Warum existieren wir, wenn sowieso das Leben sinnlos ist?

11 Antworten

Du hast den Widerspruch sehr gut erkannt und leidest nun an der Erkenntnis.

Deswegen verdrängen die Meisten das erfolgreich und finden unzählige Gründe, warum Arbeit, Beruf und Karriere besonders wichtig sind.

Wir leben allerdings bereits im Überfluss und im Grunde ist ein Mehr an Konsum und sehr viel Arbeit und Produktion die damit zusammenhängen nicht wichtig.

Mache einfach das, was Dir selbst Spaß macht - sofern Du bescheiden leben kannst von dem, was Du ohne zu arbeiten bekommst. Dann findest Du möglicherweise auch Deinen Lebenssinn. Vielleicht kannst Du damit eines Tages dann sogar Geld verdienen.

Wenn Du diesen aber nicht findest, dann wirst Du enden wie die meisten Anderen auch, ersatzweise viel konsumieren - und um mehr konsumieren zu können, arbeiten gehen und Geld verdienen.

Ganz simpel: Das was du tust und wobei du niemanden schadest. Man kann sich im Leben was suchen, schauen was man will, scahauen was einem Spaß macht. Das kann ganz unterschiedlich sein.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Sozialpädagogischer Zug / Berufserfahrung

Aber wenn einem nichts mehr Spaß macht?

0

Begib Dich in psychologische Behandlung, um Deine Depression loszuwerden. Danach sehen wir weiter. Denn warum ich gern lebe, wirst Du nicht verstehen.

Problematisch wird es, wenn die Ursache das Gesellschaftssystem ist, in dem man lebt. Die wenigsten Psychologen würden einen dahingehend therapieren (können) - sondern versuchen die Arbeitsfähigkeit wiederherzustellen, d.h. Anpassung an das System.

Der richtige Weg zur Heilung wäre ja aber genau das Gegenteil - sich innerlich soweit wie möglich von diesem zu distanzieren und einen guten Weg zu finden, zwar in diesem zu leben, aber möglichst wenig damit zu tun zu haben - z.B. indem man nur wenig oder gar nicht arbeitet und bescheiden lebt.

0

Familie gründen ist doch schon mal gut, da hast du alle Hände voll zu tun, es wird nie langweilig. Für zocken bleibt da aber nur wenig Zeit über.

Du musst deinem Leben selbst einen Sinn geben, wenn du das nicht tust, ist es sinnlos, klar

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Leistungssport, Empathie, Erziehung, Lebenserfahrung

Was möchtest Du wissen?