Warum ist Aluminium in Deos schädlich?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aluminium Chlorohydrate, werden häufig als Bestandteil von schweißhemmenden Mitteln (z.B. Deodorants), säurewidrigen Mitteln und Antiseptika verwendet. Auf die Haut aufgebracht, verschließt Aluminium die Poren und unterbindet so die Schweißbildung. Die natürliche Entgiftung der Haut wird verhindert. Aluminium dringt über die Haut in den Blutkreislauf. Aluminium wird mit der Alzheimer-Krankheit und mit Brustkrebs in Verbindung gebracht. Zudem lagert sich aufgenommenes Aluminium langfristig im Gehirn und in den Knochen ab. Die Gefahr von Aluminium besteht also vor allem in seiner Langzeitwirkung im Körper.

Ein Tipp: Die Ursache für übermäßiges Schwitzen sind meistens Stress, Nervosität oder innere Unruhe. Das Beste Hausmittel dagegen ist Salbei-Tee oder auch Salbei-Bonbons. Salbei ist schweißhemmend, hilft bei Verdauungsstörungen oder auch bei Halsschmerzen, verstärkt wird dies übrigens noch durch eine Beimischung von Kamille. Die schweißhemmende Wirkung des Salbeis setzt übrigens nach spätestens 2 Std. ein. Sie kann über mehrere Tage lang anhalten.

Woher hast du das mit dem Brustkrebs?

Also ich lese nur folgendes:

"Einer Erhöhung der Al-Konzentrationen in Blut, Serum oder Plasma nach wiederholter Exposition bis zu einem kritischen Schwellenwert von 190 µg/l ist zunächst noch keine gesund- heitsgefährdende Wirkung zuzuordnen. Erst bei konstanter wesentlicher Überschreitung kann es zu Al-Einlagerungen in verschiedenen Organen und möglicher- weise zu Erkrankungen kommen, die einer neurotoxischen Wirkung anzulasten sind. Hierzu wurde jedoch nur 1 definierter Fall (Aluminiumstaub-Enzephalopathie) beschrieben, bei dem die Symptome an die durch Aluminiumionen ausgelöste Dialyseenzephalopathie erinnerten. Allerdings wurde in neuerer Zeit festgestellt, dass in einer Gruppe von Aluminiumschweissern, die 100-fach gegenüber dem Referenzwert erhöhte Al-Konzentrationen im Urin aufwiesen, eine erhöhte Inzidenz von neuropsychischen Symptomen nach- weisbar war.
Reproduktionstoxizität, Mutagenität, Kanzerogenität: Reproduktionstoxizität: Es sind keine ausreichenden Angaben verfügbar. Tierexperimente haben nach oraler Applikation von Aluminium- hydroxid selbst bei höheren Dosen keine signifikante mater- nale oder embryo-fetale Toxizität ergeben.
Mutagenität: Vorwiegend mikrobiologische Mutagenitätsteste haben mit Aluminiumverbindungen überwiegend negative Befunde er- bracht.
Kanzerogenität: Eine Kanzerogenität des Al und auch seiner Verbindungen hat sich bisher nicht nachweisen lassen."

Quelle:http://www.dguv.de/ifa/Gefahrstoffdatenbanken/GESTIS-Stoffdatenbank/index.jsp

(GESTIS Stoffdatenbank, Stichwort "Aluminium")

2
@wintercold

Google mal nach "Aluminium Deo schädlich", da findest Du über 6000 Ergebnisse dazu.

1
@bodyguardOO7

aber auch nur deshalb, weil die üblichen Scharlatane- Heilsversprecher- Paranoia- Impfverweigerer- Nahrungsergänzugsmittelläden- Esoteriker und andere Spinner die Lügenmärchen dazu voneinander abschreiben.

1
@wintercold

Die Gefahr einer Brustkrebs-Erkrankung bei Aluminium-Anreicherung wird in der WDR-Doku "Die Akte Alu" dargestellt.

Nachgewiesen ist das (noch) nicht, es weist aber einiges daruf hin, z.B. die Krebsknotenbildung im Bereich der Achselhöhle ist gehäuft vorkommend bei Brustkrebspatientinnen, die Aluminiumhaltige Deos verwendeten.

1

Über die Schädlichkeit von Aluminium wird generell gestritten. Man kann davon ausgehen, dass alle Metalle giftig sind, wenn sie in bestimmten Formen und Konzentrationen auftreten. Lösliche Aluminiumsalze sind in der natürlichen Umwelt eher selten. Akut giftig sind sie sicherlich nicht, aber die langfristige Wirkung auch geringer Konzentrationen ist schwer zu beurteilen. Dasselbe gilt für Silber, Platin oder Gold. In unnatürlichen Zuständen (als Nanopartikel z.B.) können sie ungeahnte Wirkungen haben.

Gold ist außerordentlich reaktionsträge. Glaube nicht, dass es dem menschlichen Körper Schaden zufügen kann, es sei denn Du schlägst jemandem mit nem Goldbarren den Schädel ein. ;-)

3

Kann ich nicht nachvollziehen. Es gibt Wundpflaster mit Aluminium-Wundkissen zur schnelleren Heilung. Also kann es so schädlich nicht sein.

Es gibt genügend Forschungsberichte darüber dass Aluminium durchaus schädlich für den menschlichen Organismus ist. Natürlich gibt es auch genug "Experten" die es als harmlos erachten. Man sollte aber auch bedenken das die AluminiumLobby einen großen Einfluss auf die Regierung und auch auf die Vergabe der Vorschungsgelder hat. Also sollte man nicht gleich alles verharmlosen nur weil irgendwer versucht ein Thema unter den Teppich zu kehren..

Das Eintreten gegen Lügenmärchen ist also ein Versuch unbequeme Atworten unter den Tisch zu kehren...

Die Unlogik der Verschwörungstheoretiker ist immer wider nett. Sagt man nichts gegen ihre Lügenmärchen, bestätigt man sie. Wehrt man sich gegen ihre Lügenmärchen, dann selbstvertändlich auch. Egal was, sie haben recht!!1!1!1

Sowas nennt man ein geschlossenes Weltbild, und nein, das ist kein Kompliment.

http://www.freitag.de/autoren/magicguitar/ursprung-der-verschwoerungstheorie

1

Was möchtest Du wissen?