Warum ist der Polizeiruf (110) kostenpflichtig?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Notruf kann von jedem Telefon aus immer kostenlos erfolgen – Münzen oder Telefonkarten sind nicht erforderlich. Dies gilt auch für Mobiltelefone.

Auch ohne SIM-Karte oder PIN kann man in vielen Ländern, nicht mehr jedoch in Deutschland, diese Nummern wählen und wird mit einer Leitstelle, wie Rettung oder Polizei, verbunden.

Mobiltelefone vieler Hersteller erlauben sogar das Wählen dieser Nummer bei aktivierter Tastensperre. Die bisherige Möglichkeit, Notrufe auch ohne betriebsbereite SIM-Karte absetzen zu können wurde in Deutschland gesperrt, um den Missbrauch von Notrufnummern zu verhindern[2], jedoch lassen sich Anrufe zur 112 von den meisten PIN-gesperrten Handys aus auch ohne Kenntnis des PIN-Codes der SIM-Karte tätigen.[3]

Dies geht aus einer am 17. Dezember 2008 vom Bundesrat beschlossenen Verordnung über Notrufverbindungen (NotrufV) hervor.

18 . März 2009 in Kraft (Verordnung über Notrufverbindungen §§ 4 Abs. 7 Nr. 1


http://de.wikipedia.org/wiki/Notruf


In der Übersicht bei Wikipedia ist eine Tabelle, Du kommst mit 112 auch bei der Polizei raus.

Ist eine ausführliche Antwort danke, aber passt nicht ganz zu meiner Frage^^

0
@Alucard88

Warum ist der Polizeiruf (110) kostenpflichtig?? Ich wiederhole: In der Übersicht bei Wikipedia geht hervor, dass Du mit 112 bei der Polizei rauskommst. (zentral)

0
@quietscheratsch

Die Tabelle habe ich mir genaustens angeschaut, da steht aber nirgends dass die Nummer "110" kostenlos sei und mit leerem Guthaben erreichbar sei

0
@Alucard88

http://bundesrecht.juris.de

§ 4 Notrufverbindungen

2) Die an der Herstellung einer Notrufverbindung beteiligten Telefondiensteanbieter und Netzbetreiber haben Notrufverbindungen jederzeit und im Rahmen der technischen Möglichkeiten vorrangig vor anderen Verbindungswünschen sowie unabhängig davon herzustellen, in welchem Netz oder bei welchem Telefondiensteanbieter die Notrufverbindungen ihren Ursprung haben.

Dies gilt auch, wenn der Telefondienst auf Grund von Zahlungsverzug gesperrt ist oder wenn bei vorbezahlten Diensten kein Guthaben mehr zur Verfügung steht, nicht jedoch nach endgültiger Aufhebung des Anschlusses oder des Zugangs zum Telefondienst.

0
@Alucard88

Dann bist du vielleicht nicht in der Lage sie verständlich zu formulieren. Quietscheratsch hat deine, soweit ich sehen kann, jedenfalls beantwortet.

0

Die 110 und 112 ist von jedem deutschen Handy kostenlos erreichbar. Es muß sich nur eine aktive Simkarte im Handy befinden. Ausserdem geht dann der Notruf über das stärkste Netz (auch Fremdnetz) sofort raus und schmeißt bei Überlastung der Sendestation andere Nutzer raus.

Woher ich das weiß:Hobby – Die Nummer "1" bei GF in dieser Rubrik

Beide Notrufnummern sind kostenfrei - mit 112 bekommst Du aber europaweit die Notrufzentrale, die Dich mit der "richtigen" Adresse (Notarzt, Feuerwehr, Polizei) verbindet

112 ist ein internationaler Notruf im Handynetz. Funktioniert überall auf der Welt, auch ohne Simkarte. 110 ist nur in Deutschland der Notruf. Sollte aber meines Wissens auch mit dem Handy kostenlos sein.

Nein, man erreicht den Notruf nicht überall auf der Welt ohne SIM-Karte. In Deutschland jedenfalls nicht...

0
@Reiswaffel87

Wenn du mir jetzt irgend ein anderes Land genannt hättest, wo es nicht so sein sollte, hätte ich wohl nachgegeben und gesagt "ok wußte nicht, daß es da eine Ausnahme ist" aber daß in Deutschlan die 112 immer und auch ohne Simkarte geht, da bin ich mir absolut sicher!

1

Notrufe sind nicht kostenpflichtig und nochwas der notruf 112 ist der Euronotruf deshalb hat der Euronotruf höchste priorität,wenn man 112 anruft wird ein anderer Handybesitzer aus seinem Telefonat geworfen und du bekommst die Leitung

Was möchtest Du wissen?