Warum Auto mit Schaltgetriebe?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Selbst bei Kleinstwagen zahlt man durchaus mal 2000€ drauf für ein Automatikgetriebe, erhöht gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch (da preiswertere Automatikgetriebe weniger effizient schalten als das bei höherpreisigen der Fall wäre), sind je nach Hersteller nur bedingt zuverlässig, und schalten mit Ganghebel wird irgendwo immer noch als Fahrspaß eingestuft.

dem ist  nichts mehr hinzuzufügen, außer, das Schaltung mehr Spaß macht, als Automatik. Das wünschen sich die meisten eher, mit dem Älter werden, dann wird man nämlich bequemer :)

2

1. Handschalter sind günstiger in der Anschaffung, in der Wartung und Reperatur

2. Handschalter machen gerade bei Sportwagen mehr Spaß

3. Automatikgetriebe wiegen mehr

4. Etliche Sportwagen gibt's zum Glück nur mit Handschaltung

5. Automatik ist langweilig bzw es ist keine "Kunst" mehr zb schnell von 0-100 zu sein, einfach nur aufs Gas latschen, den Rest macht das Getriebe

Es ist günstiger. Automatik kostet bei den meisten Fahrzeugen ganz ordentlichen Aufpreis das wäre für mich das Hauptargument.

Und natürlich die Sportlichkeit... niemals vegressen jeder ist Hobbyrennfahrer und Menschen die Auto fahren können schalten natürlich selbst, Automatikfahrer sind dumm *ironie aus

Klar man kann mit Schaltung genau bestimmen wann man in welchem Gang ist .. das kann auch Spaß machen.. bzw allein das gefühl den Gang reinzuhauen .. aber zu oft ist das "Sport" das Standardargument das pauschal einfach hingehauen wird ... und einige dieser Leute fahren eh nur Autobahn und Stadtverkehr .. bei der manuelle Schaltung wohl kaum Vorzüge hat.

Automatikgetriebe gibt es vorrangig noch nur im Premiumsegment. dort ist Automatik tatsächlich schon zum Standart geworden.

Die ganzen Kompakt und Kleinwagen aber, sollen ja preisgünstig sein, und das ist ein Automatikgetriebe im Vergleich zu einem Schaltgetriebe eben nicht.

Es gibt genügend Leute, denen das selber Schalten Spaß macht - denen ist ein Auto mit Automatikgetriebe zu langweilig.

Je nach Straßenzustand (Glätte z.B.) kann man beim Schalter die Gänge passender auswählen und gegebenenfalls noch mit der Kupplung spielen - diese Möglichkeiten gibt's bei Automatik nicht und das kann - gerade im Winter - schon mal für ärgerliche Augenblicke sorgen (mag sein, dass "neuere" Automatikgetriebe da mittlerweile nachgebessert haben, bei den älteren war das teilweise echt abenteuerlich).

Der größte Vorteil ist der Preis! Das gleiche PKW-Modell mit Automatgetriebe kostet je nach Antriebsleistung des Motors zwischen 1.500,-€ und 3.000,-€ mehr, als ein manuelles Schaltgetriebe. Außerdem ist es ein paar kg leichter, wenn man das als Vorteil berücksichtigen will.

Der Automat ist teurer, braucht mehr Treibstoff, gute Automaten findet man meistens in hochpreisigen Fahrzeugen. Ein Automat braucht einen stärkeren Motor als ein geschaltetes Fahrzeug. Wenn am Automat was defekt ist geht das ganz schön ins Geld.

Übrigens sind die modernen Automaten in den hochpreisigen Fahrzeugen durchaus auch geeignet um sportlich unterwegs zu sein, denn sie haben alle durch die Bank die Möglichkeit eingebaut das der Fahrer auch selber schalten kann, nur eben ohne das er noch ne Kupplung zu drücken braucht. Bei Audi und VW nennt sich das Tiptronic... so kann man auf Bergstrecken oder auch auf Schnee selbst entscheiden wann die Gänge gewechselt werden...

Für einen Fahranfänger ist es trotzdem empfehlenswert als 1. Auto einen Schaltwagen zu kaufen, erstens ist es günstiger und zweitens ist es durchaus gut wenn man erst einmal Routine beim schalten erwirbt bevor man auf einen Automat umsteigt.

Weil es Aufpreis kostet und der Nachbar das nicht sieht, hierzulande geben die Leute doch nur Geld für Sachen aus, die andere auch sehen können, also zb. lieber für fette Räder die das Auto schlechter machen, aber protzig aussehen, als für eine komfortable Automatik...

Autos lassen sich als Schalter viel sportlicher fahren und haben meiner Meinung nach ein besseres Fahrgefühl.

Außerdem sind sie nicht so wartungsintensiv und billiger.

Ich arbeite im Kfz-Gewerbe. Ich bin mir der Gefahren definitiv bewusst. Ich sage nicht, dass ich nur am rasen bin. So ist es nämlich nicht, ich wollte nur einen positiven Punkt aufzählen. Trotzdem gut, dass dir das Wohlbefinden anderer am Herzen liegt.

4

Schaltgetriebe sind preiswerter.
Viele sind der Meinung, dass sie besser schalten als ein Automat.
In vielen Köpfen verbraucht ein automatisches Getriebe mehr bei schlechteren Fahrleistungen.

Dahinter steckt der (falsche) Wahn, dass man als Mensch(=Mann) BESSER wüßte, welcher Gang zur gerade "angesagten" Verkehrssituation passt: Als Fernfahrer, der unzählige Jahre mit unsynchronisierten Getrieben unterwegs war, weiß ich, vovon ich schreibe: Immerhin ist es mir gelungen mehreren am internationalen Güterkraftverkehr interessierten Herren UND DAMEN beizubringen, wie man mit dieser Technik umgehen muß: die sind ALLE wieder  heile zu Hause angekommen.

Ein Automat ist teurer und verbraucht meist auch mehr Sprit.

Für viele gehört das Schalten noch zum Fahrgefühl.

Die Sache mit dem höheren Spritverbrauch ist überholt, weil heute keine Wandlergetriebe mehr verbaut werden. Ein modernes DSG-Getriebe spart sogar Sprit, weil es optimal schaltet, besser als die meisten Autofahrer.

2
@mirolPirol

1. Wandlergetriebe werden häufig genug noch verbaut, speziell in der unteren Preisklasse.

2. Das DSG spart nur solange, bis es sich auflöst, und bei zwei Kupplungen machts die Sache gleich nochmal teuer ;)

3
@mirolPirol

vor allem haben sie den nachteil alle 60 000 ölwechsel und die lebensdauer ist nicht gerade berauschend.gibt genug die ärger mit haben bei DSG

1

Weil es noch Fahrer gibt, die indviduell fahren wollen.

Was für ein dummer Unsinn... Auch jedes Automatikgetriebe lässt sich mit 6000 U/min im 1. Gang fahren. Ist das individuell genug für dich? 

Der eigentliche Sinn und der Vorteil ist aber, dass es in jeder Situation den optimalen Gang auswählt und dir die Möglichkeit gibt, dich ganz auf den Straßenverkehr zu konzentrieren.

1
@mirolPirol

Hast Du schon einemal ausgerechnet, wie lange ich ein Schalt-Fahrzeug gegenüber dem Aufpreis der Schaltautomatik, "kostenfrei" fahren kann?

1

Tja, die lieben Deutschen. Sie kaufen sich nen Porsche Cayenne, aber als Schaltwagen. Sie zahlen bar - sogar im Internet. Sie verabscheuen Kreditkarten. Und wenn sie im Ausland sind, wird's richtig lustig...

So sind sie halt :D 

Warum Auto mit Automatik?

Was möchtest Du wissen?