Warum machen Araber immer so viele Kinder? Die Eltern sind meistens selbst noch jung so ca.25 Jahre alt und haben schon 10 Kinder.?

9 Antworten

1. Ist sowas oft kulturell bedingt.

2. Manchmal (oder gar nicht so selten) wird Verhütung und Abtreibung aus religiösen Gründen abgelehnt oder verboten. 

3. Unwissenheit (keine Aufklärung), wenig bis gar keine sexuelle Selbstbestimmung (der Frau).

4. Sehr junge Ehepartner (besonders Frauen). Daher fruhtbarer bzw. eine längere Zeit innerhalb einer Ehe und so ommt es eben öfter zu (vollendeten) Schwangerschaften. 

5. Vermutlich wundern sich Menschen aus anderen Kulturkreisen, warum man bei uns tendenziell eher wenige (oder gar keine) Kinder hat. 

1

Nun ja aber global gesehen sind 7,2 Milliarden die Schmerzgrenze. Wenn wir jetzt nicht handeln kommt es zum "Bevölkerungsgau!"

Was passiert wenn eine Spezies die maximale Grenze seines Lebensraumes erreicht hat?

Zwei Mögichkeiten: 1. Expandieren und neuen Lebensraum erschließen. Ist aber unmöglich, alle Ressourcen dieses Planeten werden bereits ausgebeutet und eine Kolonisation des Sonnensystems oder gar der Galaxis liegt noch in weiter Ferne.

Die zweite Version ist die wahrscheinliche: Dezimierung durch Rohstoff und Verteilungskriege, Zusammenbruch der medizinischen und sozialen Versorgung und damit einhergehend der Ausbruch von Seuchen und Anarchie.

Noch können wir handeln... aber viel Zeit bleibt nicht mehr.

0
40
@verreisterNutzer

Alles berechtigte Sorgen/Einwände. Nun sind aber Araber nicht die einzigen mit vielen Kindern. In weiten Teilen der Welt könne/wollen/dürfen die Menschen nicht sexuell selbstestimmt leben. Oder Geburtenkontrolle ist in ihren Regionen kein Thema bzw. sie haben andere Sorgen, als sich darum Gedanken zu machen. 

Dennoch kein Grund, Araber so zu diffamieren, wie das in den ursprünglichen (jetzt versteckten) Tags der Fall war. 

0

Also ich komme aus einer libanesischen Familie und sowohl meine Eltern als auch meine Tanten und Onkel haben alle nur 2 Kinder.

Aber grundsätzlich ist es wie bei den Katholiken. Sex dient der Fortpflanzung. Viele Kinder bedeuten bei vielen noch "Reichtum".
Und es ist tatsächlich so.
In vielen arabischen Familien zahlen die Kinder sobald sie Geld verdienen etwas an ihre Eltern. Und die Alten leben quasi davon.

Aber der Trend, zumindest bei denen die hier leben, geht zurück. Sie bekommen weniger Kinder als noch die Generation davor.

Weil sie der westlichen, zivilisierten Gesellschaft um mehrere hundert Jahre hinterherhinken. Doch nicht nur bezüglich Kinder (je mehr desto besser, um die eigene Existenz abzusichern), sondern auch in religiöser, kultureller und zwischenmenschlicher Hinsicht. Viele Wissenschaftler glaubten und studierten sogar an einem genetischen/evolutionären Unterschied, bevor sie deswegen als Rassisten eingestuft und verschmäht wurden.

40

Tatsächlich stammen viele wissenschaftliche Erkenntisse, technische Errungenschaften, Ideen usw. aus eben diesem arabischen Kulturkreis. 

1
6
@lewei90

Durchaus. Die Hochkulturen im heutigen arabischen Raum waren sogar die fortgeschrittensten der ganzen Welt. Zumindest solange, bis Mohammed kam und man anfing, an barbarische Traditionen festzuhalten.

0
40
@Jongens

Möglich. Aber dennoch kein grund, sich (wenn auch über Tags) so abfällig dazu zu äußern, wie der Fragesteller das eingangs tat.

0
6
@lewei90

Ich halte seine Frage keinesfalls für abfällig. Dass die "Araber", wie er sie nennt, eine deutlich höhere Geburtenrate als der Rest der europäischen Gesellschaft hat, ist meiner Meinung nach eine legitime und interessante Frage. Ich finde es sogar schön, dass sich Menschen über so etwas Gedanken machen. Vor allem, wenn man die belanglosen Fragen gewohnt ist, die sonst in diesem Forum gepostet werden ;)

0
40
@Jongens

Stimmt, weil die Tags "Tiere", "krank", "kotzen" usw. von mir beanstandet und ffenbar entfernt wurden. Anfangs waren die nämlich vorhanden und gaben der Frage so einen ganz anderen Unterton.

0

Dürfen (gesetzlich gesehen) Eltern ihre Kinder (die unter 18 Jahre alt sind) zum Zeitungenaustragen (Nebenjob) Zwingen?

...zur Frage

Warum geben Eltern so viel Geld für ihre Kinder aus?

Ich kenne viele Leute, die wirklich alles von ihren Eltern bekommen: Teure Handys, Markenklamotten, fette Fernseher etc., obwohl die gar nicht so viel verdienen. Warum stecken die das alles in ihre Kinder, anstatt das für etwas Sinnvolleres auszugeben bzw. zu sparen? Und mir ist auch aufgefallen, dass die "Kinder" mit eigentlich besser verdienenden Eltern, meistens gar nicht so "verwöhnt" werden, wie die mit normal oder gar nicht so gut verdienenden Eltern. Warum ist das so?

...zur Frage

Ist Kinder schlagen immer falsch?

Ich wurde als Kind geschlagen, teilweise relativ oft, und nicht immer ungerechtfertigt. Was denkt ihr, ist es immer falsch Kinder zu schlagen? Oder brauchen Kinder Disziplin, solange es keine ernsthaften Verletzungen gibt? Ist antiautoritäre Erziehung wirklich falsch? Brauchen Kinder disziplin?

...zur Frage

Bin ich noch jugendlich?

Bin 22 Jahre alt ist das erwachsen ? Ich fühle mich für viele Sachen und Verantwortung noch zu jung, ich fühle mich wie 16, ist man mit 22 Jahre erwachsen oder noch ein Jugendlicher bis 25?

...zur Frage

Können narzisstische Mütter ihre Kinder lieben?

Oder gebären die Kinder , damit die Kinder sie lieben ?

...zur Frage

Warum betrachten sich viele schon mit 25 als "alt"?

In Norddeutschland ist es Tradition, wenn man 25 Jahre alt wird, dass dann am Haus alles "alte Schachteln" aufgehängt werden. Und nicht nur das.. Ich habe schon von vielen gehört die zwischen 25 und 30 Jahre alt sind (oder sogar noch unter 25), dass sie zu alt seien. Viele gehen z.b. nicht mehr abends in die Disco, weil sie sich dafür zu alt fühlen. Aber was soll an 25 Jahren denn alt sein? Das verstehe ich nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?