Warum heißt es "auf links drehen"

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

rechts: von recht, richtig, richtig herum

links: falsche Seite, falsch herum

Danke für das Sternchen! :-)

0

"rechts" hat zusätzlich die bedeutung "richtig/ehrlich/gut" ("der rechte weg", "die rechte braut", "das geht nicht mit rechten dingen zu" ...). "links" hat zusätzlich die bedeutung "falsch/anders/schlecht", meine ich. da man die klamotten immer in einer bestimmten weise trägt (nähte und schildchen nach innen, aufdrucke sichtbar nach außen), ist dies die "rechte", die "richtige" tragweise. wenn man es umstülpt, auf die andre seite, ist es eben die "linke", andere, "falsche" seite. ich hoffe, meine erklärung stimmt einigermaßen^^ denn anders wüsste ich es nicht zu erklären ^^

Das kommt davon, das früher viele Sachen gestrickt waren und da gibt es beim Stricken immer rechte und linke Maschen. Die äußere oder schönere Seite ist die rechte Seite (man sagt auch Warenseite dazu). Und somit ist etwas nach links drehen eben die innere Seite nach außen drehen.

weil die rechte Seite sozusagen die -schöne- Seite ist, lach, die man sieht, wenn du die Jeans an hast ... man zieht sie auf links, damit sie nicht so verwaschen wird ... und falls du alleine waschen musst: Jeans bei 40 Grad ...

Was möchtest Du wissen?