Warum wird Schlagsahne immer flockig?

13 Antworten

Dafür kann es verschiedene Gründe geben. Meistens ist es der Grund, der hier schon erwähnt wurde, das man nämlich die Sahne zu lange, oder zu schnell geschlagen hat. Manchmal ist es nur, ein Hauch zu lange geschlagen und schon ist es passiert und man hat Butter, die man gar nicht gebrauchen kann. Die Sahne kann zu warm sein, oder zu alt. Sie kann auch schon einen Knall vom Transport, weg haben, denn manchmal wird die Kühlung unterbrochen, das merken wir Endverbraucher ja nicht. Auch wenn man einen Behälter hat, wo noch andere Reste vorhanden sind, trotz spülen muss man die nicht gleich erkennen, dann hemmt es die Sahne, fest zu werden. Für die Zukunft...viel Glück.

zu lange und zu warm geschlagen. am besten funktioniert das, wenn nicht nur die flüssige sahne, sondern auch das gefäß in dem sie geschlagen wird, richtig kalt ist.

Hi 1vgjns1. Also wenn die Sahne wirklich flockig wird und nicht fest, dann liegt das an der Sahne. Da brauchst du 'Sahnesteiff' dazu - trotzdem braucht es lange, bis die Sahne fest wird. Hast du schon mal auf den Inhalt geschaut? Heute ist in der Sahne Bindemittel drin, meist zwei verschiedene. D.h. für mich, die Sahne wird immer dünner (Wasser beigemengt?) und muss deshalb mit Bindemitteln crèmig gemacht werden. Ist übrigens beim Kaffeerahm dasselbe. Der Preis bleibt gleich oder steigt sogar, und das was drin ist, wird immer dünner. Zeichen der Zeit. LG!

Was möchtest Du wissen?