warum wird man deswegen gleich als "psychisch krank" eingestuft?

 - (Gesundheit und Medizin, Psychologie, Arbeit)

14 Antworten

Deine Nägel sind nicht nur ein bisschen abgekaut...

Entschuldige, wenn ich das so sage, aber du hast Kundenkontakt und abgekaute Fingernägel sehen leider nicht sehr gepflegt aus.

Überlege dir bitte ernsthaft, ob du daran etwas ändern kannst bzw. willst. Da deine Fingernägel zu deinem äußeren Erscheinungsbild gehören und das einen Eindruck beim Kunden hinterlässt.

Ich weiß, du wolltest keine Tipps, ob du jetzt weiterliest ist also deine Sache:

-du musst es tatsächlich wollen etwas zu ändern.
-es wäre gut, wenn du es schaffst das Nägelkauen einzuschränken bzw aufzuhören, sodass deine Nägel in einer gesunden Form nachwachsen können.
Dazu hilft beispielsweise:
-ein spezieller Nagellack, der bitter schmeckt.
-gemachte Nägel aus dem Nagelstudio (man will sie ja nicht gleich zerstören und man muss keine "bunten" machen lassen, sondern kann auch kurze Nägel aufkleben lassen)
-eine "Ersatzbefriedigung" finden. Also andere Mechanismen zum Stressabbau.

Alles Gute auf jeden Fall!

Ach so:
Mit psychischen Problemen hat Nägelkauen in den meisten Fällen nichts zu tun.
Ist einfach nur eine Angewohnheit...

0

okay danke für deine Antwort:) Ändern will ich daran wirklich nichts, außer mein Chef meint er kann deswegen nochmal rum stressen.

0

Dein Chef will vielleicht nur abwägen, ob dein Verhalten Krankheitswert hat oder nicht. Wenn's eine Krankheit ist, dann hat er etwas mehr Probleme, dich rauszuschmeißen, um zu verhindern, daß ihm wegen des Anblicks deiner Hände die Kunden wegbleiben.

SO bist du im Kundenkontakt unterwegs?

Sorry, aber ich hätte dich dazu auch angesprochen. Nicht wegen "psychischer probleme", sondern weil ein ungepflegtes Erscheinungsbild in dem job ein NoGo ist.

Nägelbeissen ist übrigens eine ebenso miese Angewohnheit wie Popeln.

Erste Abhilfe: Lass dir in nem Studio Gelnägel (sogenannte Frenchnails) machen. Kostet nicht allzuviel und die Nägel haben optisch wieder "normale" Länge... und sehen adäquat gepflegt aus.

Und da die Gelnägel GAR NICHT schmecken, gewöhnt man sich das drauf rum beissen ab... nimm als Ersatz zuckerfreien kaugummi. Den allerdings ohne Kauen in der Backentasche "verstauen", wenn du mit Kunden redest! UND keine Blasen zaubern oder "Fäden ziehen" mit den Fingern...

Hm okay danke:)

0

Deine Nägel sind verheerend abgekaut. Noch mehr abgekait und der Finger wäre weggebissen.

Knabber selber gern am Nagel, und verwende das einfach zur Nagelpflege. Siehst keinen Unterschied zu gut gepflegten Nägeln, und sie sind gut lang, reichen von genau zur Fingerspitze bis max. 1 mm kürzer. Bei dir sind 5 - 10 mm weg... Absolut krass.

Von wegen... nicht auffällig...

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Technische Chemie, Studienzweig Biochemie. Nun Pharmakologie

Ja gut vielleicht sind sie etwas kürzer wie normale, aber ich finde nicht dass es ein Grund ist so was zu sagen wie mein Chef..

0

Also nach meinem Wissen (bin beruflich in dem Bereich) ist Nägelkauen sehr wohl eine Art der Stressbewältigung - und damit psychisch bedingt. Auch, wenn du das offenbar nicht hören möchtest - Nägelkauen ist eine Autoaggression und damit eine (harmlose) Vorstufe der Selbstverletzung.
Deinen Chef geht das aus meiner Sicht etwas an, weil du seinen Laden repräsentierst.
Wenn du damit aufhören möchtest, solltest du deinen persönlichen Stress aktiv angehen und konzentriert nach dir selbst schauen... Das macht jeder verschieden.

natürlich bist du nicht psychisch krank und es steht niemandem zu, das so zu beurteilen.

0

okay danke für deine Antwort:) aufhören möchte ich damit nicht, aber ja mit der sache hast du recht:)

0

Freut mich, dass du damit was anfangen kannst. Zeigt dass du sehr kritikfähig bist und verständnis aufbringen kannst ☺

0

Was möchtest Du wissen?