (tölt)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

T1 ist der ehemalige "Töltpreis", einzeln geritten mit Tempo versärken, Arbeitstempo und starkem Tempo, für die LK 1-2, für die niedrigeren LKs ist das die T3, die in der Gruppe geritten wird

T2 ist die einzeln gerittene Prüfung mit Zügelüberstreichen (Lk 1-2) für die niedrigeren ist es die T4

Der ganze andere Kram sind Tölt einsteigerprüfungen

Beim Pass unterschiedet man zwischen Speedpass (nur Geschwindigkeit zählt mit fliegendem Start), Passprüfung (Legen, Gang, Zurücknehmen wird gewertet + Zeit) und Passrennen, Zwei neben einander aus der Startbox auf Zeit

Hier: https://www.ipzv.de/sport-downloads-regelwerke.html

findest du die ausführlichen Infos

Okay, vielen Dank! Ich hoffe, dass ich auch irgendwann mit Turnieren anfangen kann, habe aber noch keinen eigenen Isi, und auch keine Reitbeteiligung auf einem, aber in 1,5 Jahren bekomme ich einen. Deswegen wollt ich mich schon mal ein bissen über Turniere schlau machen.

0

Das sind die Kürzel für die verschiedenen Prüfungen, jede beinhaltet unterschiedliche Anforderungen. Gib bei Google Töltprüfung Kürzel ein, dann findest du die genauen Beschreibungen (würde hier den Rahmen sprengen...)

Tölt am langen Zügel nennt man in der Prüfung Zügelüberstreichen. Dabei darf das Pferd weder Takt noch Tempo verlieren. 

Okay. Ich weiß dass es Kürzel der verschiedenen Prüfungen sind. Steigert sich der Schwierigkeitsgrad mit der Zahl? 

Danke, jetzt weiß ich endlich, dass ich nach Zügelüberstreichen schauen muss XD

0
@AnonymTiger

Nee, genau andersrum. Am leichtesten ist die T8. Je kleiner die Zahl, je schwerer die Prüfung. Mehr Infos gibt es beim IPZV.

0

Tipps für einen taktklaren Tölt?

Hallo Zusammen Ich habe eine Rb auf einem Isländer und wollte fragen ob ihr gute Tipps wisst, wie man taktklaren Tölt reitet. Mein Isi töltet meist sehr passig, ausser wenn wir in der Gruppe ausreiten. Dann klappt es meist sehr gut. Daher nehme ich an, dass ihr sonst die nötige Spannung fehlt. Wie kann man die erzeugen und wisst ihr sonst noch gute Tipps? Danke schon im Voraus.

...zur Frage

Soldat mit T3?

Hi,
aktuell wäre ich von den Kriterien her (nur die Sehschwäche), bei T2 eingeordnet worden, aber ich bin ja erst 13, also nehmen wir mal an das ich bei T3 gut hin komm.
Was ist der Unterschied, bei einem Soldaten mit T1 zu einem Soldaten mit T2 und schlechter?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Muss das Pferd beim Tölt so laufen (Kopfhaltung..) und ist das nicht total ungesund?

Tölt ist ja zB bei Isländern natürlich aber hält der isi ohne reiter im tölt auh den kopf so angestrwngt hoch? Ist das nicht mit reiter total schlecht für den rücken? Oder kann man das pferd auch so reiten dass es beim tölt den rücken wölbt?

...zur Frage

Tölt über Stangen?

Hallo, mir ist es in letzter zeit öfters mal passiert dass der kleine Wallach den ich oft reite kurz vor der Stange aus dem Trab in den Tölt gefallen ist und ich ihn dann bis vor der Stange nicht mehr antraben konnte weil der Abstand zu klein war. Er ist erst sieben oder acht jahre alt und hat noch kein besonders gutes Gleichgewicht, auch am Takt fehlt es teilweise noch. Er baut gerne mal eine Galopprolle in den Trab ein und der Tölt ist in ein bisschen in richtung Trab verschoben, wobei das eigentlich kein Problem ist wenn man ihn gut in anlehnung und eher langsam töltet. Jetzt wollte ich mal fragen wie das so ist mit dem Tölten über die Stangen. Er hüpft immer drüber da er glaube ich nicht recht weiß wie er da im Tölt drüber kommen soll und galoppiert danach an. Kann man auch im Tölt über die Stangen reiten? Wenn ja, welches Tempo? Was ich bis jetzt geritten bin war definitiv immer zu langsam. Sollte ich das mit den Stangen nochmal lassen bis er sein Gleichgewicht in allen Gängen gefunden hat?

...zur Frage

Tölt lernen (einem Islandpferd)?

Ich kenne ein Pferd (Islandpferd) das trabt aber Schritt verkürzen geht gut ein paar Schritte langsamer Tölt auch. Ich möchte ihm gerne Tölten beibringen (ich habe schon Erfahrung mit Tölt) es geht aber Schulbetrieb wird aber wenig geritten weil es ziemlich schwierig ist. (Ich habe keine Probleme mit ihm) geht das wenn ich es 1-3x in der Woche reite ? Wenn ja kennt ihr Übungen wie man die Hinterhand mehr aktiviert ?

...zur Frage

Kann jeder Isländer tölten?

Ich habe eine Diskussion mit einer Freundin und ich bin der Meinung, dass jedes Island Pony die angeborene Fähigkeit Tölt hat und bei Förderung unter einem guten Reiter auch im Tölt laufen kann, ob sie es dann gerne machen oder nicht, ist ja dann ein anderes Thema, aber angeboren haben sie den Tölt oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?