Warum ist es heute so schwer eine Beziehung zu führen?

8 Antworten

Hallo 

Ich finde das Problem liegt darin das die wenigsten mehr bereit sind sich auf den Partner einzulassen. Die Akzeptanz des gegenüber fällt deswegen so schwer weil die heutige Zeit so schnelllebig geworden ist. 

Viele Menschen sehen in der Beziehung oder besser gesagt im Partner jemanden der einen glücklich machen sollte. 

Das ist allerdings der größte Fehler überhaupt. Eine Beziehung und ein Partner ist nicht dafür da um einen glücklich zu machen. Diese Erwartungshaltung führt früher oder später zu einem großen Problem. 

Jeder ist selbst dafür verantwortlich glücklich zu sein. 

Das Glück beginnt in einem selbst und nicht in der Beziehung! 

Viele sind nur so cool bzw. meinen es sein zu müssen, dass sie sich schon gar nicht mehr trauen, sie selbst zu sein.

Bleib du selbst und natürlich, das ist das Allerbeste. Egozentrisch war diese Menschheit schon immer, aber es gab und gibt auch stets die Ausnahmen, die man nur finden muss.

Ich weiß, ist wie die berühmte Nadel im noch berühmteren Haufen, aber es gibt sie, die Ausnahmen, LG.

Eine wirklich wertvolle Beziehung zu führen war zu allen Zeiten kein Kinderspiel und ncihts für Unentschlossene. Man braucht nicht nur den festen Willen und das Durchhaltevermögen sondern auch den Partner mit denselben Eigenschaften. Das wiederum lieg nicht im eigenen Entscheidungsbereich.

Meine eigene Beziehung (22 Jahre inzwischen) begann ganz "normal". Schien auch hier und da mal zu scheitern, dann war meine Partnerin plötzlich behindert (Schlaganfälle, Angina pectoris, Hüftprothese, Beinamputation) und siehe da: Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben. Ehrenwort. 

Und schon hast du eine solche Ausnahme - Respekt.

Genau das ist echte Liebe, toll. LG.

0

Was möchtest Du wissen?