Warum reden Ausländer immer ausländisch, auch wenn ein Deutscher dabei ist?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

In der "Muttersprache" lassen sich eigenste Empfindungen am besten wiedergeben, egal, ob man eine andere Sprache spricht. Darüberhinaus fördert es die Zusammengehörigkeit. Übrigens: ausländisch ist mir ein unbekanntes Wort.

klingt "sie sprechen eine mit nicht verständliche Sprache" besser? :)

0

Wenn man in einem Land geboren wird, oder als Kleinkind in eines zieht. dann ist es jawohl ein leichtes die Sprache dort zu erlernen. Wenn ich in die USA gehen würde, würde ich dort auch Englisch sprechen !!!

2

Ich denke das kommt daher das es Gewohnheit ist! Z.B. Mein Mann ist Deutsch-Russe wenn wir mit seiner Familie zusammen sitzen reden sie auch meistens russisch. Ich denke mal das das keine absicht ist! Wenn wir ins ausland ziehen würden und würden da auch auswanderer aus Deutschland treffen würden wir auch deutsch sprechen! Sag Ihnen einfach das du gerne mitreden.

Nein keine kultur , es gehört sich einfach nicht...

0

Das ist eine reine Erziehungs und kultursache. Soziales Verhalten kennen meist nur die gebildeten  Menschen. Ich bin auch 2 sprachig aufgewachsen, aber ich unterhalte mich immer angepasst.

Ich verstehe Deine Frage, denke ich, richtig. Du fühlst Dich ausgeschlossen, wenn Deine Freunde in Deinem Beisein, in einer Sprache sprechen, die Du als Einzigster (in der Konstellation)nicht verstehst. Das kann ich verstehn, würde mir ebenso gehen. Auf das Warum, würde ich, an Deiner Stelle, Deine Freunde persönlich ansprechen und sie bitten, entweder Dir ihre Sprache beizubringen oder wenn Du dabei bist bitte deutsch zu sprechen, da Du Dich sonst ausgeschlossen fühlst. Wenn es Freund sind, dann gehen sie so oder so darauf ein.

Zu den teilweise seltsamen Meinungen hier (für mich seltsam, will niemanden angreifen, denn Meinung ist frei):

kleines Beispiel umgekehrt (ich möchte als "Ausländer nicht Deutsch lernen müssen):

Mein Neffe ist in D geboren, nach dem ersten Schuljahr auf einer dt/engl. Schule ging es nach England, dort erste "Fremdsprache" Deutsch. Mein Bruder hat ihn immer angehalten zu Hause doch deutsch zu sprechen, damit er es nicht vergisst. In diesem Jahr hatte er die Deutschprüfung "nur" mit 2 bestanden, es viel ihm sehr schwer, und er war verzweifelt. "Ich bin doch Deutscher und habe die Sprache verlernt?!?!" Er hat halt immer nur Englisch gessprochen, es ist soviel leichter.

Bei unserem Besuch bat er uns nur Deutsch zu sprechen, da er die Prüfung wiederholen möchte.

Fazit, hätte er mehr Deutsch kommuniziert, hätte er die Prüfung besser bestanden, aber hätten seine Freunde ihn verstanden? (die auch Deutsch als erste Fremdsprache in der Schule hatten)

Würde es dir im Ausland anders gehen, wenn du Leute treffen würdest, die deine Muttersprache reden?

nein, weil meine Muttersprache liegt mir im Herzen

0

Ein sehr dummes Kommentar. Es geht nicht um Urlaub, das man Leute aus seinem Land 'trifft'. Es geht um Ausländer die hier von klein auf leben. Die sollten dann auch Rücksicht nehmen wenn ein Deutscher dabei ist. was die zuhause sprechen ist irrelevant, Hauptsache sie sind der deutschen Sprache mächtig.

1

Nun ist schon etwas unhöflich finde ich!

Meine etwas Rücksicht könnten die schon nehmen.Man soll nichts verstehen und ob die über einen ablästern wenn du daneben stehts wer weiss!Finde das nicht nett.

Gegenfrage: Warum reden Deutsche immer deutsch, wenn sie mit Ausländern zusammen sind? Gute Freunde könnten untereinander die Sprache des anderen erlernen, so kann man multipler kommunizieren. Wer aber flüssig deutsch von kleinauf sprechen kann, sollte das mit seinen Freunden auch tun, anstatt ihn fremdsprachig zu überrollen. Sonst könnte man eventuell darin eine "Geheimsprache" vermuten, um damit jemanden aus der Unterhaltung rauszuhalten, was der Freundschaft aber nicht gut täte. Ist schon richtig, wenn du deinen Freunden ab und zu mal einen Wink dazu gibst, wenn sie dich fremdsprachelnd aus dem Gespräch schieben.

kommt ja wohl draufan, wo man miteinander spricht! Finde deine Gegenfrage sehr speziell!

0
@Rebecca

Bei der Frage von therider ging es um Gespräche zwischen deutsch-türkischen Freunden. Wer sich unter Freunde glaubt, sollte sich als solcher auch zeigen: man kann einen gemeinsamen Nenner suchen, auch bei der Sprache, ohne den anderen auszuschließen.

0

voelleicht wollen sie nicht, dass du alles mitbekommst was sie reden.

ansonsten ist mir so was auch schon aufgefallen, find das auch irgendwie blöd.

Im Gegensatz zu den Ausländern geben wir uns Mühe im Ausland, denen hingegen ist es scheisss egal.

Unterhältst du dich in Frankreich mit Deutschen auf Französisch, wenn nur ein Franzose dabei ist???

0
@Lissa

Dieser Kommentar erscheint mir in höchstem Masse unqualifiziert!

0
@jaguar4

Dachte, dass die guten Türken hier geboren sind und der Deutschen Sprache mächtig. Wir können ja kein Französisch..

1

Meinst Du mit "den Ausländern" die Weltbevölkerung abzüglich der paar Deutschen? Und mit "wir" meinst Du alle Deutschen? Interessant, wie Du Millionen bzw. Milliarden Menschen über einen Kamm scherst. Die Deutschen geben sich also Mühe und die Ausländer nicht. So einfach kann die Welt sein.
Was schlichte Gemüter so hervorbringen, wenn man sie denken lässt. kopfschüttel

0
@dock69

Kai, Danke, würde Dir gerne einen DH geben, auch wenn man sich dafür nichts kaufen kann

0

bin selber türkin und es stimmt - wir reden auch immer türkisch, auch wenn deutsche dabei sind! das hat nichts mit respekt oder sonst etwas zu tun .. es ist reine angewohnheit und türkisch ist wirklich eine super schöne sprache man hat viiiel mehr wortauswahl und noch viele sachen die man nicht beschreiben kann - man muss es einfach nur können!!

Das ist doch mal eine Antwort! Danke!

0

Es gibt viele ausdrucksstarke Sprachen, dazu gehört auch deutsch. Die Seele schwingt in der Muttersprache meist nur höher als in einer Fremdsprache, weil es die Sprache der Kindheit und Vertrautheit ist. Jede Sprache hat ihre Schönheit.

1

Was möchtest Du wissen?