Warum ist Apple besser als Android?

18 Antworten

Pauschal besser als alle ist natürlich immer schwer zu sagen.

Allgemein unterschiedlich ist ja zunächst nur das Betriebssystem:

iOS ist für viele (mich auch) einfach das bei Weitem bessere System gegenüber Android. iOS ist sicherer, sehr viel effizienter, in der Benutzerführung logischer und konsistenter, durchdachter und ästhetischer gestaltet, (wobei es in letzteren beiden Punkten bei Android-Geräten aufgrund der verschiedenen herstellereigenen GUIs große Unterschiede gibt),

Entscheidender Unterschied ist damit auch die Updateversorgung: Während Hersteller von Android-Geräten diese maximal 2 Jahre lang mit neuen Android-Versionen versorgen, und neue Versionen auf den meisten Geräten erst mit mehrmonatiger Verspätung landen (generell werden günstigere Geräte dabei gerne vernachlässigt), bekommt ein iPhone jede neue Version sofort (auch ein Sicherheitsaspekt!) und wird ganze 5 Jahre (ab Verkaufsstart) softwareseitig auf dem neusten Stand gehalten!

Bei anderen, mehr hardwarebezogenen Punkten ist es schwieriger, diese Frage so pauschal zu beantworten, da man dafür das iPhone mit jedem einzelnen Android-Gerät direkt vergleichen müsste... Generell kann man aber sagen: Dem Preis entsprechend spielt ein neues iPhone in praktisch jeder Hinsicht in der ersten Liga. Insbesondere ist ein neues iPhone bei Markteinführung regelmäßig das leistungsstärkste Smartphone überhaupt.

Du sollest dringend mal weg von den Vorurteilen hin zu den Tatsachen. Jegliche Behauptung ist entweder falsch (sicherer, bessere Updateversorgung) oder subjektiv (effizienter, logisch, konsistent, ...)

3
@Ifm001

Die Sicherheit sei mal dahingestellt, da eine Diskussion darüber jetzt den Rahmen sprengen würde...

Aber bei der besseren Updateversorgung gibt es nicht viel zu argumentieren: Die ist ein Fakt. iPhones bekommen ihre Updates ohne Verzögerung (auch wie gesagt ein kritischer Sicherheitsaspekt) und werden vor allem über viele Jahre von der neusten iOS-Version unterstützt.

Und was bitte soll an "effizient" subjektiv sein? iOS geht nunmal sehr viel effizienter mit den Hardwareressourcen um, das ist eben so.

3
@BenzFan96

Zwar stimmen mehrere Punkte, jedoch ist das Letzte mit Preis und Leistung BS. Für 1300 Euro bekommt man ein weit besseres Android Smartphone als ein iPhone. Sowohl ist ein Galaxy s10 Ultra immernoch stärker als ein iPhone 11 Pro.

Vorallem das S20 übertrifft das iPhone einfach. Somit ist das Preis Leistungs Verhältnis bei iPhones einfach zu schlecht.

3
@GamesNic

Zunächst mal sind diese Frage und auch meine Antwort darauf fast 3 Jahre alt – ungeachtet dessen gilt aber im wesentlichen noch immer, was ich damals schrieb!

Sowohl ist ein Galaxy s10 Ultra immernoch stärker als ein iPhone 11 Pro.
Vorallem das S20 übertrifft das iPhone einfach. Somit ist das Preis Leistungs Verhältnis bei iPhones einfach zu schlecht.

Beides falsch. Selbst das neue Galaxy S20, reicht rein leistungsmäßig nicht an das fast ein halbes Jahr ältere iPhone 11 (oder 11 Pro) heran. Egal ob mit Snapdragon oder Exynos.

Und das S10? Das meinst du doch nicht ernst...

0
@GamesNic

Wie ich damals schon schrieb: Bei Markteinführung ist ein neues iPhone praktisch immer das leistungsstärkste Smartphone überhaupt.

Das ist, wenn ich mich recht entsinne, seit 2013 bei jedem neuen iPhone (abgesehen natürlich vom SE als Budget-Modell) der Fall gewesen.

Auch mit dem iPhone 11 hat sich daran nichts geändert! Für dieses gilt das, wie gesagt, auch heute noch – fast ein halbes Jahr nach Markteinführung. Gegen Apples Chipdesigner ist kein Kraut gewachsen...

1
@BenzFan96

Wenn du nicht die ganze Zeit von deinen iPhones träumst und in die Realität sehen würdest, welche Leistung beide haben, würdest du dies nicht sagen. Du kannst Android mit iOS nicht vergleichen - iOS ist nämlich extra für leistungsunfähige Geräte hergestellt. Wenn das Galaxy S20 iOS hätte, würde es sofort da iPhone schlagen.

1
@GamesNic

Ich spreche natürlich rein von der Leistungsfähigkeit der Hardware. Du scheinst dich mit der Materie überhaupt nicht näher auseinandergesetzt zu haben... Apples Vorsprung bezüglich der Leistungsfähigkeit ihrer Mobil-SoCs ist auch in Fachkreisen allgemein anerkannt.

Die Performance im Realbetrieb steht auf einem völlig anderen Blatt – da kommt die Optimierung des Betriebssystems noch dazu.

0
@BenzFan96

Sie kommt nicht noch dazu, sondern ist das einzige, wovon diese Geräte leben. Zumal du ein Argument verloren hast, denn mein S10 bekommt jetzt 3 Jahre Funktionsupdates - und danach noch weiter Sicherheitspatches.

Schau dir doch mal ein Antutu oder Geekbench bei beiden Geräten an, genauso den Leistungsrang zwischen Apple und Samsung.

Wusstest du, dass Samsung 90% der Displays für Apple herstellt?

Und dass Samsung die Flash Speicher, Kontrollchips und weiteres für Apple macht?

Kannst du gerne verneinen versuchen, aber es wäre sinnlos, da es stimmt.

Ein Beispiel:

Apple: "Wir haben die weltbesten Displays."

Samsung: "Danke, ich weiß."

0

Von den technischen Spezifikationen sind die iPhones "nur" im Mittelfeld der sonstigen Android Smartphones und der Preis ist im hohen Preisbereich.

Da iPhones eine anderes Betriebssystem benutzen, kann diese auch nicht direkt vergleichen, da die Betriebssysteme die Recourssen anders verwenden.

Ich finde mehr Optionen besser. Bei Android kann man zwischen 1000+ Modellen wählen, bei Apple nur ein paar.

Ferner gibt es günstige und gute Handys. Bei Apple nur teure.

Außerdem hängt Apple neuen Technologien immer Jahre hinterher. Beispiel LTE, selbst NFC ist bei den neuesten Apple Modellen zwar (endlich) vorhanden - aber nicht allgemein nutzbar.

Bin voll und ganz deiner Meinung👌

0

software und Hardware kommen aus einer >Hand. weniger anfällig für Viren. 🦠 Der benötigte Arbeitsspeicher ist geringer für Prozesse , die Batterie ist für mehr Prozesse ausgelegt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

weil der typische iphone user vorgekaute , unmodifizierbare software will und dafür auch ein paar scheinchen mehr zahlt.

android ist ein vielseitiges betriebssystem, ios ist praktisch unveränderbar.
man zahlt knappe 800€ und die arbeiter in china verdienen auch nicht mehr , das steckt sich der konzern schön selber in die tasche , ist übrigens bei allen handys so (samsung ist vom gleichen hersteller , foxcomm heißt der denke ich) , NUR das du bei weeeitaus apple mehr für die gleiche hardware zahlst :)
fazit, apple ist schlechter, das marketing besser, weil die leute iphones als den "standard" sehen.

letztenendes ist es geschmackssache. ich tendier da zu china handys. und nein, kein huawei.

schönen abend noch! 😊

Was möchtest Du wissen?