Warum darf man als Muslima keinen Freund haben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man darf weder als Muslim noch als Muslima eine Freundin/einen Freund haben. Es gibt im Islam keine Freundin/keinen Freund. Dies ist schon deshalb nicht notwendig, weil die Muslime normalerweise, wenn sie Erwachsen sind, heiraten sollen.

Eine wichtige Aussage des Korans findet sich in Sure 17 Vers 32: "Und kommt der Unzucht nicht nahe; seht, das ist eine Schändlichkeit und ein übler Weg. " Das bedeutet, man muss alles meiden, was zu Zina(Unzucht) führen kann.

Darüber hinaus soll jeder unnötige Kontakt zwischen den Geschlechtern vermieden werden. Muslime sollen Ihre Augen niederschlagen. (Sure 24 Vers 30+31)
30) Sprich zu den gläubigen Männern, daß sie ihre Blicke zu Boden schlagen und ihre Keuschheit wahren sollen.
31) Und sprich zu den gläubigen Frauen, daß sie ihre Blicke zu Boden schlagen und ihre Keuschheit wahren und ihren Schmuck nicht zur Schau tragen sollen


Muslim und Muslima sollen sich keusch verhalten Sure 33 Vers 35
Wahrlich, die muslimischen Männer und die muslimischen Frauen, die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen, die gehorsamen Männer und die gehorsamen Frauen, die wahrhaftigen Männer und die wahrhaftigen Frauen, die geduldigen Männer und die geduldigen Frauen, die demütigen Männer und die demütigen Frauen, die Männer, die Almosen geben, und die Frauen, die Almosen geben, die Männer, die fasten, und die Frauen, die fasten, die Männer, die ihre Keuschheit wahren, und die Frauen, die ihre Keuschheit wahren, die Männer, die Allahs häufig gedenken, und die Frauen, die (Allahs häufig) gedenken - Allah hat ihnen (allen) Vergebung und großen Lohn bereitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saidJ
14.03.2016, 06:43

möge allah dich belohnen :)

0

Sag zu den gläubigen Männern, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham hüten. Das ist lauterer für sie. Gewiss, Allah ist Kundig dessen, was sie machen. Und sag zu den gläubigen Frauen, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham hüten, ihren Schmuck (diejenigen Körperteile, an denen sie Schmuck tragen) nicht offen zeigen, außer dem, was (sonst) sichtbar ist (was unbedingt sichtbar sein muss: das sind Gesichter, Hände und die äußere Bekleidung)...

[(24) Sura an-Nur; Ayat30-31]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2001Jasmin
14.03.2016, 00:53

Super Argument 😊

1

Das hat nichts mit der Religion, sondern mit der Kultur zu tun und Leute können das nicht unterscheiden. Wo steht geschrieben, dass Muslime keinen Freund, also einen Kumpel haben dürfen? Bin da jetzt kein Meister auf dem Gebiet, aber davon weiß ich nichts..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin Muslime und habe sehr viele Freunde die Jungs sind. Selbst meine Eltern kennen viele davon. Der Islam verbietet einem Mädchen nicht den Kontakt zu Jungs. Sondern von Sünden, die man mit einem jungen machen kann. Ein Beispiel, sex vor der Ehe oder gegenseitig nackt sehen. Sowas ist verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mädel. du lebst hier in Deutschland. hier darfste es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die darf Freunde haben:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?