Warum heißt Poltergeist auf Englisch "Poltergeist"?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

weil die Sprach- und Wortwanderung keine Einbahnstraße und auch nicht neu ist.

Wir importieren nicht nur Wörter aus dem Englischen und aus anderen Sprachen – bei manchen wird die Schreibweise angepasst (dt. Keks =
engl. cakes = Kuchen pl.) –

sondern exportieren genauso deutsche Wörter ins Englische – manche davon werden in der Schreibweise übernommen (kindergarten) – und in andere Sprachen.

Zu den 'ausgewanderten' deutschen Wörtern, die nach England und Amerika ausgewandert sind, gehören u.a. blitzkrieg, autobahn, kindergarten (aus der Zeit des 3. Reiches) und rucksack (ein Wort, was durch die Weltkriege in Ausland gelangte).

Aber auch: Gemütlichkeit, Zeitgeist, Wunderkind, Bauhaus, Ding an sich,
Schnitzel, Pretzel, bratwurst, sauerkraut, beerfest, Doppelgänger, Schnaps,
dachshund, gedankenexperiment, fahrvergnuegen usw.

Ganz interessante Artikel dazu kannst du ergoogeln unter:

- Deutsche Wörter ein Exportschlager

(bairische-sprache.at/Index/Zeitungsartikel/2009/MM/Deutsche%20Woerter%20-%20ein%20Exportschlager%20-%20MM%2013.7.2009.pdf)

- Diese deutschen Wörter werden im Ausland benutzt

(merkur-online.de/aktuelles/kultur/diese-deutschen-woerter-werden-ausland-benutzt-882170.html)

- Denglisch für Anfänger I

(fr-online.de/meinung/kolumne-denglisch-fuer-anfaenger-i,1472602,3244474.html)

- Zwiebelfisch: Weltsprache Deutsch

(spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-weltsprache-deutsch-a-356502.html)

Eine Liste mit Germanismen findest du unter folgendem Link:

spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-deutsch-als-amtssprache-der-usa-a-295157.html

Außerdem gibt es in der deutschen Sprache auch und weit mehr lateinische und griechische Wörter als englische, worüber man sich bei weitem nicht so aufregt, wie über die Anglizismen.

Wenn man wie so oft gefordert wird, sämtliche (Schein-) Anglizismen aus der deutschen Sprache verbannen würde, wie es sooft von allen möglichen Seiten gefordert wird, täte man sich schwer. Mir fallen auf Anhieb 20 'englische' Wörter ein (Job, Sweatshirt, Gangster, Computer, Hobby, Champion, Walkman, Camping, Band, Jeans, Popstar, Hit, Shorts, Steak, Toast, Clown, Popcorn, Keyboard, Disco, Cornflakes), die wir jeden Tag ganz selbstverständlich verwenden, ohne uns darüber Gedanken zu machen.

Weitere sind z.B.:

Manager, Hairstylist, Backshop, Sale, Coffee to go, coachen, checken, Cardigan, downloaden, casten, canceln, Boxershorts, Pullover, Wellness, Happy End, Shampoo, Babysitter, Chips, Service-Point, Counter, McClean, Event, Performance, Highlight, cool, Teenager, Kids, Showmaster, Quizmaster, Talkmaster, Beamer, Spleen, High Heels, Slipper, Slip, Smoking, Pudding, Oldie, Oldtimer, Evergreen, Hometrainer, Egoshooter

Diese Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Aber Achtung bei der
Übersetzung, denn es können auch falsche Freunde dabei sein.

So heißt

- Mobiltelefon - mobile oder cell phone; handy aber praktisch usw.

- body bag - Leichensack und nicht Handtasche

- check - kontrollieren und nicht verstehen

-  control - (an)steuern und nicht kontrollieren

usw.

Nett auch der undertaker (Leichenbestatter) als Unternehmer.

Dazu verweise ich immer wieder gerne auf folgenden Video-Clip mit Thomas Freitag.

Viel Spaß bei der Lektüre und beim Anschauen!

:-) AstridDerPu

PS: Interessant auch, dass es sowohl in Frankreich als auch in Deutschland inzwischen entgegengesetzte Bestrebungen zu den o.g. gibt.

So wurde in Frankreich das o.g. Gesetz zum Verbot englischer Wörter in der
französischen Sprache aufgegeben (siehe: htt p://w ww.welt.de/kultur/article138497201/Frankreich-gibt-Kampf-gegen-englische-Woerter-auf.html;
die Leerschritte in der URL bitte löschen)

und ist Deutsch wieder im Kommen (siehe: angehängter Artikel aus dem Münchner Merkur vom 30.01.2015.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.oxforddictionaries.com/definition/english/Poltergeist

Das Wort gelangte offensichtlich im 19. Jahrhundert in die englische Sprache. Da es im Englischen kein passendes Wort gab, hat man es wohl aus dem Deutschen übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum heißt Computer im Deutschen Computer?
Warum heißt Garage im Deutschen Garage?
Schätzungsweise weil es für diese Wörter in der Sprache noch keine Bezeichnung gab und man diese dann einfach so übernahm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CitroenSaxoVts
30.06.2016, 15:53

Ich hab eins für Garage: HGZAVG (Hohles Gemäuer zum abstellen von Gegenständen)

0

Weil sie das Wort direkt von uns übernommen haben. Sie selbst hatten keinen eigenen Ausdruck dafür und/oder unser Wort hat ihnen besser gefallen.

Derartige Ausdrücke gibt es einige, z.B.:

Rucksack

Kindergarden

Aber auch im Deutschen gibt es einige Worte die direkt aus anderen Sprachen übernommen wurden:

Pistole- Spanisch

Traktor- Latein

Couch- Englisch

Computer- Englisch

Fauxpas- Französisch

Deja Vu- Französisch

Derartige Ausdrücke nennt man "Barbarismen" und es hat in der Vergangenheit schon Versuche gegeben die deutsche Sprache davon zu befreien.

Nur hat das Volk dann doch lieber z.B.: "Pistole" gesagt anstatt der vorgeschlagenen Alternative "Meuchelpuffer".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CitroenSaxoVts
30.06.2016, 15:52

Falsch. Wie wir alle aus Dora entnehmen konnten, heißt Rucksack im englischem "Backpack". Oder wie Dora es sagen würde: "Ich hole jetzt die Karte aus dem RUcksack, Backpack - Rucksack, Rucksack - Backpack.

LG Swiper

0

Das ist eine ähnliche Geschichte, wie die Frage warum Kindergarten auf englisch Kindergarten heißt, oder warum es das Wort Blitzkrieg unverändert auch im englischen gibt.

Manche deutsche Wörter sind ins englische übernommen worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil "Blitzkrieg" "blitzkrieg" heißt und "Panzer" (auch) "panzer"? 

Nein, ernsthaft: Ein Wort wie "Poltergeist" kommt für einen Engländer oder U.S.-Amerikaner sicher sehr "exotisch" rüber, wie aus einer anderen Welt. Zudem ist es lautmalerisch: Hörst du es nicht auch poltern und rumpeln, wenn du das Wort sagst?

Da passt doch alles. Und besser als "noisy ghost" ist es allemal. Daher ist "poltergeist" eine sinnvolle, geglückte Übernahme.

Mal andersherum: Ist nicht "Sex" deutlich besser als "Geschlechtsverkehr"?

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es in den USA auch viele Deutsche Einwanderer gab und manche deutsche Wörter 1:1 in die Amerikanische Umgangssprache eingegangen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindergarten heißt bei denen auch Kindergarten

Die haben einfach kein eigenes Wort dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil im Englischen der Kindergarten auch Kindergarten heist. Das wurde von den Einwanderern uebernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?