Wären wir 1km von der Sonne entfernt, würden wir dann auf die Sonne fliegen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Würden wir dann von der Erde auf die sonne fliegen?

Nein.

Es gibt hier 2 mögliche generell srenarien. Wenn wir jetzt mal nur gravitation betrachten.

  1. Szenario. Wir befinden uns in einer Stabilen umlaufbahn. Dann würde absolut nichts passieren
  2. Die umlaufbahn ist nicht stabil oder gar nicht vorhanden. Dann stürzen erde und menschen schlichtweg in die Sonne. Da würden wir aber auch auf der erde nichts von merken da wir uns mit samt der erde im freien fall auf die sonne befinden. Was bedeutet das die GRavitationskräfte der sonne relativ zuer erde keine auswirkungen haben. bzw. die gravitation der erde schlichtweg npch überwiegt.

10km von der sonnenoberfläche entfernt wäre es dennoch ein sehr ungemütlicher ort an der dauerhaft nach meiner ansicht keine stabile umlaufbahn möglich ist. Grund dafür ist schlichtweg das man sich noch innerhalb der corona befindet und mit masseauswürfen und ähnlichem rechnen muss die die umlaufbahn der erde abändern werden. (sehr warscheinlich auf dauer mit dem ziel das die erde auf die sonne stürzt)

Das es unglaublich heiss sein wird. Die sonne uns die atmosphäre wegbläst. Die meere verdampfen werden und unsere kruste sich eventuell in lava vewandeln würde. Kommt dann noch oben drauf.

ich weiss jetzt nicht wieviel energie in der entfernung auf die erde kommt. Aber das die erde schlichtweg verdampft (über einem längeren zeitraum gesehen) ist hier auch noch die option.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobby Beschäftigung mit dem Thema.

Danke für die ernste Antwort

1
@Lulebub

Oh und ich hab übersehen das du 1 km nicht 10 km geschrieben hast. In dem falle würde ich sagen das das verdampfen noch warscheinlicher ist.

Und ein punkt habe ich noch vergessen: Ionisierende strahlung. (Als beispiel UV strahlung) Die würde uns gar nicht gut bekomemn. Da ists warscheinlich noch angenehmer sich neben den geschmolzenen reaktorkern in tshernobyl zu stellen. Die strahlung dort ist mit der so nah an der sonne eher als streicheleinheit zu vergleichen.

1
@FouLou

Okay danke, eine Frage noch wenn ich eh schon dabei bin, würde das ganze Licht der Sonne ohne dir Hitze 10 Meter vor einem sein, würde man dann auch blind werden wenn man sich umdreht wahrscheinlich schon oder? Und würde das Licht selbst durch Mauern gehen weil es so stark ist oder kann Licht egal wie stark nicht durch zb Steinauern gehen?

0
@Lulebub

Die wärme IST das licht. Das meiste davon sehen wir nicht. Aber auch wenn dir die infrorotstrahlung rausnehmen. Bleibt genügend über.

Was passiert kannst du imgrunde selbst im garten nachspielen. Warte auf nen sonnigen tag. Nimm dir n schwarzes blatt papier. Und ne Lupe.

Ich denke du weiss worau ich hinaus will?

Das gleiche dürfte auch so nahe an der sonne passieren.

Und würde das Licht selbst durch Mauern gehen weil es so stark ist oder kann Licht egal wie stark nicht durch zb Steinauern gehen?

Zählt die mauer zu verdampfen bzw. zu schmelzen auch zu "geht durch mauern durch" dazu?

Auch hier das gleiche. Die mauer hält natürlich das licht auf. Nur muss man sich fragen was denn genau mit dem licht passiert.

Das licht wird von der mauer aufgehalten weil ein teil davon Absorbiert wird. Und ein Teil reflektiert wird.

Wie sich das äuusert kannst du auch in einem selbstversuch ausprobieren. Warte wieder auf nen sonnigen tag und gehe mit nem weissen tshirt und nem schwarzen tshirt raus. Stelle dich beide male in die knallige sonne. Du wirst merken. Das beide tshirts warm werden. Das schwarze aber wesentlich wärme bis regelrecht heiss.

Der grund dafür ist das das schwarze shirt wesentlich mehr licht absorbiert. (Deswegen ist es auch schwarz) Und absorbieren bedeutet in dem falle das der gegenstand der dies tut sich aufheizt.

Für unsere mauer bedeutet das: Sie wird heiss. Und so nahe an der sonne. Sehr sehr sehr sehr Heiss.

Und ja. Blind werden würde man natürlich auch. (das wird man ja hier auf der erde schon wenn man direkt in die sonne schaut. Oder zumindest tragen die augen nen schaden davon) Aber das wird glaube ich das geringere übel sein wenn man schon in flammen steht. Oder der körper sich in ein wölkchen gas verwandelt.

1
@FouLou

Vielen Dank für dir ausführliche hilfreiche Antwort

0

Ab einem bestimmten Abstand wird die Gravitationskraft der Sonne größer als die der Erde. AB dann wird alles, was nicht niet- und nagelfest ist, in die Sonne gezogen.

Das ist die Roche-Grenze in der Definition, dass die Körper nur durch innere Gravitation zusammengehalten wird (also weder "genietet noch genagelt" ist.

Ich denke, dass dieser Punkt mit Dem Lagrangepunkt L1 zusammenfällt, aber das weiß ich nicht genau.

Aber ein Abstand von 10 km ist nicht möglich, nicht einmal berechenbar, weil die Sonne keine definierte Oberfläche hat.

Als Ergänzung zu den anderen guten Antworten: es gibt den sogenannten Roché Grenze die beschreibt wie nah ein Himmelskörper einem anderen kommen kann ohne dass er durch die Gezeitenkräfte zerrissen wird. Bei der Sonne/Erde liegt diese Grenze bei etwa einer Million Kilometer. In einem Abstand von einem Kilometer wäre die Erde also schon längst zerrissen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Masterstudium Physik

Hängt davon ab, welche Roche-Grenze man nimmt. Die für starre Körper, die sich einer Verformung widersetzen oder die für flüssige Körper, die sich verformen und dann zerreißen.

Für starre Körper liegt sie bei etwa 500 000 km Bahnradius, bei flüssigen Körpern bei etwa 1 000 000 km Bahnradius.

Allgemein werden nur die Gravitationskräfte, die einen Körper zusammenhalten, herangezogen. Das ist oft bei Kometen der Fall.

1

Das Leben auf der Erde wäre dann so anders, dass wir uns nicht vorstellen könnten, was dann so alles möglich ist.

Zum Beispiel müsste sich die Erden 500-mal so schnell bewegen als jetzt um nicht unmittelbar sofort in die Sonne zu stürzen.

Desweiteren gäbe es ein riesiges Problem mit den Sonnenerruptionen. Diese schießen 60000 km aus der Sonne heraus.... die arme Erde.

Wie kommst du denn auf 500-fache Gescheindigkeit? Ist das nicht viel zu wenig bei 1km Abstand zur Sonne?

0

Was möchtest Du wissen?