Warum merken wir Menschen eigentlich nicht die Erdanziehungskraft

7 Antworten

....weil sich die Muskulatur und das Skelett auf die jeweiligen Gravitationsverhältnisse in etwa anpaßt. Monatelange Aufenthalte in Raumstationen führen hinterher zu Problemen mit Muskelschwund etc., wenn nicht gezielt dagegen antrainiert wird. (Challenger, Mir etc...)

Ich vermute, so wie es dein Sohn meinte, "merken" wir die Erdanziehungskraft deshalb nicht, weil uns in der Regel als Nicht-Astronaut die Erfahrung für ihr völliges Gegenteil, das Schweben, fehlt.
Wir können etwas nur "merken, spüren", wenn es für uns auch ein konkret erfahrbares Gegenteil dazu gibt: heiß - kalt, schwer - leicht, nass - trocken. Unser Nervensystem samt angeschlossenem Denkapparat reagiert nicht auf den Reiz an sich sondern auf den Unterschied vorher - nachher. Ohne die konkrete körperliche Erfahrung des Gegenteils, bleibt ein Sinneseindruck wie die Gravitation abstrakt, auch wenn ich sie vom Verstand her logisch erschließe.

man sollte sich und dem Sohn einfach klarmachen, daß die "erdanziehungskraft" nicht irgendwas Abstraktes ist, sondern einfach unser Gewicht und die Kraft, die alles nach unten zieht.

0
@weckmannu

"klarmachen" sagt doch schon alles - wir können es sehen, beobachten und schlußfolgern; als unmittelbarer und bleibender Sinneseindruck, der auf dem wiederholten Erleben von Anziehungskraft-Schwerelosigkeit beruht, vergleichbar etwa mit dem schmerzhaften Anfassen einer Herdplatte, mit der Erfahrung aus strömenden Regen ins trockene behagliche Heim zu kommen, bleibt uns das unmittelbar sinnliche Erleben der Schwerkraft versagt.

0

Wir merken schon die Anziehungskraft, jedoch nicht die Erddrehung, da wir dieselbe Beschleunigung mit ihr vornehmen. Die Anziehungskraft macht sich bemerkbar, wenn wir eine Höhe verändern. Hochspringen und wieder auf dem Boden landen, Fallschirmsprung, Leitersturz. Natürlich macht die Kraft sich nicht bemerkbar beim Aufenthalt auf einer Ebene wie Erdboden, Etage usw.

Sollte heissen: ...macht die Kraft sich nicht bewusst bemerkbar beim...

0

Schwebtest Du gerade am Plafond, als Du Deinem Sohn diese, normalerweise unkorrekte, Frage zu beantworten suchtest? Klar spüren wir die Erdanziehungskraft = Gravitation!

Natürlich ist der Mensch so erschaffen, dass er die Erdanziehungskraft nich aktiv spührt. Doch sobald das Gehirn die Befehle verweigert zieht uns die Erde an. Bei Bewußtlosigkeit fallen wir zur Erde genauso wie in jedes Loch. Am Abend spühren wir schwere Beine, weil die Erde das Blut nach unten zieht und nur das Herz alles hochpumpen muss. Also spühren wir die Anziehungskraft sehr wohl.

Das bestätigt mir jeden Abend mein schmerzender Rücken! ;->

0
@Marah

Hallo Marah, hast du wirklich jeden Abend einen Rücken, der schmerzt?

0

Was möchtest Du wissen?