Warum sahen die Menschen früher so alt aus?

6 Antworten

Hättest Du damals schon gelebt, wären sie Dir ganz normal aussehend erschienen! Heute hat man einen ganz anderen Geschmack und sieht optisch nicht mehr so aus, von einigen Leuten abgesehen.

Heute wirken auch viele Leute bedeutend jünger als damals und sind modisch top angezogen. Meine Mutter und Schwiegermutter liefen damals noch daheim grundsätzlich in einer Kittelschürze rum. Das wäre für mich undenkbar!

gut, das weiß ich auch, das meine ich nicht

0
@lydiab563

Dann habe ich es falsch verstanden oder war es falsch zu verstehen, wie Du es wirklich meintest....

0

Bild 4, da ist er 20-28 Jahre alt:

https://www.kas.de/documents/252038/253255/7_media_object_file_5619.jpg/ea7619f5-e33e-c709-218a-fc3f738d1789?version=1.0&t=1539632992635

https://www.kas.de/statische-inhalte-detail/-/content/wuerdigung-80.-geburtstag-helmut-kohl

So alt sah er nicht aus (ganz subjektiv).

Bild von 1976, da ist er bereits 46:

https://www.kas.de/documents/252038/253255/7_media_object_file_5622.jpg/000d5ae1-a717-2521-154c-94d97c194a83?version=1.0&t=1539632992822

Sieht er da "alt" aus? Nicht wirklich.

Danach kommt was kommen muss - das Alter.

Wer heute 40 ist meint ach so jung auszusehen und vergisst, dass das in 20 Jahren ganz anders aussieht. Das Alter kommt und wer mit Makeup versucht das zu verstecken scheitert meist kläglich.

Gruß

Woher ich das weiß: Recherche

ich habe in einer Enzyklopedie von 1969 ein Bild von Kohl, da war er 39...

0
@lydiab563

Glaub mir, das ist sehr, sehr subjektiv.

Es gibt Leute die sind 25 und sehen aus wie 40 (oder älter). Ich kenne auch Leute die sind >40 und sehen aus wie 25.

Ich behaupte einfach mal, dass Menschen früher auch nicht älter aussahen als heute.

Einfluss haben natürlich:

  • Gene
  • Stress
  • Sonne
  • andere Umwelteinflüsse
  • Ernährung
  • Medizinische Versorgung

Zwischen Kohl und der Generation heute liegt einfach zu wenig Zeit, als dass es einen wesentlichen, allgemeinen Unterschied geben könnte.

Ansonsten darf man sich in seiner Alterswahrnehmung auch nicht von Kleidung ablenken lassen. Was früher noch als schick galt ist heute "Kleidung alter Leute" - keine Wunder, dass man die Menschen dann heute als "alt aussehend" wahrnimmt.

Gruß

2
@AldoradoXYZ

Stress, andere Umwelteinflüsse, Ernährung...das müsste das sein, und der Unterschied zu heute ist riesig.

0
@lydiab563

Trotzdem gibt es noch immer junge Menschen die "richtig alt" aussehen. Vermutlich heben sich verschiedene Effekte wieder auf.

Ernährung ist besser geworden, dafür rennen die Leute dann ins Solarium, oder braten mehr in der Sonne.

Gruß

1
@AldoradoXYZ

ja, zum Beispiel die Melanie Amann, die ist erst 40, und sieht wie 57 aus

0

du verallgemeinerst ganz schön. Kohl war gerade mal ein sehr kräftiger Kandidat, und Politiker waren ohnedies nie besonders modisch angezogen. Dass manche so "alt" aussehen hängt mit vielen zusammen: viel mit der Frisur, mit der Kleidung. Ich kenne gerade aus den 1950er und 60er Jahren kaum welche, die dicke und runde Köpfe hatten. Vielleicht hast du dir grade solche Wirtschaftswunder-Kandidaten heraus gesucht. Ehrhard und Strauss waren natürlich auch solche kräftigen Figuren. Die Menschen, die ich in dieser Zeit kannte, waren eher sehr schlank und noch vom Krieg gezeichnet. Aber es gab auch noch nicht diesen Jugendwahn. Alte Menschen trugen andere Farben, die Frauen oft ein Haarnetz. Meine Oma sah für mich immer alt aus. Ich bin heute 72 und trage Kleidung wie 30Jährige auch. Das wäre früher unmöglich gewesen. Ich erinnere mich an Schulkameraden aus den 1950ern. Wir trugen alle dunkle Sachen. Es gab keine T-Shirts, keine Jean, weil's die noch gar nicht bie uns gab. Vieles war gebrauchte Kleidung. Viele wuchsen ohne Vater auf und mussten früh Verantwortung übernehmen. Es gab keine eigenen Kinderzimmer. Wir waren alle früher erwachsen.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?