Warum wachsen Zähne, Körperteile,... nicht nach?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, das Menschen so eine hohe Lebenserwartung haben, wie das heute der Fall ist, ist in Bezug auf die Menschheitsgeschichte gesehen noch nicht lange der Fall.

Früher war die Lebenserwartung wesentlich geringer und da war völlig egal, dass man mit 50 keine Zähne mehr hatte, weil man nicht so alt wurde.

Da sich unsere Lebensumstände aber wesentlich schneller ändern, als sich unsere Gene darauf einstellen können, müssen wir halt damit leben. Glücklicherweise können wir Zähne recht gut ersetzen. Bei Gliedmaßen ist das noch weitaus schwieriger.

Gruß

Viele menschen

die keine Zähne mehr hatten und immer hartes gegessen haben bekamen nach jahren wieder Neue Zähne.Rosina Kaiser

gibt Anleitung wieman Zähne nachwachsen lernen kann.

Nichts ist für immer auch nicht daß Zähne nachwachsen.

Sicher schafft es nicht kjeder seine Zähne nachwachsenzu lassen, jedoch in Russland gibt es eine Klinik

in der man das lernen kann

Da geht es aber auch ums nachwachsen von organen , welche hier bei uns noch als nicht möglich gilt.

Das was hier bei uns geschieht ist nicht überall auf der Welt so

Kieferknochen können wieder aufgebaut werden.

Eines Tages wird es der Wissenschaft hoffentlich gelingen, daß auch neue Zähne im Mund gezüchtet werden können.

Hallo!

und es wäre viel praktischer wenn diese auch bei uns nachwachsen würden, weil man sie sein Leben lang durchgehend brauch und extrem wichtig sind!

Ist schon richtig aber das hat sich offenbar in der Evolution nicht als notwendig erwiesen

Schönen Abend

Das mit den Zähnen wäre auf jedenfall sehr vorteilhaft ja da geb ich dir Recht...aber so hat die Natur es eben entschieden!

Was möchtest Du wissen?