Wenn Du mit "schön trinken" Alkohol meinst, dann bedenke bitte, ALLE Probleme schwimmen bei zu viel Alkohol immer oben und es kommen dann auch ganz schnell neue Probleme dazu!

Genau das passiert mit allen Sachen, die man zur Betäubung einsetzen möchte. Die Probleme werden dadurch größer und mehr!

Konzentriere Dich auf Dein Selbstwertgefühl, setz Dir kleine Ziele und belohne Dich dafür, wenn Du ein Ziel erreicht hast. Mit allem was Du erreicht hast wächst auch die Zuversicht, dass man für den nächsten Schritt die Kraft mit bringt, die man dafür braucht!

Alles Gute wünsche ich Dir und ganz viel Erfolg im Leben 🙏

...zur Antwort
Ja!

Leider fehlt "andere Antwort" - darum erst mal JA!

Man muss doch aber an nix "glauben" was u.a. mich bereits seit 4 Jahrzehnten mit gleichbleibendem Erfolg begleitet und jederzeit zur Verfügung steht!

Falls Du bisher immer quietschfidel und gesund warst, dann kann man natürlich an alles mögliche glauben.

Merke Dir einfach nur, wenn im Falle eines Falles herkömmliche Behandlungen mal an ihre Grenzen stoßen und Ärzte Dich achselzuckend wieder nach Hause schicken - NOCH gibt es alternative Behandlungsmöglichkeiten und ich wünsche allen, dass das auch genauso bleibt!

🙏

...zur Antwort

Wenn man schon über etwas mehr Lebenserfahrung verfügt, dann denke ich, es ist normal, wenn man nicht mehr alles glaubt, was angeblich unumstößlich erwiesen sein soll.

Auch in der Wissenschaft ist etwas immer nur so lange gültig, bis jemand was Neues raus findet. Auch Folgendes finde ich in diesem Zusammenhang durchaus mal lesenswert:

https://de.wikipedia.org/wiki/Replikationskrise

Ich gehöre schon seit gut 4-Jahrzehnten zu den Millionen zufriedener Menschen, die u.a. auch auf homöopathische Behandlungen vertrauen. Bei mir hat die Homöopathie also schon lange vor dem Internet und der aktuell gefühlt, fast missionarischer Verbreitung von "alles nur Placebo" funktioniert und tut es immer noch.

Ganz ehrlich, wenn man sich so lange zuverlässig auf etwas verlassen konnte, warum bitte sollte man damit plötzlich aufhören und was anderes "glauben"?

Bleib gesund und alles Gute wünsche ich Dir 🙏

...zur Antwort

Wenn Du dort erwähnt wirst, dann hast Du etwas absolut richtig gemacht! Aber genau das gefällt den Bewohnern vom Sonnenstaat dann wohl nicht....

Es muss einen aber auch nicht jeder mögen. Und mir ist es ganz recht, wenn diese Herrschaften mich nicht mögen 😁

https://www.gutefrage.net/frage/kennt-ihr-das-forum-sonnenstaatland-und-wisst-ihr-was-die-leute-dort-treiben#answer-458692710

...zur Antwort
  1. Beitrag ist geschlossen

Such Dir einfach hier was passendes aus. Es landet nämlich noch sehr viel mehr im Trinkwasser - aber das ist eigentlich bekannt:

Welche Medikamente sind im Trinkwasser?
Laut Umweltbundesamt handelt es sich nicht nur um Schmerzmittel, Betablocker und Blutdrucksenker; auch Röntgenkontrastmittel und Antibiotika sind im Trinkwasser enthalten. Das größte Problem ist die konventionelle Tierhaltung, jedoch können die Medikamente auch über die Toilette im Trinkwasser landen.

Quelle: https://www.google.com/search?q=Hormone+Medikamente+im+Trinkwasser&ei=NhIsY7q3HMmzkwWfn4X4Bw&ved=0ahUKEwi6qp7H86f6AhXJ2aQKHZ9PAX8Q4dUDCA4&uact=5&oq=Hormone+Medikamente+im+Trinkwasser&gs_lcp=Cgdnd3Mtd2l6EAMyCAgAEB4QCBAHMgYIABAeEAg6CggAEEcQ1gQQsAM6BAgAEEM6BQgAEIAEOgYIABAeEAdKBAhBGABKBAhGGABQiwpYhSdggSloAnABeACAAbUBiAHICpIBAzcuNpgBAKABAcgBAsABAQ&sclient=gws-wiz

...zur Antwort

Eine schöne Frage und ein spätes Hallo an alle 🤗

Ich las schon öfters hier auf GF, dass es wahre Freundschaften gar nicht mehr geben soll....

Vielleicht gibt es Freundschaften nicht mehr in jedem Leben.

Man selbst muss auch offen und bereit für Freundschaften sein. Wie alle anderen Beziehungen leben auch Freundschaften vom Geben und Nehmen. Und vielleicht geben viele Menschen einfach nicht mehr gern..... oder erwarten sofortige Gegenleistung!?

Die Welt hat sich sehr verändert und viele leben sehr zurück gezogen und das nicht erst seit Corona. Aber Corona hat viele Menschen natürlich nochmals von der Welt abgeschirmt.

Ohne Freundschaften wäre mein Leben sehr arm. Wobei ich im Laufe der Zeit auch ganz alte Freundschaften nochmals neu bewerten musste, weil Lebenswege nicht immer parallel verlaufen und Interessen auch nicht die Gleichen geblieben sind - oder auch mal ein Freund früh verstorben ist.

Wenn sich aber immer mal eine Tür geschlossen hat, dann ging wie von Zauberhand eine neue Tür auf. Und in den letzten Jahren habe ich sehr wertvolle neue Menschen kennen und schätzen gelernt und ja, daraus sind echte Freundschaften entstanden.

...zur Antwort

Das ist nichts Neues, gibts es inzwischen seit Jahrzehnten.

Hatte und hat aber mit dem Klimawandel damals eher weniger zu tun und sowas wird nicht großflächig gemacht, sondern nur bei einigen wenige Tieren, in speziellen Forschungsbetrieben und nennt sich in erster Linie "Wissenschaft", die man ja überall antrifft.

Im Artikel wird aber der Klimaschutz so in den Vordergrund gerückt, als würden nun alle Kühe mit Loch im Bauch rum laufen. Ist schon son bisschen daneben 👀 inzwischen kennen wir aber alle die Schlagzeilen, wo viele Menschen aufhorchen und erst mal nichts weiter hinterfragt wird..... leider!

Habe gestern mal mit jemandem gesprochen, der sich von Berufswegen mit diesem Thema gut bis sehr gut auskennt.

Man untersucht hier in erster Linie, wie Kühe auf bestimmtes Futter reagieren und ob das Futter den Kühen zuträglich ist oder eher nicht. Schau mal hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fistulierung

Ist die Pansenfistel eingesetzt, was in einem Eingriff unter Narkose passiert, ist alles weitere für eine Kuh nicht mit Beschwerden verbunden.

Grundsätzlich bin auch ich gegen irgendwelche Tierversuche/Massentierhaltung etc. und ja, sowas sieht auf den ersten Blick schon sehr befremdlich aus, wenn man die Hintergründe nicht kennt.

Würde es sich hierbei um einen künstlichen Darmausgang handeln, wie ihn ja auch viele Menschen nach Krankheit oder Unfall bekommen, dann wäre ich auch eher geschockt, weil man sowas mMn Tieren eher nicht antun sollte.

Menschen mit einem Stoma leiden aber auch nicht durch das eingesetzte Teil, sondern eher unter dem Umstand, dass ein normales Abführen nicht mehr möglich ist. Nach dem Einsetzen und entsprechender Versorgung, ist auch ein Stoma schmerzfrei. Irgendwann war mal ein Mensch der 1., an dem das ausprobiert wurde und heute profitieren sehr viele Menschen davon.

Wenn man aber ganze Kuhherden einfach so mit irgendeinem Futter füttern würde besteht halt die Gefahr, dass dann viele Tiere leiden. Auch Kühe können dolle Bauchschmerzen bekommen und dann wird es kompliziert.....

Noch befremdlicher finde ich persönlich es aber, wenn man z.B. Hunde auf irgendwelche Gehwagen schnallt, weil der Hinterleib gelähmt ist und sich dann damit brüstet, wie glücklich doch diese Hunde umher eiern 😖 selbst hier in unserem Dorf waren schon 2 Hunde mit Gehwagen unterwegs. Das gibt es also öfter als man denkt.

Wenn ich mir bei diesem Prozedere vorstelle, wie viele Schmerzen und evtl. auch Operationen solch ein Hund aushalten musste, bis er dann halbwegs genesen in solch einem Wägelchen festgeschnallt wird, dann wird es mir ganz anders. Auch von Krebsbehandlungen bei Tieren halte ich absolut gar nichts, weil man keinem Tier nachvollziehbar erklären kann, dass es ihm erst mal schlechter und dann "vielleicht" besser geht.

Bei sowas sehe ich den Tierschutz deutlicher in der Pflicht - weil mMn "gut gemeint nicht immer gut getan ist"!

Und weil ich schon immer ländlich lebe, erschreckt es mich auch eher, wenn ich wieder mal davon höre, dass Pferde auf der Weide einfach so von Spaziergängern mit irgendwas gefüttert wurden. Nicht selten gehen die Pferde dabei schon mal drauf, weil einige "Unwissende" es einfach mal wieder zu gut mit den Tieren meinten und keine Ahnung haben, was man damit anrichten kann!

Tiere einfach so auf die Weide bringen ist inzwischen auch nicht mehr ganz ohne, wie man in diesem Bericht lesen kann:

https://www.landwirtschaftskammer.de/landwirtschaft/ackerbau/gruenland/jakobskreuzkraut.htm

Wenn ich das Kraut auf meinen Hunderunden sehe, dann reiße ich es schon immer aus, damit es sich nicht noch weiter ausbreitet.

Vermutlich kennen das Kraut viele "Tierschützer" aber gar nicht und lassen es einfach stehen.....!?

Last bat not least denke ich jetzt schon wieder mit Schrecken an den kommenden Jahreswechsel, wo sich Milliarden Tiere förmlich zu Tode erschrecken, weil sich viel zu viele Menschen nach Corona am sinnlosen rum Ballern erfreuen wollen.

Da sehe ich sone Pansenfistel doch eher als Mittel zum Zweck - ähnlich wie eine Studie an Menschen, ob bestimmte Medikamente o.ä. nun tatsächlich verträglich sind oder eben nicht.

...zur Antwort
Eignet sich gut als Totschlagargument. 🤕

Inzwischen gibts es Ausdrücke und Bezeichnungen, die mMn inflationär genutzt werden, vermutlich um sich ganz groß hervor zu tun!

Dazu gehören halt "Nazivergleiche" und mir fällt auch immer öfter auf, dass man sich ganz groß fühlt, wenn man das Wort "Wissenschaft" oder "wissenschaftlich belegt" in seinen Texten verwendet.

Gestern zog ein Video von Heinz Rühmann über WhatsApp seine Runden und ich finde es echt erstaunlich, wie perfekt seine damaligen Aussagen auch oder grad heute (noch) zutreffen:

https://www.tiktok.com/@mac_gyver3/video/7136326259889425669?is_from_webapp=v1&item_id=7136326259889425669

...zur Antwort

Nicht jeder Impfverweigerer ist auch ein s.g. Querdenker!

MMn machen sich inzwischen immer mehr Menschen berechtigte Gedanken, weil auch immer mehr Impfnebenwirkungen bekannt werden. Long-Covid wurde Anfangs nicht ernst genommen und so ist es leider wohl auch mit den Impfnebenwirkungen gelaufen!?

Schau Dir hierzu auch den Link an, den ich hier in Deiner Frage in einen Kommentar gesetzt habe:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-denkst-du-ueber-querdenker-und-impfverweigerer#comment-360837305

Ich finde es inzwischen extrem befremdlich, dass man IMMER noch alle in einen Topf wirft oder gar Ungeimpften IMMER noch versucht einen Pandemieverlauf in die Schuhe zu schieben!?

Schau mal, was in Europa sonst noch so los ist. Und die Impfquoten unterscheiden sich nicht von Deutschland:

https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/corona-und-kein-ende-der-traurige-deutsche-sonderweg-ld.1701773

Über Deutschlands Weg wird inzwischen wohl schon geschmunzelt 👀

Und als ich folgende zitierte Aussage gelesen habe, konnte ich nur noch mit dem Kopf schütteln:

Buschmann rechtfertigte die Weigerung der deutschen Regierung, die Pandemie für beendet zu erklären, mit der angeblichen Warnung von «fast allen seriösen Experten». Diese sagten, man müsse mit einer Verschärfung der Lage rechnen. Oder wie es im Gesetzestext heisst: «Das Auftreten von Varianten mit neuartigen Erreger- bzw. Immunfluchteigenschaften ist jederzeit möglich und nicht vorhersehbar.»

Im letzten Herbst, nannte man sowas da nicht "Impfdurchbrüche"?

Diese vielen Wortschöpfungen finde ich inzwischen recht seltsam.....

Vor Corona hatte und habe ich Respekt - aber was für eine seltsame Veränderung in unserer Gesellschaft statt gefunden hat, das macht mir sogar Angst!

Bleib(t) gesund und alles Gute 🙏

...zur Antwort

Genau so, wie ich das hier in einer ähnlichen Frage geschrieben habe:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-geht-man-damit-um-wenn-man-herausfindet-dass-der-partner-eine-paedophile-neigung-hat#answer-466657745

Für mich ist und bleibt das ein riesengroßer Vertrauensbruch - bis hin zu Betrug!

Mit den Gefühlen anderer Menschen spielt man einfach nicht!

...zur Antwort

Sicher ist das vielen Menschen peinlich!

So viel Nähe und Intimität lässt kaum einer gerne zu!

Aber wie wichtig es ist, wenn man sich selbst nicht helfen kann, dass jemand dazu fähig ist und einen anderen Menschen an intimsten Stellen waschen kann, dass würdest Du selbst am Besten nachempfinden können, wenn Du Dir mal beide Arme brichst!

In diese Situation kann jeder jederzeit kommen und genau dann setzt nur noch unendliche Dankbarkeit ein 🙏

...zur Antwort

Ich fange mal hinten an:

wie soll ich reagieren wenn ich jemand sehe der mich kennt beispiel mein crush?

Dann erhebst Du Deinen Kopf und falls doofe Sprüche kommen, dann klärst Du diese unwissenden Leutchen zum Thema Klimaschutz und das noch zu Gebrauchen ist, dass sollte man weiter geben! Andere freuen sich, wenn sie für kleines Geld auch mal was Schönes haben!

Auf dem Flohmarkt etwas zu verkaufen ist KEINE Schande! Im Gegenteil, es zeugt von Verantwortung!

soll ich einfach dort hingehen und meine sachen stellen oder gibt es regeln (ich machs zum erstenmal)?

Erkundige Dich, wer den Flohmarkt veranstaltet. Da kannst Du Dich für alle weitere Fragen vertrauensvoll hin wenden.

Eine Standgebühr ist normal. Allerdings hatte ich die innerhalb kürzester Zeit immer wieder eingenommen. Ich selbst habe über ganz viele Jahre auf Flohmärkten verkauft und auch gekauft. Es gibt sehr viele vernünftige Menschen, die genau diese Weg nutzen und keine brauchbaren Dinge einfach in den Müll werfen!

Ich wünsche Dir viel Erfolg und sehr gute Einnahmen. Dann wird sich sicher jemand über Deine Spende sehr freuen!

Alles Gute 🙏🤗

...zur Antwort

Sogar extrem verwerflich würde ich es finden, wenn das Date im Unklaren über die sexuellen Neigungen gelassen wird!

Schau hier meine Antwort zu solch einer Frage:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-geht-man-damit-um-wenn-man-herausfindet-dass-der-partner-eine-paedophile-neigung-hat#answer-466657745

...zur Antwort

Sicher ist ein junger Mensch anders als ein Erwachsener!

Und da ist es vollkommen egal, ob der nun Maurer, Sanitäter, Mann, Frau oder pädophil ist!

Jeder Mensch sammelt in seinem Leben nun mal eigene Erfahrungen und verändert sich durch das was er/sie erlebt, gesehen, praktiziert und worauf man sich fokussiert hat.

"Ja, nein, vielleicht", da trifft also für mich alles oder nichts zu....., weil die menschliche Entwicklung ein ganz normaler Prozess ist. Wobei manche auch in einem Entwicklungsprozess stecken bleiben können.

...zur Antwort
Nein es sollte nicht verjähren können

Nein, niemals!

Kinder haben schlimmstenfalls auch alle lebenslänglich. Bei den Opfern verjährt auch nix 😖

...zur Antwort

Ich möchte Dir raten, dass Du das Gefundene erst mal nicht überbewerten solltest!

Meiner Familie sage ich schon seit einigen Jahren, dass wenn mal einer in meinen Verlauf schauen sollte, dass die sich bitte nicht erschrecken sollen!

Ich klicke zwar nicht jeden Mist an - allerdings recherchiere ich sehr viel und das zu den unterschiedlichsten Themen, weil ich mir aus dem Gelesenen dann meine eigene Meinung bilde.

Was Deine Erlebnisse in der Kindheit angehen - such Dir in den nächsten Jahren bitte im eigenen Interesse einen Therapeuten. Je eher man solche Erfahrungen aufarbeitet, um so eher kann man dann in (s)ein eigenes etwas unbeschwerteres Leben starten. Man sollte solche Erfahrungen nicht unterbewerten, weil sowas etwas mit einem macht, was lebenslang sehr belastend sein kann.

Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und nur noch nette Menschen in Deiner Nähe 🙏

...zur Antwort

Wenn schon Gehälter von Dir im Rückstand sind, dann wird das durch den Insolvenzverwalter rückwirkend abgewickelt. Genaueres kannst Du sicher auch bei der Agentur für Arbeit erfahren.

Ich an Deiner Stelle würde kündigen - wenn Du denn schon eine neue Arbeitsstelle fest hast und das nicht von der alten Arbeit abhängig machen. Es würde Dir für die Zukunft nichts nutzen, weil Du dann irgendwann eh arbeitslos wärst.

Viel Erfolg und alles Gute wünsche ich Dir 🙏

...zur Antwort
Geht gar nicht

Abgesehen davon, dass Inzest sogar aus guten Gründen mWn strafbar ist, beschleicht mich inzwischen immer öfter das Gefühl, als suchen einige regelrecht danach, auch das aller letzte Tabu gesellschaftsfähg zu diskutieren und jegliche Werte und Moralvorstellungen einfach so auszuhebeln!?

Soll hier das Rad neu erfunden werden?

Wer über sowas ernsthaft nachdenkt, der sollte sich mMn einfach mal einen guten Therapeuten aufsuchen. Da scheint es einiges aufzuarbeiten zu geben, was im bisherigen Leben wohl gewaltig schief gelaufen ist!

Emotional - sofern Emotionen sich überhaupt in irgendeiner Form ausbilden konnten, sehe ich solche Personen eher als reine Egoisten an. Außer Sex scheint es in deren Leben nix zu geben. Grad eine gesund gewachsene Familienstruktur basiert auf vollkommen anderen Werten, als dass man die Familie mit sexuellen Interessen und Handlungen in Verbindung bringen könnte!

Vielleicht sind solche Gedankengänge ja auch das Ergebnis von deutlich zu viel Einsiedelei. Jeder sitzt nur noch in seinem Kämmerlein vorm Rechner - warum sollte man sich denn dann noch außerhalb der Wohnung einen fremden Partner fürs Sexuelle suchen!?

Sorry, aber sowas ist mMn einfach nur krank 😖

...zur Antwort
Kranke Welt
Warum macht erstmal Insta da nichts?

U .a. Insta lebt von Klicks! Warum sollten die am eigenen Ast sägen, auf dem sie sitzen?

Die Eltern, die aktuell ihre Kinder dort so zur Schau stellen, sind ja schon mit den sozialen Medien aufgewachsen und leider gehen viel zu viele damit viel zu naiv um! In "Fachkreisen" werden solche Kinderbilder übrigens als "legale Bilder" bezeichnet. 🤮

Hier ist in erster Linie erst mal die Politik gefragt. Es bedarf einer ganz dringenden Nachbesserung u.a. bezgl. "Recht am eigenen Bild". Und ich hoffe, dass Kinder, die jetzt derart vermarkte werden, später sogar mal Klage erheben können, weil Eltern oder Andere, Bilder von ihnen einfach ungefragt ins Internet gestellt haben.

Ich persönliche wäre für solch eine Gesetzgebung!

Und Eltern, die aktuell Geld mit Bildern ihrer Kids verdienen, die sollten dieses Geld besser auf die hohe Kante packen, damit sie ihre Kids später für diesen Mist entschädigen können 😭

...zur Antwort