Warum finden manche das eine niedlich und das andere abstoßend?

Hund - (Hund, Spinne) Spinne - (Hund, Spinne)

10 Antworten

für Spiegelzelt :-) 3 mal die Vierfleck Marmorkreuzspinne . Man findet sie oft an Bächen , aber Sommer beginnt das Weibchen ihr Zuhause zu bauen für ihre Kleinen.  Darunter nochmal zwei Ameisen.  Makroaufnahmen eine Gartenameise beim Melken von Blattläusen. Sie hauen mit ihren Fühler auf die Blattläuse und diese geben Honigtau, den sie zuvor aufgenommen haben  ab. Dadurch wird die Blattlaus wieder klein und sie nimmt wieder Honigtau auf. Sieht sie wieder aus wie ein Kleiner Luftballon , kommt wieder eine Ameise daher und melkt sie :-). 

Das andere ist eine Wegameise, man findet sie am Straßenrand.:-)

lieben Gruß

Kleine Welt ganz groß :-)

meins - (Hund, Spinne) meins - (Hund, Spinne) meins - (Hund, Spinne) meins - (Hund, Spinne) meins - (Hund, Spinne)

Ich denke das liegt an dem Aussehen der Spinne mit den ganzen kleinen Borsten und  Stachelförmigen Haaren es sieht einfach furchbar eklig aus und dazu noch diese Beine. 

Ich denke die meisten Menschen finden Spinnen nicht gerade ''schön'' und das liegt wahrscheinlich daran das unser Ästhetikempfinden das aussehen einer Spinne als extrem abartig und wiederlich erachtet. 

Ich denke auch das die meisten Menschen die ''Angst'' vor Spinnen haben eig. keine Angst vor der Spinne haben sondern vor dem Ekel der durch die Konfrontation hervorgerufen wird. 

ich finde die spinne viel ästhetischer als den Hund. sie ist von der Natur viel perfekter geschaffen (wahrscheinlich weil es sie viel länger gibt.)

0
@spiegelzelt

Sicher?? 

Findest du sie ästhetischer oder sympathischer weil das wäre nochmal was anderes wenn du zb. Spinnen faszinierend findest dann hättest du dadurch auch eine ganz andere Einstellung aber diesen Effekt kann man eig. nur bei Menschen sehen die sich jetzt kaum damit befassen also weder sonderlich mit Spinnen und ja Hunde gibt es ja sowieso oft. 

Aber ich denke schon dass du Sympathien zu der Spinne als Art hast allein wegen deiner aussage das sie ''Perfekter'' geschaffen sei. 

Ich weiß nicht wieso eine Spinne in irgendeiner Form perfekter wäre als andere Lebensformen. 

Und den Wolf als vorfahre des Hundes gibt es ja auch schon sehr lange. 

Bakterien gibt es ja zb. auch schon fast seit Anfang aber das heißt nicht dass sie dadurch irgenwie besser wären. 

0
@Videospieler95

Wölfe gibt es erst seit ein paar Millionen Jahren, spinnen schon hunderte Millionen Jahre. Sie haben viele Massenaussterben überlebt. Der Wolf hingegen nicht. Bakterien sind übrigens auch ziemlich faszinierend.

2
@spiegelzelt

Naja nur weil eine art länger überlebt ist sie ja nicht ''besser'' viele kleine Arten haben lange Zeiten überdauert. 

Die Dinosaurier sind auch ausgestorben aber trotzdem finde ich sie viel faszinierender als alle Insekten die es vlt. damals schon gab und heute noch gibt. 

Auch wenn sie ausgestorben sind haben sie den Planeten ein paar hundert Millionen Jahre Dominiert. 

Oder uns Menschen uns gibt es auch noch nicht sehr lange aber trotzdem ist unsere Art zur Prädator auf dem Planeten geworden. 

Und Spinnen naja ich weiß nicht ich finde sie einfach nur extrem wiederlich und faszinierend finde ich sie auch nicht wirklich.

Aber wie kam es eig. bei dir das du so eine Faszination für Spinnen entwickelt hast? 

0
@Videospieler95

ich habe als Kind mit Insekten und spinnen gespielt und sie stundenlang beobachtet. 

2
@spiegelzelt

ich beobachte auch gerne Insekten und Fotografiere sie auch@Spiegelzeit, hast Du meine Ameise gesehen.. auf meinem Profil ? wenn nicht schau mal , Makroaufnahme .

lieben Gruß

1

Wegen der Augen, denke ich. Mehr als zwei Augen (oder weniger) gilt vielen immer noch als gruselig, vermutlich weil die Menschen nun mal zwei Augen haben. Außerdem haben viele Menschen vor Spinnen, aus welchen Gründen auch immer Angst, aber vor Welpen nicht. Man kann ja etwas nicht niedlich finden, das einem Angst macht. Womit wir aber noch einen punkt hätten: Welpen - Babyschema - auch von vielen als niedlich empfunden (okay wenn Welpen verwirrt rumrennen, mit ihren dicken Leibern und kurzen Beinen (proportional gesprochen, finde ich die auch niedlich ;)). Aber, ich weiß, wie sich eine Vogelspinne anfühlt, weil ich mal eine auf der Hand halten durfte, niedlich finde ich die deswegen nicht, aber die fühlen sich unglaublich weich, kuschelig und toll an. Uff, da fällt mir glatt noch was ein: mit Welpen zu kuscheln, können sich viele Menschen sehr gut vorstellen/ machen es gerne, weil die in aller Regel, wenn die Menschen kennen, ja auch nicht "gefährlich" sind und mitmachen. Mit einer Spinne zu kuscheln, würde ich allerdings für dämlich halten, weil die nicht so gut an Menschen und menschliche Verhaltensweise angepasst werden können, denke ich, und deswegen in der Tat eher eine Gefahr darstellen. Zumal es anders als Welpen ja auch keine Rudeltiere sondern Einzelgänger sind. Noch ein Unterschied, der Leuten eher Angst macht, Spinnen haben Gift, mitunter sogar gefährliches für Menschen, Hunde nicht.

Also ich finde das erste Bild übrigens wirklich abstoßend, weil es so unglaublich künstlich aussieht.

Was möchtest Du wissen?