Warum "reflektieren" Treibhausgase die Sonnenstrahlen nicht zurück ins All?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Modell ist etwas falsch (grob vereinfacht). Nur ein kleiner Teil der Sonnenenergie kommt als langwellige Wärmestrahlung bei uns an. Das meiste (80%) ist sichtbares Licht. Dieses Licht wird an (Erd)Oberflächen entweder reflektiert oder in Wärme umgewandelt. Diese Wärme wird zum Teil ins All zurückgestrahlt, und Treibhausgase behindern diese Rückstrahlung. Zwar unterdrücken sie auch die Einstrahlung von Wärme durch die Sonne, aber das ist eben nur ein kleiner Teil der Sonnenenergie (s.o.). CO₂ hat als Treibhausgas nur eine minimale Bedeutung für das Erdklima. Entscheidend ist das Wasser in all seinen Erscheinungsformen.

Falsch!

Die Treibhausgase bilden keine Schicht! Sie sind mit den anderen Luftbestandteilen gleichmäßig verteilt. Sie können allerdings die Energie des Sonnenlichtes absorbieren, indem sie verschiedene Schwingungen machen. Diese Energie geben die Treibhausmoleküle dann an die umgebenden Luftmoleküle weiter, so dass die Atmosphäre ein wenig wärmer wird. Diese Treibhausmoleküle nehmen auch die Strahlungsenergie auf, die von der Erde in den Weltraum reflektiert wird. Normalerweise wäre diese Energie dann weg. Nun nehmen aber diese Treibhausgasmoleküle die Energie (teilweise) auf und erwärmen damit auch die Atmosphäre. Insgesamt wird die Erdatmosphäre dadurch etwas wärmer.

Die Atmosphäre hat die Eigenschaft Sonnenstrahlen hineinzulassen, diese Erwärmen die Erdoberfläche und werden in Form von Infrarotstrahlung zurückgeschossen. Diese Strahlung lässt die Atmosphäre nur teilweise durch.

Das liegt an der Frequenz: kurzwelliges, weisses Licht, ist eine Mischung hochfrequenter Frequenzen, f= ca. 10 hoch 14 /sec.
* Es durchdringt leicht die Atmosphärengase- und wenn an der Erde angekommen, wandelt es sich in langwelliges Licht (z.B. viel roter Anteil). Wald, Gräser, strahlen grünes Licht zurück.

  • Die Wärmestrahlung von Körpern [Heisse Strassen im Sommer (Bitumen), Seen, Millionen rote Ziegel-Hausdächern) in den Weltraum ist langwellig, u. diese niederen Frequenzen werden vorzugsweise zurück gehalten von unserer Erdhülle, insbesondere bei höherer CO2-Konzentation > Temp.Erhöhung. Dr. No

die treibhausgase bilden keine schicht, sie sind überall.

die kurzwellige sonnenstrahlung kommt durch, trifft die erde und erwärmt sie. die langwellige von der erde abgestrahlte wärmestrahlung wird wird durch die treibhausgase aufgehalten

Was möchtest Du wissen?