Heinz Erhardt - Gedichtinterpretation

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Witz und tiefere Bedeutung darfst du beim Alleinunterhalter und bezahlten Witzbold Heinz Erhardt nicht immer so ernst suchen, wie du es tust. Der Dichter will nur auf amüsante Weise einenen wenig lustigen Vorfall erzählen. Wer Heinz Erhardt beim Vortrag erlebt, kann darüber lachen, dem Leser bleibt beim Nachdenken über den eigentlich sehr traurigen Vorfall das Lachen im Halse stecken. Um das zu mildern, schildert Erhardt aus der Ich-Perspektive. Die Reime sind gekonnt gesetzt und spaßig angelegt, z. B. Paradiese - Wiese. Und die Situation, dass "Flügel durch ein Hemd wachsen" ist wirklich komisch. Erhardt will also nur auf recht nette und komische Weise die Lacher auf seine Seite ziehen.www.lyrik-abc.de

Gewöhn dich an den Gedanken, dass nicht jedes Gedicht eine "tiefere Bedeutung" und eine "Botschaft" enthält. Heinz Erhardt erzählt einfach nur auf amüsante Art eine Geschichte. Wenn ich so darüber nachdenke, ist es eigentlich ein höchst belangloses Gedicht - keine interessante Geschichte, kein Sprachwitz, schwache Pointen.

Naja, es geht halt darum, dass jemand durch die Tropen reist, die Tiere bewundert, nicht aufpasst und von einem Tiger verspeist wird, danach schildert Heinz Erhardt seinen Aufenthalt im Paradies... wie heißt das Gedicht denn?

GLG Mia

Das Gedicht heißt "Danach".
Bei der Frage, welche Intention der Autor mit seinem Gedicht verfolgt, habe ich mich aber mehr gefragt, welche tiefere Bedeutung sich in diesem Gedicht verbirgt. Die Handlung an sich ist einleuchtend. Ein Reisender wird in den Tropen von einem Tiger verschlungen und landet im Himmel. Aber steckt da wirklich nicht mehr dahinter? In solchen Fällen interessieren mich die Hintergedanken des Autors sehr, welche Botschaft steckt in diesem Werk, die das "durchschnittliche Auge" nicht sofort erkennen kann.

0

Was möchtest Du wissen?