Waren online verkaufen - ab wann gewerblich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Gibt es da eine Grenze, ab wann ein Gewerbe angemeldet werden muss?

Sobald eine Gewinnerzielungsabsicht besteht, also ab dem ersten eingestellten Artikel.

Oder gibt es bei eBay und eBay-Kleinanzeigen einen Unterschied bei den Voraussetzungen für die Notwendigkeit eines Gewerbescheins?

Nein, das ist absolut unabhängig von der Verkaufsplattform.

Das hier gilt zwar in erster Linie für Verkäufe auf eBay, trifft aber auch auf alle anderen Plattformen zu:

Klicken: Ab wann handele ich gewerblich?

Klicken: Rechtliche Informationen für gewerbliche Verkäufer

Eine Gewerbeanmeldung, einen gewerblichen eBay-Account sowie fundiertes kaufmännisches Wissen (u.a. über Impressumspflicht, Widerruf, Sachmängelhaftung/ Gewährleistung, Produkthaftung, DSGVO, Verpackungsverordnung, Haftung, Steuern, Versicherungen, Krankenkasse etc.) Deinerseits setze ich mal voraus.

Wenn Du minderjährig sein solltest, dann brauchst Du für eine Gewerbeanmeldung das Einverständnis Deiner Erziehungsberechtigten und die des Familiengerichts.

Und ich würd's nicht drauf ankommen lassen, die Finanzämter verfügen über eine Software mit ganz erstaunlichen Fähigkeiten...;-)

Alles klar! Vielen Dank für die ausführliche Antwort! :) Dann lass ich das lieber, wird denke ich ohne Gewerbe sehr teuer...

1

Sobald du eine Gewinnerzielungsabsicht hast, ist das ein Gewerbe. (Sogar schon VOR dem erzielten Gewinn)

Ob du einem freien Beruf angehörst, kannst du vom Finanzamt oder den Sozialversicherungsträgern prüfen lassen.

Ab dem Moment, wo du Gegenstände herstellst mit dem Ziel, sie zu verkaufen... sprich: ab dem ersten Teil was du anbietest.

Sobald du mit Gewinnabsichten Waren verkaufst, muast du ein Gewerbe anmelden soweit ich weiss. Egal ob monatlich 10 oder 10000€.

Wenn du die Dinge herstellst um sie zu verkaufen hast du ein Gewerbe.

Was möchtest Du wissen?