Welche 5W-Fragen muss ich sagen, wenn ich 110/112 wähle?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die 5 W Fragen sind mittlerweile überholt.

Die Leitstellen haben heute ein standardisiertes Abfrageprotokoll. Das ist an die verwendete Leitstellensoftware angepasst.

Beginne einfach mit einem kurzen Satz was passiert ist. Denn Rest fragt der Disponent ab und gibt das gleich in sein Einsatzprotokoll ein.

Was ist passiert
Wo ist es passiert
Wie viele Verletzte
Welche Arten von Verletzungen
WARTEN auf Rückfragen vom Disponenten

In meinem letzten 1. Hilfe-Kurs habe ich mir Folgendes gemerkt: Eigentlich muss man sich nur eine einzige W-Frage merken und zwar die --> Was ist passiert?

Alles andere wird sowieso von Polizei/Feuerwehr nachgefragt.

Das wichtigste ist wohl das "Wo?" da auch bei einem verbindungsabriss sofort rettungsmittel dorthin alarmiert werden. Danach kommt erst das "Was?" da natürlich auch die richtigen Mittel kommen sollten ;)

0

1. WER ruft an?
2. WAS ist passiert?
3. WO ist es passiert?
4. WIE VIELE Verletzte gibt es und wie sind sie verletzt?
5. WARTEN auf Rückfragen.

Greetings

Im Grunde muss man nur die Nummer wählen und zuhören. Der Leitstellendisponent fragt den Anrufer ab, da dieser meistens sehr aufgeregt ist und sich nicht mehr so wirklich an die 5 W Fragen erinnern kann.

Jedoch wäre es im Interesse der Einsatzkräfte, wenn man auf die Fragen antworten könnte. Deshalb einfach merken: Erst Überblick verschaffen und dann anrufen.

Die Leitstelle kann auch Hilfestellung geben, wenn man nicht weiß, was man tun soll. (Wiederbelebungsmaßnahmen zum Beispiel)

Was möchtest Du wissen?