Es kommt nicht darauf an, wann die Person ausgezogen ist, sondern darauf, ob sie einen gültigen Mietvertrag hat. Das Wort "ehemalige Mieterin" bedeutet ja, dass sie keinen Vertrag hat, also hat sie die Schlüssel bei Vertragsende an den Vermieter zu übergeben - andernfalls beginge sie Hausfriedensbruch oder sogar einen Einbruch.

...zur Antwort

Wer etwas unrechtes tut muss dafür gerade stehen. Was ist das für ein Lappen, der sich daran aufgeilt, dir zu schaden und dann herum flennt, wenn er die Konsequenzen tragen muss?

Zeig ihn an und verlange die sofortige Löschung aller Posts mit deinen Bildern - falscher Name oder nicht.

Er kommt dafür ja nicht auf den elektrischen Stuhl, aber seiner Mama und seinem Papa in die Augen sehen muss er dann schon. Ein paar Sozialstunden zu leisten (und endlich mal etwas sinnvolles tun) hat auch noch niemandem geschadet.

...zur Antwort

Es gehört zum erwachsen werden dazu, eigene Entscheidungen zu treffen. Bei aller Dankbarkeit: Es ist DEIN Leben, das du leben musst und es ist das Recht deiner Eltern, dich aus dem Haus zu weisen, wenn du volljährig bist.

Auch wenn es Probleme mit sich bringt, lass dich auf gar keinen Fall erpressen!! Das ist deshalb wichtig, weil es dein Selbstbewusstsein zerstören würde, wenn du den Eltern nachgibst und "gehorsames Kind bleibst".

Deine Eltern müssen dich finanziell unterstützen, bis deine Erstausbildung abgeschlossen ist - notfalls bis zum 25. Lebensjahr. Das lässt sich sogar einklagen. Auch wenn es deine Eltern sind, haben sie immer noch Pflichten dir gegenüber, bis du wirtschaftlich selbständig sein kannst.

(Ich bin kein Jurist, aber Vater und inzwischen auch Großvater)

...zur Antwort

Wenn du ausschließlich Apple-Geräte am Start hast, dann hast du bereits einen guten Passwort-Tresor: Schlüsselbund.

Ich nutze seit Jahren Lastpass, das kostet eine kleine Jahresgebühr, läuft aber völlig plattformunabhängig auf allen Smartphones, auf Macs, Tablets und unter Linux und Windows

...zur Antwort

Ärger mit der Schule? Warum denn? Auch das Jugendamt hat Besseres zu tun, als sich über deinen Körperschmuck zu echauffieren. Wie sollte das JA überhaupt davon erfahren? Gehen die bei euch ein und aus?

Was die Schule angeht, werden die erst ein Problem damit haben, wenn du durch diese Selbstverstümmelung krank wirst und durch Abwesenheit glänzt. In dem Fall auch zurecht.

...zur Antwort

Da seid ihr nicht das einzige Paar. Es kann biologische und psychische Ursachen haben - oder eine Kombination davon.

Du solltest dich untersuchen lassen, ob du überhaupt Kinder bekommen kannst. Dein Freund sollte ebenfalls sein Sperma untersuchen lassen, ob es in seinem Ejakulat überhaupt genügend bewegliche Sparmien gibt.

Es kann also an ihm oder an dir liegen. Hinzu kommt der psychische Druck, nun schwanger werden zu wollen, das kann eine Schwangerschaft blockieren.

...zur Antwort

Da das menschliche Auge ein Bild nicht aus diskreten Pixeln zusammensetzt, sondern aus analogen Farb- und Kontrastreizen, kann man das nicht in Pixel umrechnen.

Tatsächlich kann man das aber bei einem analogen Kleinbildfilm, da dort die Auflösung von der kleinstmöglich produzierbaren chemischen Struktur auf der Folie abhängt. Danach hätte ein Kleinbildfilm mit einer Empfindlichkeit von 100 DIN etwa 80 Millionen Bildpunkte (Pixel) - so war es mal in einer Fachzeitschrift der 90-iger Jahre zu lesen.

...zur Antwort

Ein Mohammedaner darf vier Frauen haben. Das ist in Deutschland zwar illegal, es wird ihn aber kaum interessieren, weil er sich von einem islamischen Geistlichen trauen lassen kann. Er gilt dann in seiner Welt als verheiratet, obwohl der Deutsche Staat die Ehe nicht zwingend anerkennt. Du "gehörst ihm" dann, nach seinem Glauben "verarscht" er auch niemanden, weil es in seiner Welt rechtens ist. Ist die Frau dann enttäuscht und will ihn verlassen, dann beschmutzt sie die Ehre der Familie und kann von jedem Verwandten des Mannes getötet werden. Sie MUSS sogar getötet werden, um die Ehre der ganzen Familie wieder herzustellen - selbst dann, wenn der Mann froh wäre, dass sie gegangen ist.

...zur Antwort

ich kann nicht über meine Vergewaltigung reden.. aber ich will! :-(

hallo :-) Also, ich wurde mit 12 vergewaltigt... Mein Freund ist der einzige der das weiß (ich bin 16). Der Typ (er ist ein Fremder, kein Verwandter oder Freund) wurde damals nicht angezeigt, weil ich mich nicht getraut hab das meinen Eltern zu beichten. Leider spür ich erst nach 4 Jahren die Folgen der Vergewaltigung.. ich schreck zurück wenn mich jemand anfässt, auch wenn's nur lieb gemeint ist. Außerdem hab ich extreme Schlafstörungen. Ich träume das Erlebte jede Nacht und zucke im Schlaf (sagt mein Freund). Dabei kann es schon mal vorkommen, dass ich mich aufkratze oder mich sogar im Schlaf schlage, das merk ich, wenn ich mit blauen Flecken aufwache.Die Schlafstörungen hab ich seit ca. einem Jahr, dann waren sie mal für 3 Monate weg, dann wieder da & wieder weg... Wenn ich in den Armen meines Freundes einschlafe, ist es besser, aber nicht ganz weg. Wenn ich anfange so komisch zu zucken, weckt er mich immer auf, weil dann mein Albtraum beginnt. Auf jeden Fall hat mein Freund eine Bekannte, die Psychoanalytikerin ist, und er meint, sie könne mir vllt. mit meinen Schlafstörungen und allem drum und dran helfen, und sie würde sich auch mehr Zeit nehmen als für Andere. Das ist natürlich eine tolle Chance, die nicht jede(r) hat, darum würde ich sie gern ergreifen.. Jedoch kann ich echt nicht über meine Vergewaltigung sprechen, mein Gehirn "formt" zwar schon die Worte, aber ich kann's nicht über die Lippen bringen, und ich fang an zu heulen. So war das zumindest, als ich es meinem Freund erzählt hab. Aber einer wildfremden Person?! :-( Ich komm mir so schäbig vor und schäme mich so, vor allem wenn ich noch wie 'ne Verrückte rumstottere.. Wie kann ich das ändern? Und kann ich vielleicht was gegen diese Schlafstörungen unternehmen, ohne dass ich am Ende vielleicht die Psychoanalytikerin brauche? Und wem geht oder ging es ähnlich? Und mit Sex hab ich übrigens keine Probleme mehr.. Also das stört mich nicht mehr.. Danke für alle Antworten!.. :-)

...zur Frage

Das Schlimmste, was einem Mädchen nach so einem Verbrechen wohl passieren kann: Niemand glaubt ihr. Warum eigentlich nicht? Warum sind es die betroffenen Frauen, die sich danach auch noch schmutzig und irgendwie schuldig fühlen? Welches Mädchen würde so etwas erzählen, ohne es erlebt zu haben? Meine Frau würde es ihrer Tochter sofort ansehen, wenn ihr etwas Ähnliches widerfahren wäre. Ich selbst bin nicht sehr sensibel, aber wenn man sein Kind liebt und kennt, dann bekommt man mit, dass etwas nicht stimmt - und fragt nach! Wie kann es so weit kommen, dass ein Mädchen "sich nicht traut" mit den Eltern über so ein Trauma zu sprechen? Sind die Eltern so blind und desinteressiert? Gibt es dann keine Oma oder eine andere Vertrauensperson, mit der man reden kann? Eine gleichaltrige Freundin ist vermutlich mit so einer Information überfordert.

Wenn es im persönlichen Umfeld niemanden gibt, mit dem du reden kannst, dann musst du zuerst zu einem Arzt (besser Ärtztin), vorzugsweise einer Therapeutin. In deinem Alter kann es auch eine Kinderärztin oder Gynäkologin sein, der du vertraust.

"...ohne dass ich am Ende vielleicht die Psychoanalytikerin brauche" - Glaub mir: Du brauchst einen guten Therapeuten, nur der oder die kann dir helfen.

Behalte es nicht für dich, auf Dauer wirst du eine Depression entwickeln und allein kannst du so ein Trauma nicht gut verarbeiten.

...zur Antwort

Es gibt andere Wege als Pillen zu schlucken. Ohne Therapie geht es aber meines Erachtens nach nicht. Im Mittelalter gab es keine Psychologen und Psychoanalytiker und keine Psychiater. Die Menschen mussten irgendwie klar kommen oder untergehen.

Das Problem ist, dass ein Mensch, der eine echte tiefe Depression hat, sich eine Besserung einfach nicht vorstellen kann, dieser Zustand aber unerträglich ist. Früher oder später spielt man mit dem Gedanken Schluß zu machen...

Genau davor kann und soll dich eine Psychotherapie schützen, denn eine Depression kann sehr lange dauern, aber die gute Nachricht ist: Sie ist auch ohne Suizid endlich! Sie geht vorbei!

...zur Antwort

Entscheidend ist nicht, wann du den Brief bekommst, sondern wann du die Ordnungswidrigkeit begangen hast. Du warst 50 km/h über dem Limit, das zeigt doch, dass du noch nicht reif bist, ein motorisiertes Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr verantwortlich zu führen. Du wirst hoffentlich zu der Verlängerung der Probezeit auch eine Fahrsperre bekommen und eine MPU sollte zusätzlich verordnet werden! Hinzu kommt das nicht unerhebliche Bußgeld.

Du hast es dir ehrlich verdient!

...zur Antwort

Willst du auf Ausstellungen glänzen oder deinem Kater ein einigermaßen schönes Leben gönnen? Ich halte es für Tierquälerei, einer Katze täglich die Augen zu bepinseln und noch mit Puder zu traktieren. Leute wie du sind mir zuwider!

Mach das mit dir selbst und lass das arme Tier zufrieden!

...zur Antwort

Es gehört zu einem guten Nachbarschaftsverhältnis, dass man sich untereinander achtet und jeden so behandelt, wie man selber gern behandelt werden möchte. Wenn die Kinder Unsinn machen, der andere Nachbarn beinträchtigt, stört oder gar schädigt, dann sollte man zuerst mit den Eltern der Kinder reden. Hilft das nicht, muss man Anzeige erstatten, denn Selbstjustiz ist aus gutem Grund bei uns verboten.

...zur Antwort

Du kannst die Sache in Ruhe abwarten, denn wenn dich jemand verklagen will, trägt er auch die Beweislast. Du Frau muss also beweisen, dass du bei Rot in die Kreuzung gefahren bist. Da sie das nicht kann und du einen Zeugen für deine Version hast, wird sie auf die Klage verzichten - oder auf die Nase fallen - also: Keep cool!

...zur Antwort

Du musst deine Festplatte nicht zwingend neu formatieren, allerdings ist es immer gut, mit einem "jungfräulichen System" zu starten.

Je nachdem, wieviel Platz du bereits auf deiner HDD belegt hast, solltest du alle Nutzerdaten zunächst in einem Backup sichern. Um es dir einfach zu machen, könntest du dann alle Nutzerdaten löschen, so dass nur noch das OS und deine Programme auf der Platte verbleiben. Eine SSD sollte man niemals randvoll schreiben, also achte darauf, dass sie möglichst doppelt so groß ist, wie dein System momentan belegt.

Danach kannst du deine HDD auf die SSD clonen (z. Bsp. mit Clonezilla) und wenn alles von der SSD funktioniert, die HDD formatieren. Dann legst du eine eigenen Verzeichnisse aller Nutzer auf die HDD und spielst deine Daten zurück.

So sparst du dir die Neuinstallation des Betriebssystems, der Treiber und aller Programme einschließlich der erneuten Freischaltung kostenpflichtiger Software.

Persönlich würde ich aber immer eine komplette Neuinstallation bevorzugen - allerdings nutze ich auch seit 6 Jahren kein Windows mehr.

...zur Antwort

Wenn du selbst der Meinung bist, dass es zu 90% die Jungs sind, die Sex wollen, dann ist deine Frage doch schon beantwortet! Die restlichen 10% sind ja keine geschlechtslosen Wesen (die an Sex nicht interessiert sind), sondern wahrscheinlich Mädchen? Also gibt es sie!

Vermutlich wollen Mädchen genauso oft und gerne Sex haben, wie Jungs, allerdings haben sie ungleich mehr Probleme, wenn es dazu kommt:

  1. Sie haben das Risiko schwanger zu werden
  2. Sie werden viel öfter enttäuscht, als ein Junge/Mann, weil sie es meist viel schwerer haben, einen Orgasmus zu erleben
  3. Weil wir immer noch eine Macho-Gesellschaft sind, die Mädchen verurteilt, die angeblich "leicht zu haben" sind, die das bei Jungs aber toll findet
  4. Mädchen/Frauen wollen umworben werden, bevor sie sich "einlassen"

Es gibt sicher noch mehr Gründe, aber es sollte ausreichen, deine Frage zu klären.

...zur Antwort

Katzen WOLLEN draußen sein, sie in der Wohnung zu halten ist nicht artgerecht und aus meiner Sicht Tierquälerei. Draußen bekommen sie viel mehr Anregungen und können sich prima beschäftigen. Natürlich gibt es auch mehr Gefahren (Straßenverkehr).

Wenn möglich, lass sie Freigänger sein - mit dem Risiko, dass sie nicht wiederkommen. Wenn nicht möglich, halte sie strikt im Haus und bete, dass sie ihr freies Leben nicht so schmerzhaft vermissen.

...zur Antwort

Von welcher Ruhezeit ist denn die Rede? Bekommst du zu wenig Schlaf?

Dein Vertragspartner für die Wohnung ist dein Vermieter, wenn er gegen den Mietvertrag verstößt kannst du ihn anzeigen - natürlich auf der nächsten Polizeiwache.

Allgemeine Ruhezeit sind die Nachtstunden zwischen 22:00 Uhr und 06:00 Uhr, in dieser Zeit darf es nur lauter werden, wenn man eine Feier VORHER angekündigt hat.

In dem Fall ist aber der Vermieter nicht dein Ansprechpartner, sondern der laute Nachbar. Wenn der uneinsichtig reagiert, kannst du die Polizei rufen (Ruhestörung)

...zur Antwort