Meine alte Therapeutin hat mir nicht richtig geglaubt, als ich mich als trans geoutet habe, und gedacht, ich hätte eine Identitätskrise.

Und meine Psychiaterin glaubt mir zwar mittlerweile, dass ich trans bin. Aber meine Asexualität würde sie am liebsten "heilen". 🙄

...zur Antwort

Hallo,

mir hat es sehr geholfen, mich in verschiedenen Situationen vorzustellen und zu sehen, welches Geschlecht ich da habe.

Außerdem war es bei mir ausschlaggebend, dass ich mir meine Zukunft nur als Mann vorstellen konnte.

Und dann fühlt es sich einfach gut an, mit männlichem Namen und Pronomen angesprochen zu werden, auf die Männertoilette zu gehen etc.

Es kann auch hilfreich sein, zu einem Therapeuten zu gehen, vor allem, weil man in Deinem Alter möglicherweise noch mit Hormonblockern, die die Pubertät aufhalten, arbeiten kann.

Wenn Du magst, kannst Du mir schreiben!

...zur Antwort

Ja, weil Grund dafür, wieso man keine Transmenschen daten will, ganz oft transfeindlich ist.

"Transe" ist übrigens eine schlimme Beleidigung.

...zur Antwort

Hallo,

ja, ab und zu gibt es so was bestimmt, im Rahmen einer Persönlichkeitsstörung.

Allerdings haben die Real Life Vampires - als Blut trinkende Menschen -, die manche hier angesprochen haben, nichts damit zu tun. Wir haben zwar Blutdurst und trinken auch manchmal Blut, aber das nur tröpfchenweise und wir morden deswegen auch nicht. Wir wissen auch, dass wir keine Vampire sind, und grenzen uns sogar bewusst von Filmvampiren ab.

...zur Antwort

Hallo,

Was wäre denn so schlimm daran, lesbisch oder bi zu sein?

Wenn Deine Freundin ein Transmädchen ist, dann ist sie auch genau das: Eine Freundin.

Du hast Dich doch in sie als Person verliebt und nicht in sie als Geschlecht. An der Person ändert sich nichts. Trans war sie schon immer.

Das Gleiche gilt, wenn Dein Freund ein Transjunge ist. Dann ist er kein Mädchen und er ist nie eins gewesen.

Wie gesagt - Du hast Dich doch in die Person verliebt, nicht in das Geschlecht.

...zur Antwort

Erstmal heißt das nicht "Transe" und "es", sondern "Transfrau" und "sie". "Transe" und "es" sind extrem beleidigend.

Transfrauen sind auch keine "Frauen", sondern Frauen.

Was Du mit "normale Frauen" meinst, sind Cisfrauen. Transfrauen sind auch nicht weniger normal als sie.

Ob sich ein Orgasmus für eine Transfrau gleich anfühlt wie für eine Cisfrau, lässt sich schwer beurteilen.

Wenn so eine geschlechtsangleichende OP - nicht Geschlechtsumwandlung; man wird nicht umgewandelt, sondern der Körper wird dem Gehirn angeglichen - gut verläuft, bleibt die Fähigkeit zum Orgasmus auch erhalten.

...zur Antwort

Vielleicht steckt mehr dahinter. Du solltest Dir mal Gedanken darüber machen, als was Du Dich selbst in verschiedenen Situationen intuitiv siehst - Mann oder Frau?

Und wie fühlt es sich für Dich an, mit weiblichem Namen angesprochen zu werden?

...zur Antwort

Homosexualität ist keine Krankheit und sie muss nicht geheilt werden. Wenn es Gott gibt, dann liebt er alle Menschen. Nicht nur Heterosexuelle.

Natürlich darfst Du Deine Homosexualität in DE/A/CH ausleben. Wenn Du sie wegen der Bibel nicht ausleben willst, ist das Deine Entscheidung.

Von Konversionstherapien solltest Du dringend die Finger lassen, die machen Dich nur kaputt und schwul bist Du am Ende trotzdem noch.

Übrigens - wusstest Du, dass es griechischen Original der Bibel gar nicht um Homosexualität geht, sondern um Kindesmissbrauch? Da steht dann nicht "Ein Mann darf nicht mit einem anderen Mann liegen wie mit einer Frau", sondern "Ein Mann darf nicht mit einem Jungen liegen wie mit einer Frau".

https://www.evangelisch.de/inhalte/91368/02-02-2011/bibelauslegung-homosexualitaet-ein-graeuel

...zur Antwort

Hallo,

Wenn Du das noch nicht getan hast, solltest Du das ärztlich abklären.

...zur Antwort

Hallo,

Transmänner (Frau-zu-Mann) sind Männer und Transfrauen (Mann-zu-Frau) sind Frauen.

Frag danach, wie sie genannt werden möchte und welche Pronomen (d. h. er/sie) sie für sich verwenden möchte - und dann wende das auch an oder versuche es wenigstens, wenn sie das möchte. Beim falschen Namen oder bei falschen Pronomen genannt zu werden ist sehr verletzend für uns Transmenschen, aber wir verstehen es, wenn ihr Zeit braucht, um euch umzugewöhnen.

Ihr beide schafft das. :)

...zur Antwort

Hallo,

wenn es aus Schwimmanzugmaterial besteht, dann ja. Es gibt übrigens auch spezielle Schwimmbinder - da musst Du nichts drüber tragen.

...zur Antwort

Hallo,

ich würde mal mit den Lehrern darüber sprechen. Vielleicht haben sie Befürchtungen, die sich ganz einfach klären lassen.

Wenn Du das möchtest, kannst Du auch mit ein paar anderen Mädchen zusammen zu den Lehrern gehen. Wenn sie ihnen versichern, dass das für sie in Ordnung ist, sind die Lehrer vielleicht eher verhandlungsbereit.

Du kannst ihnen ja auch mal erzählen, wie das in Sportvereinen abläuft. Da wird in vielen Sportarten überhaupt nicht nach Geschlechtern getrennt. Manchmal gibt es sogar Kurse, in denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam sind. Trotzdem funktioniert alles.

Wie stehen Deine Eltern dazu? Wenn sie damit auch keine Probleme haben, kannst Du sie auch mit ins Boot holen.

...zur Antwort

Hallo,

wenn Du ihr das Rauchen verbietest, musst Du selbst auch aufhören. Du machst Dich sonst lächerlich. Verbietest Deiner Schwester, einem halben Kind, das Rauchen, aber rauchst selbst, obwohl Du auch noch ein halbes Kind bist.

...zur Antwort