Warum hassen alle Bayern?

29 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schade! Denn viele Bayern haben ihre Vorurteile gegenüber dem "Norden" längst abgelegt, was soll das ganze Gemeckere eigentlich bringen?

Ich sage dazu eher:

"Neid ist die höchste Form der Anerkennung."

.

Oft hat man ja vom Land der "Bauern" gesprochen, wenn es um Bayern ging. Mittlerweile blüht die Wirtschaft, besonders im Großraum München und Nürnberg, also kann man dieses "Vorurteil" längst widerlegen. Außerdem - was ist so schlimm daran, Bauer zu sein? Meine beiden Großeltern waren es, hatten einen großen Bauernhof, viele Tiere, ein Stück Wald, und ein recht sorgenfreies Leben in der Natur. Davon kann ein Städter mit einer 50m²-Wohnung nur träumen.

Dass wir Bayern eine andere Mentalität haben, ist schon klar - wir haben es halt lieber gmiatle als große Hektik und großes Maulaufreißen. Jeder Biergarten ist nunmal besser als Fasching - wobei letzterer hier auch auf dem Vormarsch ist. ;-)

In solchen Dingen sind wir sehr eigen, aber ich mag es - so kann ich mich wenigstens mit meiner Heimat identifizieren, weil sie eben anders ist; ich find die Sprache genial.

Dass man andere Lebenseinstellungen bzw. Kulturen tolerieren könnte, hat sich wohl im hohen Norden noch nicht rumgesprochen. Wie gesagt, wir reden auch nicht von bledn Breissn, mit denen wir nichts zu tun haben wollen.

Wer in München lebt und einen guten Job hat und dann nach Norddeutschland zieht, wird dort das Highlight sein, also deine "Aussagen" kann ich nicht nachvollziehen. Bayern hat einen hohen Lebensstandard und tolle Arbeitsvoraussetzungen, nur in der Bildung schwächelt man...

.

Und wenn es um Fußball geht, ist es halt der pure Neid: Hoeneß hat sehr viel für den FCB getan, aber noch mehr für den Fußball hier in Deutschland. Wo wäre die Bundesliga denn ohne Beckenbauer etc.? Wo wäre die WM 06 gewesen? Sicher nicht in Deutschland...

Klar, dass es Rivalitäten gibt im Fußball, aber ich unterstütze in europäischen Wettbewerben immer die deutsche Mannschaft, weil ein Sieg selbiger ein Sieg für die Bundesliga ist!

Jawoi, des samma mia:

http://www.youtube.com/watch?v=t-WTUnoAffw

Es gibt viele schöne Gegenden in Deutschland. Eine davon ist auf jeden Fall "BAYERN" und wo hat man schon so viel Natur, Berge, Seen bestes Essen und auch Kultur.

0
@Haesilein1951

Jau, ehrlich gesagt: Ich mache gern woanders Urlaub, aber wohnen möchte ich nur in Bayern. ;-))

.

Ahja: Das Musikvideo ist jetzt nicht gerade bayerische Musik, aber der Inhalt ist toll getroffen und auch wenn man solche Musik normalerweise nicht hört: Der Text in Verbindung mit dieser Musik ist wahre Kunst. Sowas schafft nicht jeder Musiker, schon gar nicht die Möchtegerns aus dem TV. Das ist fast wie in der Zeit des Aufkommens der Rock- und Popkultur in Deutschland vor 50 Jahren. Diese Musik steht für Menschen, ist politisch, und kein Gedudle, dass man nebenbei hört.

Das Video ist mir spontan eingefallen, es passt gut zur Thematik. :-)

0
@Draschomat

@Draschomat: ich wusste, auf Dich ist verlass...;-)))...preußische Grüße zum Rande der Alpen...jo mai...mein Dirndl kneift...;-)))

0
@auchmama

Bis zu den Alpen hab ich zwar auch noch gute 150km Luftlinie, aber die Grüße kommen trotzdem an. ;-D

0

Das mit der Bildung stimmt nicht, Bayern hat viel strengere Vorgaben bei Lehrplänen wie der Rest des Landes!!! Also auch da sind wir Bayern gscheiter!

1
@irmengard

Ja, in Deutschland sind wir vorne dabei, keine Frage. Aber das wird sich ändern...das G9 war wirklich toll; ich bin so froh, noch vor dem G8 Abi gemacht zu haben, nämlich 2009.

Die "Reformen" im Bildungssystem sind eine Katastrophe - sowohl das G8 als auch die Änderungen an den Unis...

Bayern war immer so stolz auf sein tolles G9-Abi (zurecht, denn ich kenne kein besseres System für Gymnasien) , und plötzlich muss man sich völlig überstürzt anderen Bundesländern angleichen. Schade!

0
@Draschomat

Lieber Drascho, kann alles unterschreiben was du hier geschrieben hast. Wenn du den Weihrauch für den "Wurstmaxen" weggelassen hättest wäre mir dein Beitrag so gar ein DH Wert gewesen:-) GLG michel

0

1. Tod den Preißn 2. Bayern hat die bundesweit beste Schulbildung.

0

Ich habe absolut nichts gegen Bayern und seine Bewohner. Wahrscheinlich sind die Vorurteile auch leider immer noch im ehemaligen Preußen ausgeprägter als übrigen Norden. In Hamburg oder in Schleswig-Holstein habe ich kaum Vorurteile gegenüber Bayern kennengelernt.

Ich kann auch nicht von mir sagen,dass das stimmt.Der Dialekt ist für mich als Berliner Rotzlöffel erstmal gewöhnungsbedürftig.Aber ich habe mal ein halbes Jahr in Bayern gelebt und muss sagen,dieses Völkchen war äußerst liebreizend zu mir.Kann nichts Schlechtes über die Bayern sagen.Und sie hatten auch keine Vorurteile MIR gegenüber,womit ich stark gerechnet hatte.ALLES BLÖDSINN!

Was möchtest Du wissen?