Was ist der Unterschied zwischen einem Geist und einem Poltergeist?

8 Antworten

Hatte erst vor ein paar Tagen einen Traum in den mich ein Poltergeist besucht hatte ... der hatte dann die ganze Bude auf den Kopf gestellt und jedesmal, als ich dachte es ist vorbei ,fing es wieder an, wie ein Erdbeben alles um zuwerfen... Auch Berührungen konnte ich wahrnehmen , sowie Schatten bis grauer Nebel der den  den Geist anzeichnete ...

Ein Geist, ist nicht mehr,  als ein Geistbewusstsein , welches eine Seele ist , aber noch nicht die Dimension vollständig verlassen hat oder konnte...

Ein Poltergeist , weis nicht das er/sie ge-bzw.verstorben ist oder will das nicht akzeptieren , daher versucht er seine Unzufriedenheit und Empörung an die lebenden auszulassen , da er auch den Weg ins Licht nicht gehen kann und  durch Schuldzuweisung nun die Energien von den Lebenden  nimmt, die er für seine parapsychologischen Kapriolen braucht...Daher  wird nur durch Erkenntnis, der Spuk ein ende haben...


33

Ja, so lautet mittlerweile wohl die gängige Unterscheidung. Ist natürlich frei erfunden. Das sollte man immer mit dazu schreiben. Sonst entsteht noch der Eindruck, das alles wäre real.

0
35
@Meatwad

Und das sagt natürlich auch jemand der schon so viele Erfahrungen damit gemacht hat ...oder etwas nicht ? Ich jedoch schon ...

Apropos REAL ; Was soll das bitte sein ? vllt. Einheitsdenken ? oder in Stein gemeisselte Indoktrination ?

1
33
@AlphaundOmega

Und das sagt natürlich auch jemand der schon so viele Erfahrungen damit gemacht hat ...oder etwas nicht ? Ich jedoch schon ...

Erfahrungen unterliegen der menschlichen Interpretation. Die Interpretationsfähigkeit ist bei abergläubigen Menschen meist durch eine selektive Wahrnehmung beschränkt.

Aber ganz gleich was du da angeblich erfahren hast, eine solch detailierte Beschreibung der Zustände lassen diese Erfahrungen mit 100%iger Sicherheit nicht zu.

0
35
@Meatwad


Aber ganz gleich was du da angeblich erfahren hast, eine solch
detailierte Beschreibung der Zustände lassen diese Erfahrungen mit 100%iger Sicherheit nicht zu.

Dazu nur soviel ; Der Traum wirkte dagegen noch weitaus mehr realitätsfern, als die Erfahrungen, die sich in unserer "scheinbaren" Realität/en bemerkbar machen konnten...

0
19

sehr schön erklährt

1

In den meisten geschichten ist der Poltergeist der bösere von beiden.

Es gibt geschichten über liebe geister, kennen tue ich keine positiven über Poltergeister.

In der Realität würde ich sagen:

ein normaler geist, der lieb ist und zu dir spricht... bringt dich in die klapsmühle ^^

Und wenn du beweise für den Poltergeist hast biste ein Milionär ^^

Beides sind Kreaturen, die sehr aggressiv werden können, wenn man sie zu sehr reizt. 

Ein Geist ist ist nichts anderes als ein Mensch, der auf grausame Art ermordet wurde und jetzt sein Unwesen treibt. 

Poltergeister hingegen nisten sich in irgend ein beliebiges Gebäude oder Haus und schikanieren dort die Leute mit herumfliegenden Möbeln und des gleichen. 

Mein Rat, wenn du nur ein Mensch bist, lass diese Dinger in Ruhe, es gibt genügend Jäger und andere Wesen, da brauchen wir Dämonen nicht noch mehr Feinde. 

Euer Mark 

Was möchtest Du wissen?