Warum würdet ihr euch auf ein Treffen mit dem/der Ex einlassen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Weil man unsterblich verliebt war/ ist.

Weil man Dinge versucht zu verzeihen, die lebenslang unverzeilich bleiben. Um dann hinterher erkennen zu müssen, daß man wieder nur ausgenutzt oder als Zwischenlösung benutzt wird.

Weil der/die Ex weiß, an wen man sich wenden kann bei Problemen, mit denen sich man selbst nicht auskennt. Und da dann auch alles dafür getan wird, "Ex" wieder/ nochmal ranzulassen und der/die möglicherweise tatsächlich unfreiwillig nachgibt?

Weil da der Sex einfach wirklich gepasst hat und man emotional nicht loslassen kann.

Interesse am neuen Leben wäre sich selbst gegenüber eine Strafe (Selbstgeiselung), weil man damit irgendwie seine eigene Persönlichkeit infrage stellt. Somit kommt auch Eifersucht oder Neid auf.

Weil man weiß, daß "Ex" selbst mit der getroffenen Entscheidung nicht ganz so zufrieden ist?

....gibt sicher noch mehr Ansatzpunkte, da die Situation jedes Einzelnen grundverschieden ist-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In erster Linie aus Neugierde was sie jetzt so macht und wie ihr Leben so läuft.

Könnte zudem ja ein netter Tag/Abend werden. Wenn man mal zusammen war wird man ja früher auch öfter schöne Tage/Abende verlebt haben und gemeinsam Spaß gehabt haben, denn sonst wäre man ja nicht zusammen gekommen.

An Sex würde ich als letztes denken, aber wenn ich und sie Solo wären und der Abend wirklich ausgelassen verläuft würde ich es auch nicht generell ausschließen.

Nur aus reinem Mitleid würde ich mich aber sicher nicht mit einer Ex-Freundin treffen.

Es käme auch darauf an mit welcher meiner Ex-Freundinen. Es gibt welche mit denen ich immer noch Kontakt habe und andere mit denen ich auf keinen Fall wieder Kontakt haben wollen würde, weil ich annehme, dass es nur wieder auf eine Lawine von Vorwürfen hinaus laufen würde. Es kommt also darauf an, ob man sich mehr oder weniger im Guten getrennt hat oder mit dauernden Vorwürfen und Streitereien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht. Es gibt Gründe warum man sich getrennt hat. Und gerade wenn die Trennung weh tat oder im Streit war habe ich keinerlei Interesse diese Person zu sehen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interesse an dem neuem Leben und ggf. aus Gefühlen (entweder sie sind da oder nicht. kann man ja nicht vorahnen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil noch Gefühle da waren und ich mich zwei Monate lang nur scheisse fühlte, ich fühlte mich kalt ohne ihn... Da wir aus einem dämlichen Grund Schluss gemacht haben, hatte ich noch ein kleines Fünkchen Hoffnung,  was sich im Endeffekt auch gelohnt hat ☺️ Wir sind wieder seit einem Monat glücklich zusammen 😇

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir zwei gemeinsame Kinder haben.

Weil wir zehn Jahre verheiratet waren und das nicht einfach an einem vorbeigeht.

Weil ich nach 35 Jahren endlichen wissen wollte, warum sie mich fortgeschickt hat.

Weil ich den Groll über sie überwinden möchte.

Weil es der Beginn einer Freundschaft sein könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich gar nicht auf ein Treffen mit meinem Ex einlassen.

Wenn die Trennung erst vor kurzem war, kommt alles wieder hoch und es entstehen neue Verletzungen. Der Prozeß der Verarbeitung und Ablösung wird unnötig verzögert.

Wenn die Trennung schon länger her ist, habe ich erst recht kein Interesse daran, den Typen wieder zu sehen.

Vorbei ist vorbei und soll es auch bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich immer, außer es war ne schlimme Trennung, weil er irgendwas schlimmes getan hat.
Dann um zu reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erfahrung kann ich bieten. Wir haben noch Gefühle, seine Beziehung scheiterte wegen mir. Ich habe ihm gesagt, ich möchte ihn heiraten. Da war er sprachlos. Immer wieder Abstand und dann doch wieder Kontakt. Geht nicht ohne. Ich liebe ihn. Als ich ins Krankenhaus mußte kam er sofort. Es ist Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du jemanden neues hast dann lass es sein mit dem Treffen und mit jeder Art von Kontakt.

Solltest du Single sein und hast auch noch niemandem Hoffnungen gemacht dann liegt es bei dir.

Also meinen Ex, welcher mich ua. 2 Jahre lang verar**** und am ende betrogen hat, würde ich nichtmal für eine Sekunde sehen wollen. ;)

Wenn du deiner/deinem Ex wehgetan hast, dann lass ein Treffen möglichst sein. Das könnte ihr/ihm nur neue Hoffnungen machen wo es keine gibt.

Wenn es friedlich auseinander gegangen ist und du dir auch zu 100% sicher bist, dass er/sie nichts mehr will und du selbst auch nicht "rückfällig" wirst, dann könntet ihr euch freundschaftlich treffen.

Bei allen anderen Fällen kann ich es nicht empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst ihm ja ne Sti hinterlassen, so als Abschiedsgeschenk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?