Warum schreien sich nachts Katzen an?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nächtliches Katzengeschrei kann verschiedene Gründe haben:

Ne rollige Katze braucht nen Kater und schreit nach ihm, oder 2 unkastrierte Kater streiten sich um ne rollige Kätzin oder aber sie haben sonstige Revierkämpfe.

Auch wenn ne rollige Katze gedeckt wird, kann sie schreien, weil ihr das Schmerzen bereitet und das klingt dann oft wie Kindergeschrei.

Tja und da Katzen dämmerungs- und nachtaktive Tiere sind, hört man Katzengeschrei weniger am Tag.

Es gibt verschiedenes "Katzengeschrei" und verschiedene Gründe dafür.

Katzen schreien zum Beispiel nach Katern wenn sie rollig sind, weil sie begattet werden wollen.

Aber es können sich auch zwei Kater "anschreien" während sie um ein Revier kämpfen. Gerade unkastrierte Kater sind da manchmal sehr laut und ihre Kämpfe sind sehr intensiv, da das Verteidigen ihres Reviers bzw. das Gewinnen eines neuen REviers für sie existenzielle Dinge sind - es geht auch um die Katzendamen die in diesen Revieren wohnen und somit um Fortpflanzung und das ist der stärkste Trieb der Katzen.... :-)

Hoffe ich konnte Dir deine Frage somit beantworten? Alles Gute!

Hallo,

die schreien sich nicht in dem Sinne an. Der Paarungsruf eines Katers/einer Katze kann aber durchaus wie Geschrei klingen. Oder sie streiten sich um etwas (das kommt aber auch tagsüber vor und klingt ganz anders).

Das kenn ich. Unsere Katze müssen wir nachts immer reinholen weil sie sonst meistens am anderen Tag Bisswunden hat. Daher denke ich das sie nachts ums Revier kämpfen.

Weil die erst Abends Aktiv werden. Am Tag liegen die meistens irgendwo rum und schlafen. Vor allem bei der Hitze.

Da muß man unterscheiden, wenn sie sich paaren wollen, da hören sich die Schreie fast wie Babygeschrei an. Als Kind, wir wohnten immer auf dem Land, hörte ich das oft und dachte es wären Babys, aber es wurde mir erklärt. Wenn es um Revierkämpfe geht, dann ist das Schreien schon echt zornig, dann schreien beide "um die Wette", die probieren aus, wer als erstes aufhört und abhaut, manchmal kämpfen sie auch. Ich höre es auch oft nachts, z.T. sind es unsere, ich versuche immer, etwas zu sagen oder ein Geräusch zu machen, dann hört es meistens auf. Manchmal passiert es nicht auf der Straße, sondern hinter unserem Haus, manchmal poltere ich dann gegen eine Türe und dann ist Ruhe. Es stört mich sehr, wenn unsere Katzen kämpfen, denke immer, daß es nicht sein muß.

machen die auch am tag des machen die um jede zeit machen es weil sie ihr revier verteidigen...

Ja jetzt wo du es sagst.. mir fällt das auch immer auf nachts höre ich immer wenn ich im bett bin wie sich katzen streiten .. die machen echt komische geräusche das hört sich schon gruselig an

Das kannst du laut sagen! grusel

0

Durch das Fauchen zeigen sie der anderen Katze wie stark sie ist und verteidigt so ihr Revier

Ist zwar keine Antwort und ich weiss es auch nicht aber eine Erstaunliche Geschichte!

Wir haben eine Katze die war draussen ausgesetzt, und auf der Strasse mein Bruder hat sie mitgenommen und jetzt heisst sie ,,Mira" Soähnlich wie gefunden :)

Und wir haben Nachbarskater die, glaube ich, sie sexuell vergewaltigen denn sie beckommt jedes Jahr neue Babys und diesesjahr sogar zwei mal :o

Wie ich darauf komme das sie gerade vergewahltigt wird? Die Väter der kleinen Babys fauchen sich immer gegenseitig an und der Vater will die Babys fressen!

Ist mein voller ernst ne Freundin der Arschlochkater hat mal 3 Babys den kopft abgefressen -.-

Also hoffe ich habe dir eine tolle Lese Stunde verpasst und... Keine Ahnung :D

ich hoffe Du willst die Leute damit nur verarschen und das ist nicht ernst gemeint.

Eine Katze die Freigang bekommt gehört kastriert, es ist total unverantwortlich so noch weitere Katzenbabies in die WElt setzen zu lassen weil die Tierheime eh schon total überfüllt sind... außerdem ist das für die Katze sehr anstrengend und sie kann auf Dauer deshalb auch sterben wenn sie so oft Mutter werden muss!

"Vergewaltigt" wird die Katze auch nicht. Beim "Katzensex" geht es etwas brutaler zu aber unkastrierte Katzen und Kater haben nunmal den Trieb sich Fortzupflanzen. Dass sich die unkastrierten Kater streiten ist ja wohl auch klar, sie sind nunmal Konkurrenten. Eine Katze kann übrigens in ihrem Wurf auch Babies von mehreren Vätern bekommen, das ist in der Natur so vorgesehen um Inzest unter Katzen zu vermeiden bzw. möglichst gering zu halten. Und ein Kater merkt welche Babies von ihm sind und welche nicht. Er duldet in seinem Revier keine Nachkommen anderer Kater, deshalb beißt er die Nachkommen des anderen Katers tot. Auch das ist ein natürliches Verhaltenund das "A*schloch" ist in dem Fall nicht der Kater -es liegt in seiner Natur, er weiß es nicht besser und für ihn ist es normal- sondern sind ehrlich gesagt die Leute, die erstens ihre Kater und Katzen nicht kastrieren und somit unkontrollierte Vermehrung fördern und zweitens dann auch noch den Nachwuchs nicht vor einem solchen Tod schützen weil sie sich nicht entsprechend informiert haben, es nicht besser wissen und somit die Katzenmama mit den Babies nicht von den Katern trennt...

Bitte lasst eure Katze kastrieren, das wäre besser für ihre Gesundheit.

0
@Maddi86

Viele DH's für dich Maddi86. Das hast du super erklärt. Meine Antwort hat sich erübrigt. Katzen und Kater sollten** kastriert** werden. Es gibt schon so viele Katzenbabies im** TH**** oder beim **Katzenschutz. Wir haben uns vor 4 Wochen auch eine Babykatze beim Katzenschutz geholt. In dieser "Pflege-Familie" gab es zu dieser Zeit ca. 12 Kitten. Da muss man nicht noch eigene produzieren. Denn anders kann man das nicht bezeichnen.

0

gute frage :) die letzte nacht habe ich auch eine gehört...die hat geheult wie ein kleines kind...echt schlimm

die verteidigen ihr Revier ^^

Was möchtest Du wissen?