Warum komme ich nach einem halben Jahr Trennung nicht weg von ihm?

3 Antworten

Man vermisst nicht den Menschen an sich, sondern wie der Mensch mit einem umgegangen ist und der Mensch einen gut fühlen lassen hat.

Und Männer gibt es wie Fische am Meer.

Ich kann dir versichern, dass du zu 100% jemanden besseres finden wirst.

Es wird immer einen besseren geben, denn du änderst dich auch mit der Zeit und mit dir ändert sich auch deine Ansicht zu gewissen Dingen.

Klingt einfacher als gesagt aber versuch neue Kontakte zu knüpfen, die dich nicht an deinen Ex erinnern.

Liebeskummer ist normal und den hatte ich genau so wie du ihn hast, aber du kommst definitiv darüber hinweg auch wenn es so schwer ist und so weh tut.

Und den richtigen erkennst du daran dass er bleibt und alles gibt um zu bleiben.

Freunde kommen und gehen. Aber Seelenverwandte bleiben bis zum Tode an deiner Seite und hoffentlich auch darüber hinaus.

Versuch dich mit Freizeitaktivitäten zu beschäftigen, versuch dich abzulenken, denn Ablenkung hilft immer, besonders wenn man es mit jemanden macht den man besonders gern hat.

Ich hoffe ich konnte dir mit meinen 19 jungen Jahren helfen und dich einwenig motivieren, Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe mich schon geändert, aber mir ist bewusst geworden, dass ich niemals wieder einen Freund haben kann, der gerne am Wochenende viel trinkt. Ich trinke selber gar nicht und auch mein Freund sollte nicht jede Woche trinken.
Aber finde mal jemanden, der dem entspricht, gibt’s viel zu selten leider.

Und jedes mal, wenn jemand was vom Saufen erzählt, könnte ich kotzen, weil es mich so an ihn erinnert und ich ein enormes Problem damit habe, wenn Menschen Alkohol konsumieren.

Ich habe dreimal die Woche Training und auch sonst viel Ablenkung mit Schule und allem. Aber abends kommen diese Gedanken an ihn.

Ich bin auch erst 16, also alles gut.

Vielen lieben Dank

0
@0ursulina0

Dann brauchst du auch eine entsprechende Unterhaltung für abends. Jemand der mit dir telefoniert.

Und sag nicht es wäre schwer jemanden zu finden der sogut wie nie trinkt.

Ich bin 19 Jahre und trinke nur alle 3-4 Monate obwohl ich dauer besoffen sein darf.

1
@MUSTAPHAderBOSS

Aber nachts, kurz vorm Schlafen habe ich ja kaum Ablenkung und da kommt alles hoch.

Wie meinst du das, dass du dauerbesoffen sein darfst?

0

Es ist eine schwierige Zeit...klar 💁‍♀️

Vorallem bei der 1. Großen liebe

War bei mir genauso 😅 und heutzutage denke ich mir wie dumm ich eigentlich bin jemanden hinterher zu heulen der mich nicht will oder mich schon vergessen hat und schon dabei ist jemand neues kennenzulernen

Es wurde mir ehrlich gesagt egal

Ich dachte nicht drüber nach und war viel mit Freunden draußen die ich kurz danach kennenlernte

Denn selbst wenn du deine Freunde verlierst

Kack doch einfach drauf

Denn ganz im ernst ... Freunde kommen und gehen und wenn du ihnen wirklich wichtig bist kommen sie angeschissen und jaulen dir die Ohren voll dass sie das eigentlich gar nicht wollten und sie dich vermisst haben

Glaub ihnen nicht es sei denn du kannst ihnen auch zu 100% vertrauen

Nur ich habe damals nicht gute Erfahrungen gemacht

Ich hatte immer nur eine Freundin

Und diese eine Freundin ist immer bei mir geblieben und das bis heute

Sie unterstützte mich und war für mich da

Lenkte mich ab und was weiß ich

Wir fingen an uns über meine damalige Beziehung lustig zu machen

Und heute geht es mir 1.000 mal besser

Ich habe ihn vergessen und bin seit 3 Jahren in einer neuen Beziehung und das glücklich

Und das nur aus dem Grund

Das ich diesen Typen nie zu nah an mich ran ließ

Egal ob emotional oder nicht ... diese Person hat in deinem Leben nichts mehr zu suchen

Und du hast es nicht nötig ihr hinterherzulaufen

Geh deinen eigenen Weg und zeig alles wie selbstbewusst und selbstständig du durchs Leben gehst ♥️

Im Moment ist mir nichts egal, weil es ja gerade da ist das Gefühl und das will ich nicht unterdrücken, weil man ja alles rauslassen soll.

Trotzdem vielen Dank. Ich hoffe, ich schaffe das irgendwie.
Danke 🙊

0

Tönt sehr schlimm. Normal ist das wegen 3 Monaten nicht. Finde für dich raus was da los war.

Hast du dein Selbstbewusstsein über ihn definiert?

Hast du dich für ihn aufgegeben?

Was ist mit deinen eigenen Freunden? Die können nach 3 Monaten ja nicht weg gewesen sein?

Er ist nicht das Problem, das steckt in dir drin. Ev bist du auch durch die Pubertät zusätzlich etwas labil.Ich denke du hast sehr sehr viel aufzuarbeiten und klar zu kommen. Ich würde dir sehr empfehlen professionelle Hilfe zu hohlen. Ev. steckt da mehr dahinter, nicht dass es ausartet.

In einem halben Jahr bist du über ihn hinweg.

Erstmal vielen Dank für deine Antwort.

Ja, mein ganzes Selbstbewusstsein hing von ihm ab, das ist immer so, sobald ich eine Beziehung eingehe, mein ganzes Selbstbewusstsein weg bzw. über meinen Partner definiert.
Ich kann single total selbstbewusst sein und ganz viel Selbstwertgefühl haben, aber sobald ich eine Beziehung eingehe, ist alles zerstört, ich weiß nicht, warum.

Ich habe mich für ihn komplett aufgegeben.

Ich hatte meinen Freundeskreis und nachdem er Schluss gemacht hat, haben sie mich fallen gelassen. Vor allem meine beste Freundin, sie hat mir direkt ins Gesicht gesagt, dass sie nicht für mich da sein will, weil es sie nervt.

Ich möchte und brauche keine professionelle Hilfe, das muss ich alleine schaffen.

Aber vielen lieben Dank

0

Was möchtest Du wissen?