1. Deutsche Muttern und Schrauben sind seit knapp 100 Jahren per DIN standardisiert als metrische Schrauben, bis auf drei Entwicklungsländer haben sich alle dem metrischen Standard angeschlossen.
  2. Für ab und zu wirds reichen, mehr aber auch nicht.
  3. Was für ne Naht?
  4. "Geeignet für Frauen, kann es als Selbstschutzwerkzeug verwendet werden, wenn die Invasion eines Fremden stattfindet, was der anderen Partei einen schmerzhaften Schlag versetzt und um Fluchtzeiten kämpft. " Mal abseits davon, dass das ein brilliantes Deutsch ist, hat da jemand in der Marketingabteilung eine blühende Fantasie :D
...zur Antwort

NIEMAND verkauft einen 300SL für 14.000€. Wer keine Ahnung hat, stellt den als Gebot bei Ebay rein oder sucht sich einen Händler, wer Ahnung hat, hängt da noch zwei Nullen hinten dran.

Der Zustand des AUtos auf den Bildern lässt nahelegen, dass der (echte) Besitzer sehr wohl weiß, was das für ein Auto ist und welche Pflege so ein Auto verdient.

Ich könnte fast schon den genannten Preis wetten, dass der Verkäufer gerne eine ANzahlung hätte, und sobald du die geleistet hast, wirst du weder Auto noch Verkäufer jemals wiedersehen.

300SL gibts für den Preis nur im desolaten ZUstand und, wenn er in einer Scheune vermodert, deren BEsitzer einfach die ganze Scheune loswerden wollen.

...zur Antwort
Dann muss doch die deutsche Bundeswehr davon profitieren wenn wir eine Rüstungsland sind oder?

Und wie die profitiert.

G36, Leopard 2A7, PzH2000, U212A, MANTIS sind nur ein paar Beispiele dafür, und nicht gerade selten stellen Rüstungskonzerne (auch ausländische) eigene Versionen oder gar ganz eigene Systeme nur für das deutsche Militär her.

...zur Antwort

Informiere dich mal bitte, was

a) Atome überhaupt sind und

b) über das Thema Kernspaltung und Einsteins berühmteste Formel

...zur Antwort

Da können noch ganz andere Sachen mitspielen. Kleinere RIemenscheiben haben zur Folge, dass der Zahnriemen, wenn er darum läuft, stärker gebogen wird und seine Haltbarkeit herabgesetzt wird, bei längeren Zahnriemen wirken sich relative Abweichungen deutlich stärker aus als bei kürzeren Zahnriemen, wenn größere Kräfte übertragen werden müssen (zb. durch leistungsstärkere Wasserpumpe oder schwergängigere Nockenwellen) oder wenn die thermische Belastung oder die Drehzahl höher ist, wirkt sich das jeweils negativ auf die Lebensdauer des Zahnriemens aus.

Nicht zuletzt gibt es natürlich auch einen Sicherheitszuschlag für den Zahnriemen, den möglicherweise unterschiedliche Hersteller unterschiedlich groß auslegen.

...zur Antwort

Wieso nur Luftgewehr? Pistolen, Schrotflinten, Scharfschützengewehre etc. darf man in Deutschland auch ohne Waffenschein besitzen.

...zur Antwort

DIe Ablösung ist ab 2019 geplant.

Als wahrscheinlichster Nachfolger gilt das HK 433.

Wir wären reichlich dumm, das M4 zu nehmen, das in jeder HInsicht ein schlechteres Sturmgewehr ist, so schlecht, dass HK den Amis erst das G36 andrehen wollte (als XM 8) und das auch beinahe geklappt hätte, gäbe es nicht politische Vorbehalte.

...zur Antwort

150€ * 170 Passagiere=25.500€

5 Flüge am Tag (die A320-Maschinen von Air France, die einmal täglich von Berlin nach Paris fliegen, fliegen einmal pro Tag 5 Flüge durch halb Europa) macht 127.500€ pro Tag. Lass das Flugzeug 320 Tage pro Jahr fliegen, macht im Jahr 40,8 Mio € Umsatz. Und wenn das Flugzeug jetzt noch 20 Jahre im Einsatz ist, kommen am Ende 816 Mio € Umsatz mit diesem einen Flugzeug dabei raus. Plus der Wiederverkaufswert.

Es sind natürlich noch gewaltige Abzüge hinsichtlich Treibstoff- und Wartungskosten, Landegebühren, Personalkosten, Logistik etc. zu machen, aber ich hoffe mal, die Rechnung macht deutlich, was man mit so einem Flugzeug erwirtschaften kann.

...zur Antwort

Das hatte man doch getan, und ungefähr zum Zeitpunkt des ersten EInschlags hoben entsprechend zwei unbewaffnete Kampfjets ab. Keiner von denen hat noch irgendeines der Flugzeuge rechtzeitig erreicht, da die Kampfjets unbewaffnet waren, hätte man auch exakt nichts tun können. Ein solches Szenario war damals nirgends vorgesehen und auch noch nie passiert.

...zur Antwort

Gucken, dass der Drahtring auf der Innenseite der Nasen überall anliegt, Aussparung für das Ventil mit selbigem auf Linie bringen, dann mit der flachen Hand links und rechts davon dranschlagen und dann drumrum arbeiten, bis die Radkappe wieder dran ist. Wenn sie beim letzten Schlag wieder runterspringen will, mit beiden Knien dagegen drücken und dann schlagen.

...zur Antwort

Ein Auto, das CO2 verbraucht, solltest du behalten oder für einen Millionenpreis versteigern.

Und jetzt mal ernsthaft: Der Ausstoß von CO2 ist direkt abhängig vom Verbrauch, der ja nun mal sehr stark von der Fahrweise abhängt. Die 112g /km beziehen sich auf eine genormte Fahrweise.

...zur Antwort
Du hast recht. Einfach nur Recht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_Baureihe_251

Riesiges Dickschiff.

...zur Antwort

Die Molex-Stecker sind, was Größe und Anschlüsse angeht, genormt, die Farbe jedoch nicht, die roten Stecker könnten von einem Xilence oder MS-Tech Netzteil stammen? JEdenfalls sind sie mechanisch wie elektrisch 100% kompatibel.

...zur Antwort

Ja, Scharniere und Schlösser an allen Türen, Tankklappe, Kofferraum und Motorhaube. Und die Dichtgummis und Gummipuffer an den Türrahmen und anderen BAuteilen kann man mit Silikonfett behandeln.

Sonst, wenn dein Auto nicht deutlich älteren Baujahres oder ein Geländewagen ist, die eventuell noch Schmiernippel haben, gibts nix, was du selbst fetten kannst.

...zur Antwort