Nein, schon lange nicht mehr. Und mit dem relativ niedrigem Kurs ist die Gewinnmarge noch weiter geschrumpft.

...zur Antwort

Gefloppt sind die gar nicht. Die Technologie ist einfach nur noch nicht wirklich massentauglich. Ich musste gerade heute daran denken dass vor etwa 20 Jahren Bill Gates sich mal das erste voll computergesteuerte "Smart Home" einrichten ließ. Damals wurde er ziemlich dafür verlacht, erst jetzt erreichen diese Geräte die normalen Haushalte in größerem Maßstab. Solche Dinge brauchen eben Zeit.

...zur Antwort

Obwohl man das nicht direkt vergleichen kann weil es sehr unterschiedliche Dinge sind, sehe ich momentan noch keine Anzeichen dafür dass der Bitcoin von der Bildfläche verschwindet.

...zur Antwort

Du bist in der Pubertät, da ist das relativ normal. Ein Tip um das in den Griff zu bekommen wäre viel Sport zu machen.

...zur Antwort

Das hängt von der Wallet ab. Eine Software Wallet wird diese Bitcoin auch ohne Probleme empfangen. Eine online Wallet im Prinzip auch, im Detail hängt das dann aber vom Betreiber ab.

...zur Antwort

Bitcoin sind keine Aktien. Um sie zu verkaufen musst du dich bei einer Börse anmelden wie Bitcoin.de. Aber das kannst du erst ab 18. Du kannst zwar versuchen die Bitcoin über private zu verkaufen - aber dafür würde ich dir abraten da damit große Risiken verbunden sind. Unter Umständen musst du auch Bedenken dass Steuern für den Gewinn anfallen die du beim Verkauf machst.

...zur Antwort

Eine Transaktion wird durchschnittlich alle 10 Minuten bestätigt. Man wartet in der Regel aber 3-6 Bestätigungen, also 30-60 Minuten bis man annimmt das die Transaktion final ist.

...zur Antwort

Was verstehst du unter Hauptwährung? Meinst du die Leitwährung oder die Währung eines Landes? Jedenfalls ist das extrem unwahrscheinlich dass Bitcoin irgendwann eine oder DIE Hauptwährung wird. Eher wahrscheinlich ist dass Staaten ihre eigenen Kryptowährungen kreiren.

...zur Antwort

Ich kann dir diese Seite empfehlen, die nicht nur Bitcoin Kurse sondern auch die Kurse vieler anderen Kryptowährungen auf unterschiedlichen Börsen darstellt. Lässt sich auch sehr gut konfigurieren und ist selbst für professionelle Trader geeignet:

https://cryptowat.ch/markets/bitstamp/btc/usd

...zur Antwort

Das lohnt den Aufwand nicht. Das bisschen Geld was du da rausholen kannst ist das Risiko und den Aufwand nicht wert.

...zur Antwort

In der Electrum Wallet

...zur Antwort

Mining von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen ist in den meisten Ländern der Welt legal, auch in Deutschland. Vorraussetzung dafür ist natürlich dass du es mit deinen eigenen Rechnern machst und den Strom selber bezahlst. Den Gewinn musst du versteuern, wenn du Mining nicht nur gelegentlich betreibst, musst du ein Gewerbe anmelden. Wie hier aber schon geschrieben wurde lohnt sich Mining in Deutschland kaum wegen der hohen Stromkosten.

...zur Antwort

Mittel bis langfristig wird die Technologie die Finanzmärkte revolutionieren. Irgendwann wird alles nur noch über kryotographische Token gehandelt werden. Zur Zeit ist der Einfluss aber eher gering, das gesamte Handelsvolumen ist noch sehr klein im Verkleich zu dem was an den Finanzmärkten sonst so gehandelt wird.

...zur Antwort