Gibts bestimmt, aber wohl eher die absolute Unterzahl. Die wenigsten Menschen verdienen auch nur annähernd genug, ums ich alle paar Monate ein neues Auto zu kaufen, und die Autofanatiker hängen dann doch meist zu sehr an ihren Autos, als dass da immer wieder was Neues angeschafft wird.

...zur Antwort

Ja, hätten wir. Wir wären als annektiertes Gebiet wertlos. Der deutsche Reichtum basiert auf wirtschaftlichen Beziehungen, die unter Besatzung sofort wegknicken würden. Es gibt keine Rohstoffe in Deutschland, die es nicht auch in Russland in deutlich größerer Zahl gibt.

Dann noch Bündnisse dazugenommen, durch die wir von fast 4 Mio SOldaten und fast 2/3 des weltweiten Wehretats unterstützt werden, macht deutlich, warum niemand so wahnsinnig wäre, Deutschland anzugreifen.

...zur Antwort
Nein keinesfalls, der Schaden wäre zu groß.

Reparieren... Steuergeräte spielen verrückt, weil es Spannungsspitzen oder falsch durchgeführte Starthilfe gab oder weil sie Einstellungen verloren haben durch Batterie abklemmen oder leere Batterien (BMWs vergessen so gerne mal ihre Zündschlüssel). Bei älteren Fahrzeugen vielleicht auch, weil Kondensatoren an der Altersgrenze angelangt sind (die man mit einem Lötkolben und ein klein wenig Kenntnis der Elektrotechnik ersetzen kann) oder die Microcontroller (wobei es bei den SMD-Chips nahezu unmöglich ist, sie ohne teures Equipment auszutauschen)

Ob das jetzt proprietär ist oder nicht, ist irrelevant bei den zu erwartenden Defekten. Wobei es Unternehmen gibt, die sich auf Steuergeräte-Restaurationen von Youngtimern spezialisiert haben.

...zur Antwort

Da kommt weit mehr als 7kg rein, nämlich auch noch eine große MEnge Luft und damit Sauerstoff. Ein Kilogramm Kohlenstoff verbrennt zu 3,5kg CO2, dazu noch kommt der verbrennende Wasserstoff.

...zur Antwort

Zum ersten das, zum Zweiten sitzt bei den allermeisten Autos dahinter der Pollenfilter, der im Rahmen der Inspektiona uch meistens gewechselt wird. Dazu muss das Handschuhfach raus.

...zur Antwort

Daihatsu. Kennt niemand, will niemand, hat trotzdem vernünftige Autos gebaut, die selbst in gutem Zustand selten mal mehr als 1000€ kosten. Applause, Charade und Cuore wären da nennenswert, wenn auch teils selten.

Die Technik ist simpel, die Ersatzteile kommen jedoch meist direkt aus Japan und sind daher teurer.

...zur Antwort

Wie genau wurden die Sitze gereinigt?

...zur Antwort

Die Caravelle von Sud Aviation konnte schon in den 70ern ohne weiteres Eingreifen des Piloten anfliegen und aufsetzen, das ist ein alter Hut und sogar zwingend bei Landungen der ILS Kategorie 3 erforderlich, da der Pilot hier im Zweifel Sichtkontakt erst ganz kurz vor dem AUfsetzen hat oder sogar erst danach (solche ILS IIIC Lanudngen sind mienes Wissens nach aber bisher nicht zulässig).

...zur Antwort

Putin ist da viel zu besonnen für, und ehe Trump RUsslan den Krieg erklärt, wird er eher von einem seiner Generäle erschossen.

...zur Antwort
131-150"

Schneller brauch ichs nicht und schneller geht mein Kia ohnehin nicht ;)

...zur Antwort

Weil es zum ersten bei diesem Thema keinen Unterschied machen würde, was jetzt Masse ist, zum Zweiten ist es mittlerweile Standard, dass Masse auf Minus gelegt wird im Automobilbereich, da man sich dann nicht mehr mit negativen SPannungen herumschlagen muss .

...zur Antwort

Wohl hauptsächlich deswegen, weil Graphen aktuell nur für FOrschungszwecke hergestellt wird, da die Herstellung teuer, aufwändig und wenig praxistauglich ist.

...zur Antwort